Der Krieg in Jemen

Jemen Karte

Die von den USA unterstützte saudische Koalition hat gezielt die Infrastruktur des armen Landes zerstört.
Der Leiter der norwegischen Flüchtlingshilfe sprach von einer «Hungerkatastrophe biblischen Ausmasses». Es kam zu einer der grössten Cholera-Epidemien der neueren Geschichte. Wenige Medien verfolgen und analysieren das Kriegsgeschehen.

Map data 2017 Orion-me

«Entrüstet Euch über die Rolle der USA in Jemen»

Urs P. Gasche / 11. Okt 2018 - «New York Times-Kolumnist Nicholas Kristof: «Die USA tragen zur grössten humanitären Krise bei. Unser Verhalten ist gewissenlos.»

Fast jeder dritte Luftangriff im Jemen galt zivilen Zielen

Red. / 15. Apr 2018 - Seit 2015 bombardiert das arabische Bündnis den Jemen und zerstört dabei Wohnviertel, Schulen und Kulturdenkmäler.

Not und Verzweiflung: Den Jemen nicht vergessen

Urs P. Gasche / 27. Feb 2018 - Das Bombardieren von Zivilbevölkerungen, Spitälern und Schulen ist ein Verbrechen. Ob in Ost-Ghuta, Aleppo, Mosul oder in Jemen.

Der Kongress soll US-Krieg in Jemen stoppen

Red. / 24. Okt 2017 - Millionen Hungernde, Verletzte und Cholerakranke seien genug, finden US-Politiker. Der Kongress habe diesen Krieg nie bewilligt.

Jemen: USA gefährden Hilfe von IKRK und Unicef

Red. / 17. Jul 2017 - Die USA benutzen humanitäre Hilfsprojekte als Tarnung für militärische Vorhaben. Ein Fall, der jetzt öffentlich wurde.

Tagesschau informiert wenig über Kriege und Hunger

Urs P. Gasche / 07. Jul 2017 - Internationale Konflikte verschärfen sich. Doch über die Interessen der Akteure und die Lage der vielen Opfer erfährt man wenig.

Jemen: Unicef bezahlt Ärzte, um Kinder zu retten

Red. / 24. Jun 2017 - Im Kampf gegen Cholera greift das UN-Kinderhilfswerk zu einem ungewöhnlichen Schritt und finanziert Gesundheitspersonal in Jemen.

Tagesschau verschweigt den Terror-Krieg in Jemen

Urs P. Gasche / 15. Jun 2017 - Seit Monaten bombardiert eine US-gestützte saudische Koalition gezielt die Infrastruktur des Landes – ein Kriegsverbrechen.

UNO warnt vor Hungertod von 20 Millionen Menschen

Andreas Zumach, Genf / 13. Mär 2017 - Zur Abwendung der «grössten humanitären Katastrophe seit Ende des 2. Weltkriegs» werden 4,4 Milliarden US-Dollar benötigt

Neben den Schlagzeilen: Krieg der verbrannten Erde

Red. / 06. Nov 2016 - In Jemen bombardiert die saudische Koalition die Nahrungsproduktion, berichtet die britische Zeitung «The Independent».

Es brauchte zwei Bombenangriffe auf Beerdigung

Red. / 12. Okt 2016 - Erst jetzt berichten grosse Medien auch über andauernde Gräueltaten in Jemen – der saudischen, von den USA unterstützten Luftwaffe.

Zerstörung, Hunger und Massenflucht in Jemen

Red. / 06. Okt 2016 - Über das unmenschliche Elend in Jemen wird wenig bekannt. Medien berichten in Wort und Bild fast nur über Gräueltaten in Syrien.

Ein Kriegsverbrechen, das niemand verfolgt

Red. / 30. Mai 2016 - Noch nie gab es so viele kriegerische Angriffe auf Spitäler. Dennoch wird kaum jemand dafür zur Verantwortung gezogen.

Beat Allenbach

> Kommentar

Kriegsmaterial aus der Schweiz für Saudi-Arabien

Beat Allenbach / 26. Apr 2016 - Ein Offener Brief an Bundespräsident Johann Schneider-Ammann zu den kürzlich bewilligten Rüstungsexporten an Länder im Nahen Osten.

Beschuss von Spitälern als Vertreibungsstrategie

Andreas Zumach, Genf / 03. Mär 2016 - Amnesty International erhebt schwere Vorwürfe gegen die syrischen Regierungstruppen und die russischen Luftstreitkräfte.

Streubomben gegen Zivilisten im Jemen

Red. / 23. Feb 2016 - Während Assad Syrien mit Fassbomben terrorisiert, setzt Saudi-Arabien Streubomben aus den USA gegen die Bevölkerung im Jemen ein.

Alliierte der USA ebenso schlimm wie die Russen

Red. / 11. Feb 2016 - Medien berichten über die Russen in Syrien, aber wenig über den Jemen, wo saudische Bombardierungen zu Hunger und Flucht führen.