les_nuits_des_homos_de_delhi_ont_bien_change__

Schwule in Delhi feiern zwei Jahre Straffreiheit © AI

So leben Indiens Schwule seit der Straffreiheit

/  Der Grad der Freiheit in einem Land zeigt sich deutlich daran, wie stark Schwule und Lesben gesetzlich diskriminiert sind.

Erst seit zwei Jahren ist Homosexualität in Indien nicht mehr strafbar. Selbst in Städten wie New Delhi oder Mumbai hatten Schwule und Lesben nach dem Verlassen eines Lokals die Verhaftung riskiert. Es drohten zehn Jahre Gefängnis.
Genau vor zwei Jahre hat der Oberste Gerichtshof von Delhi die Homosexualität dekriminalisiert. Von Ängsten befreit hat sich das Nachtleben in Delhi stark verändert. Noch wenige wagen allerdings, sich in der Öffentlichkeit zu küssen. Das ist in Indien auch für Hetero-Paare noch weitgehend tabu.
Lesen Sie den Bericht über die heutige Schwulen-Szene in New Delhi auf der Webseite «Aujourd’hul l’Inde».


Themenbezogene Interessenbindung der Autorin/des Autors

keine

Zum Infosperber-Dossier:

Bildschirmfoto20130616um12_29_44

Frauen in Fundamentalisten-Staaten

Die Stellung und die Behandlung von Frauen sind ein starkes Indiz, wie fundamentalistisch ein Staat ist.

War dieser Artikel nützlich?
Ja:
Nein:


Infosperber gibt es nur dank unbezahlter Arbeit und Spenden.
Spenden kann man bei den Steuern in Abzug bringen.

IBAN: CH 0309000000604575581

Ihre Meinung

Lade Eingabefeld...