IS-Ergänzende-Wörter

Ergänzende Online-Zeitungen in der Schweiz © IS/WordArt

Den grössten Sprung machte das Wissenschaftsportal «Higgs»

Urs P. Gasche /  Etabliert hat sich die «Republik». Auf zunehmendes Interesse stossen auch andere von Grossverlagen unabhängige Online-Zeitungen.

Die grossen Medienkonzerne Tamedia (TX Group), CH-Media, Ringier und SRG kontrollieren die Medienlandschaft in der Schweiz, ähnlich wie Migros, Coop, Aldi und Lidl den Lebensmittelhandel dominieren.

Unter der Marktmacht solcher Grosskonzerne können Nischenprodukte nur aufblühen, wenn sie eine besondere Qualität bieten.

Bei den Medien geht es in erster Linie um die Vielfalt der Informationen und Meinungen. Diese Eigenschaften sind Voraussetzungen, um eine funktionierende und lebendige Demokratie zu gewährleisten.

Aus diesen Gründen wollen unabhängige Online-Zeitungen, die von Journalistinnen und Journalisten produziert werden, die grossen Medien mit relevanten Informationen und Analysen ergänzen.

Nachstehend die Nutzerzahlen, Facebook-Followers und Budgets im Vergleich:

Kasten Domainbesuche
Die gegenwärtige Entwicklung ergänzender Online-Zeitungen im Vergleich zum Vorjahr. Bei den Zahlen muss berücksichtigt werden, dass hier kein Unterschied gemacht wird zwischen nationalen, regionalen und fachspezifischen Publikationen. Ihre Gemeinsamkeit: Sie sind von Grosskonzernen unabhängig. Grössere Auflösung der Grafik hier.

Unterschiedliche, manchmal schwer vergleichbare Angebote

Die Tabelle oben enthält national und nur regional ausgerichtete Online-Zeitungen. Thematisch spezialisiert sind das Kulturmagazin «Saiten» und das Wissenschafts-Portal «Higgs». Letzteres stösst seit Beginn der Corona-Pandemie auf besonders grosses Interesse und konnte die Leserschaft nach eigenen Angaben um 180 Prozent steigern.


Themenbezogene Interessenbindung der Autorin/des Autors

Der Autor ist Redaktor von Infosperber.
_____________________
Meinungen in Beiträgen auf Infosperber entsprechen jeweils den persönlichen Einschätzungen der Autorin oder des Autors.

Zum Infosperber-Dossier:

Business_News_Ausgeschnitten

Medien: Trends und Abhängigkeiten

Konzerne und Milliardäre mischen immer mehr mit. – Die Rolle, die Facebook, Twitter, Google+ spielen können

War dieser Artikel nützlich?
Ja:
Nein:


Infosperber gibt es nur dank unbezahlter Arbeit und Spenden.
Spenden kann man bei den Steuern in Abzug bringen.

IBAN: CH 0309000000604575581


Der Meinungsaustausch wird nach zehn Tagen automatisch beendet. Oder er wurde zu diesem Artikel gar nicht ermöglicht.

3 Meinungen

  • am 24.11.2021 um 17:03 Uhr
    Permalink

    Wo ist Lukas Hässig, ein paar Leser hat er schon.

    0
  • am 26.11.2021 um 14:16 Uhr
    Permalink

    Guten Tag

    Ich vermisse in Ihrer Auflistung das Online Portal https://www.dieostschweiz.ch
    Dieses Medium hat die letzten 3 Jahre sehr starken Zuwachs gehabt und publiziert gut recherchierte Texte…

    2
  • am 26.11.2021 um 17:31 Uhr
    Permalink

    Es liegt in jeder Kraft, eine Gegenkraft zu erschaffen. Schon die Physik und Mathematik belegen dies. Auch wenn aus dem Nichts, dem physikalischen Nullraum eine Ladung auftaucht, so entsteht instantan die gegenteilige Ladung. Wie im Kleinen so im Großen, wo es einfach etwas länger dauert, aber ebenso stattfindet. Den Denkern und Anhängern eines Weltethos sei Dank, ebenso den Historikern, welche uns aus der Geschichte lernen lassen. Bewegte Zeiten stehen uns bevor, schauen wir, was wir tun können, damit sie gute Früchte bringen.

    0

Comments are closed.

Ihre Meinung

Lade Eingabefeld...