Lichtsignal Grünphase Fussgänger

© Bénédicte in den 24heures

Die Grünphasen für Fussgänger sind knapp bemessen

Red. /  «Achtung, fertig, grün!»


Themenbezogene Interessenbindung der Autorin/des Autors

Keine
_____________________
Meinungen in Beiträgen auf Infosperber entsprechen jeweils den persönlichen Einschätzungen der Autorin oder des Autors.

Zum Infosperber-Dossier:

Cartoon Symbol

Cartoons auf Infosperber

Hier finden Sie alle seit Sommer 2022 auf Infosperber publizierten Karikaturen.

War dieser Artikel nützlich?
Ja:
Nein:


Infosperber gibt es nur dank unbezahlter Arbeit und Spenden.
Spenden kann man bei den Steuern in Abzug bringen.

Direkt mit Twint oder Bank-App



Spenden


Die Redaktion schliesst den Meinungsaustausch automatisch nach drei Tagen oder hat ihn für diesen Artikel gar nicht ermöglicht.

2 Meinungen

  • am 25.08.2023 um 19:12 Uhr
    Permalink

    Es gilt eben immer noch: Freie Fahrt für freie Schweizer. Als begeisterter Fussgängerstreifen-Velofahrer kann ich das bestätigen. Auch bei den Signalfolgen zur Regelung des Fahrzeug- und Fussgängerverkehrs habe ich den Eindruck, dass der motorisierte Verkehr bevorzugt behandelt wird. Ist wohl auch richtig so, denn eine Autokolonne macht mehr Dreck als eine Traube wartender Fussgänger, oder?

    0
  • am 26.08.2023 um 22:09 Uhr
    Permalink

    Wenn Lichtsignale nicht als politisches Instrument genutzt würden, hätten es für alle genügend Zeit, weniger Stau und Abgase. Weil aber nicht gebaut werden darf, was nicht sein soll, ärgere ich mich als Fussgänger, Velofahrer und Automobilist gleichermassen, als Techniker noch obendrein und der Umwelt ist auch nicht geholfen.

    0

Comments are closed.

Ihre Meinung

Lade Eingabefeld...