Bildschirmfoto20131223um18_53_37Kopie

Ibrahim bin Shakaran in Latakia (Syrien): Ex-Häftling in Guantanamo kämpft als Islamist in Syrien © cc

Ex-Häftlinge aus Guantanamo kämpfen in Syrien

Red. /  Auf Fotos hat man die mangels Beweisen Freigelassenen in Syrien identifiziert. Ein Dritter Ex-Häftling ist in Syrien umgekommen.

Die beiden aus Marokko stammenden ehemaligen Häftlinge in Guantanamo sind Abu Hamza al-Maghrebi (alias Mohammed al-‘Alami) and Abu Ahmad al-Muhajir (alias Ibrahim bin Shakaran). In Syrien kämpfen sie unter der Flagge von Harakat Sham al-Islam, eine aus Marokko geführte Mujahedin-Gruppe, die vor allem in den Regionen Latakia und Aleppo gegen syrische Regierungstruppen kämpfen.

Erkannt hat sie Aymenn Jawad Al-Tamimi, ein Student an der Oxford University, wie er auf der unabhängigen Syrien-Plattform «Syria Comment» berichtet und dort auch Fotos veröffentlicht.
Erst im September war ein weiterer ehemaliger marokkanischer Guantanamo-Häftling, Mohammed al Alami, in Syrien bei Kämpfen umgekommen. Das berichtete Al-Jazeera.

Weiterführende Informationen


Themenbezogene Interessenbindung der Autorin/des Autors

Aymenn Jawad Al-Tamimi ist Student am Brasenose College, Oxford University, und ein Shillman-Ginsburg Fellow am Middle East Forum. Er publiziert auf der unabhängigen Webseite Syria Comment und auf seiner eigenen www.aymennjawad.org.

Zum Infosperber-Dossier:

BasharalAssad

Der Krieg in Syrien

Das Ausland mischt kräftig mit: Russland, Iran, USA, Türkei, Saudi-Arabien. Waffen liefern noch weitere.

War dieser Artikel nützlich?
Ja:
Nein:


Infosperber gibt es nur dank unbezahlter Arbeit und Spenden.
Spenden kann man bei den Steuern in Abzug bringen.

IBAN: CH 0309000000604575581

2 Meinungen

  • Avatar
    am 26.12.2013 um 12:33 Uhr
    Permalink

    Nach 10 Jahren Guantanamo dürfte es schwierig sein, sich eine normale Arbeit zu sichern, bzw. sich wieder in einer normalen Arbeit zurechtzufinden. (Siehe das Schicksal vieler Vietnamveteranen).

    0
  • Avatar
    am 26.12.2013 um 14:51 Uhr
    Permalink

    Wie fühlt sich ein mensch wen er all seinen rechten beraubt unschuldig im Gefängnis sitzt ?
    Der einte zerbricht der andere übt Rache wenn er Dan kann !
    Doch Hauptsache ist ja nur das die von der USA gesteuerten Medien jetzt nachträglich den beweis erbringen das es ja doch alles rechtlose Verbrecher waren oder sind !
    Können wir jetzt entscheiden ob die hier genanten Individuen wirklich von Anfang an Kämpfer waren oder sie zu Kämpfern gemacht worden sind ?
    Die wirklich vorbildliche humane Behandlung in Guantanamo unter berücksichtigen aller rechtsstaatlichen Gesetzen und Rechten wirkt sicher auch wunder.
    Persönlicher Fazit: sie sind jetzt Tot und als Alibi für Guantanamo bestens geeignet doch wo bleibt der beweis ? Ich sehe ihn beim besten willen nicht !
    Wie war das noch beim Herrn Bin Laden wer hatte ihn zu dem gemacht was er schlussendlich war ? Antwort kann sich jeder selbst geben.

    0

Ihre Meinung

Lade Eingabefeld...