Bildschirmfoto20130715um18_25_59-1

Eine grosse Sicherheit hat die Welt. Einer hört immer mit. © Patrick Chappatte in "NZZ am Sonntag"

Amerikas grosse Ohren

Red. /  Der Freund hört mit, überall und jederzeit. Auch heute

Weiterführende Informationen


Themenbezogene Interessenbindung der Autorin/des Autors

-

War dieser Artikel nützlich?
Ja:
Nein:


Infosperber gibt es nur dank unbezahlter Arbeit und Spenden.
Spenden kann man bei den Steuern in Abzug bringen.



Die Redaktion schliesst den Meinungsaustausch automatisch nach zehn Tagen oder hat ihn für diesen Artikel gar nicht ermöglicht.

2 Meinungen

  • am 22.07.2013 um 20:03 Uhr
    Permalink

    Naja, wenn der grosse weltweite Zusammenbruch kommt, kommt die Stunde Amerikas. Sie hat die schlagkräftigste Armee der Welt, und da sind ihre Verbündeten noch nicht eingerechnet. Dann kommt A New World Order. Dann wird alles was nicht kooperiert abgeräumt, besonders dort wo es Ressourcen zu holen gibt. Der Vatikan wird das ganze absegnen, samt Opus Die. Eine Regierung, ein Gesetz, eine Währung, eine (Schein)-Demokratie, eine Religion, eine Welt, ein Massstab für alles. Ob es hinterher besser wird oder nicht, wir werden es sehen. Nein, ich bin weder ein Verschwörungstheoretiker noch ein Depressiver, sondern ich bin nicht blöd und kann eine geschichtliche Entwicklung, ihre Richtungen und Möglichkeiten beobachten, und Schlussfolgerungen ziehen. Auch das Romanum Imperium ist unter gegangen, es ist der Weltenlauf. Systeme kommen und gehen, solange bis das beständige System gefunden ist, welches den Bedürfnissen aller gerecht werden kann. Lacht nur über mich, es stört mich nicht, ich erwarte gelassen die Antwort der Zukunft.

    0
  • am 22.07.2013 um 20:09 Uhr
    Permalink

    Ach ja, und die Geschichte mit den Simmkarten welche man hacken kann. In Informatikerkreisen war das schon lange ein Verdacht. Jetzt sagen die ganz oben, es sei eine Sicherheitslücke entdeckt worden, bevor bekannt wird, dass es wohl von Anfang an so vorgesehen war. Denn wenn die Daten des Usa Geheimdienstlers, welcher immer noch nach Asyl sucht, ausgewertet sind, wird es offensichtlich, das es nicht ein technischer Unfall, sondern dass das Backdoor in den Simmkarten von Anfang an vorprogrammiert war. Gruss von George Orwell. Ich bin Dumm, aber ich werde wie alle anderen in dieser Welt jeden Tag ein wenig weniger Dumm, und irgendwann platzt dem Volke der Kragen.

    0

Comments are closed.

Ihre Meinung

Lade Eingabefeld...

Die Schlagzeilen der täglich drei neusten Artikel erhalten Sie nach Wunsch täglich oder wöchentlich.

Vielen Dank, dass Sie unseren Newsletter abonnieren!

Der Bestätigungslink ist nicht mehr gültig.