Griechenland: «Monitor» entlarvt Falschspieler

Red. /  Was Kanzlerin Merkel und Finanzminister Schäuble den Griechen aufzwangen, haben sie in Deutschland vehement abgelehnt.

Das ARD-Magazin «Monitor» hat am 23. Juli 2015 die Verlogenheit deutscher Politiker mit Originalaussagen aufgezeigt. «Schizophren» nennt es «Monitor», dass die gleichen Politiker im eigenen Land vehement ablehnten, was sie den Griechen aufzwangen: Freier Verkauf an allen Sonntagen, höhere Mehrwertsteuer für Hotels oder das Besteuern von Diesel in der Landwirtschaft.
Die deutschen Politiker hätten nach dem Motto gehandelt:
«Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füge jetzt den Griechen zu


Themenbezogene Interessenbindung der Autorin/des Autors

Keine

Zum Infosperber-Dossier:

Tsipras

Griechenland nach der Kapitulation

EU, EZB und IWF erzwangen Rückzahlungen an die fahrlässigen Kreditgeber – auf dem Buckel der Bevölkerung.

War dieser Artikel nützlich?
Ja:
Nein:


Infosperber gibt es nur dank unbezahlter Arbeit und Spenden.
Spenden kann man bei den Steuern in Abzug bringen.

IBAN: CH 0309000000604575581

2 Meinungen

Ihre Meinung

Lade Eingabefeld...