Cilander

Die olive-graue Gesichtsmaske der Firma Cilander © Cylander

Wer Masken tragen möchte, findet hier die richtigen

upg. /  Die EMPA hat mit Schweizer Textilherstellern wiederverwertbare Masken entwickelt, die den Vorgaben der BAG-Experten entsprechen.

Die textilen, so genannten Community-Masken erfüllen die Anforderungen der «National COVID-19 Science Task Force» des Bundes. Sie werden ab sofort von verschiedenen Unternehmen in der Schweiz produziert und vertrieben. Die Schweizerische Materialprüfungsanstalt EMPA war an der Entwicklung massgeblich beteiligt.
Die Gesichtsmasken sind mindestens zwanzig Mal bei 60 Grad waschbar und tragen das neue Label „TESTEX Community Mask“ als Qualitätsmerkmal.
Die Gesichtsmasken gibt es in den drei Grössen «L=Mann» (Länge x Breite 18,5×8,5 cm), «M=Frau» (17,3×7,5 cm) und «S=Kind» (17,5×6 cm). Man kann sie in Fachgeschäften kaufen oder direkt online auf folgenden Webseiten:
AG Cilander Webshop (Lieferbar. Hergestellt in St. Gallen)
Olive-graue Masken (siehe Bild oben) à 14.00 CHF plus 9 CHF Versandkosten.
Schoeller Textil AG Cloth-Shop (ab Ende Mai lieferbar. Hergestellt in Europa)
Verschiedene farbige Masken in 3er-Packung (pro Maske 24.90) plus 7.00 CHF Versandkosten.
Jakob Schlaepfer AG Webshop (ab Ende Mai lieferbar. Hergestellt in Europa)
Verschiedene farbige Masken in 3er-Packung (pro Maske 24.90) plus 7.00 CHF Versandkosten. Das Angebot umfasst noch andere Varianten und Modelle. Weisse Masken kosten 19.95 pro Stück (plus Versandkosten 7.00 CHF).

Grössere Mengen für Firmen, auch mit Designwünschen, bei Forster Rohner bestellen:
Forster Rohner

Untersucht wurden die Luftdurchlässigkeit (<60 Pa/cm2), der Spritzwiderstand (undurchlässig für Speichelspritzer) und die Partikelfiltrationseffizienz (Filtrationseffizienz von mindestens 70% bei einer Partikelgrösse von 1 Mikrometer) der textilen Masken und Filtergeweben. Diese Spezifikationen entsprechen der Empfehlung der nationalen COVID-19 Science Task Force.

Empa-Forscher René Rossi: «Wir sind mit diesem erfolgreichen und äusserst schnellen Wissens- und Technologietransfer sehr zufrieden.»


Themenbezogene Interessen (-bindung) der Autorin/des Autors

Keine

War dieser Artikel nützlich?
Ja:
Nein:


Infosperber gibt es nur dank unbezahlter Arbeit und Spenden.
Spenden kann man bei den Steuern in Abzug bringen.

IBAN: CH 0309000000604575581

4 Meinungen

  • Avatar
    am 20. Mai 2020 um 08:47 Uhr
    Permalink

    Die Preise sind ja im einzelnen wohl etwas typisch schweizteuer. Wieso erwähnen Sie Migros und Coop nicht? Die Masken von Migros kosten 19.70 für 20 Stück und tragen sich sehr angenehm. Hat hier Sperber etwas übersehen?

    0
  • Avatar
    am 20. Mai 2020 um 19:00 Uhr
    Permalink

    Die neu entwickelten Swiss High Tech Community Masken sind waschbar und somit keine Einweg-Masken – eine gute Idee (?)

    Auch die SBB empfiehlt – wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann – dringend das Tragen einer Hygienemaske, mahnt aber auch:
    Bewahren Sie sie nach dem Gebrauch keinesfalls auf, sondern entsorgen Sie sie nach Gebrauch unverzüglich in einem Abfalleimer.
    https://news.sbb.ch/artikel/95750/coronavirus-sicher-reisen-dank-umfassenden-schutzmassnahmen

    dies in Übereinstimmung mit dem BAG, das freundlicherweise auch noch ein Erklär-Video anbietet: https://youtu.be/GNkQKutS8cg

    Irgendwie verwirrlich, aber vielleicht doch kein Widerspruch? Es handelt sich ja um einen neuen Masken-Typ, eben die Community Maske, in der man sich vor Corona sicher fühlen darf.

    0
  • Avatar
    am 21. Mai 2020 um 13:55 Uhr
    Permalink

    Textil- und einfache chirurgische Masken schützen NICHT den Maskenträger, sondern die anderen Leute. Viele Leute begreifen das (immer) noch nicht. Es wäre deshalb hilfreich, wenn InfoSperber diesbezüglich klar kommunizieren würde, evtl. mit einer Zusammenstellung gängiger Maskentypen (FFP3 etc.) und welche Schutzfunktionen sie aufweisen.

    0
  • Avatar
    am 24. Mai 2020 um 08:44 Uhr
    Permalink

    Es ist unglaublich, wie versucht wird Geld zu machen. Die Masken sind viel zu teuer und das Porto erst recht!! Das finde ich in diesem Fall sehr verwerflich.

    0

Comments are closed.

Ihre Meinung

Lade Eingabefeld...