Europische_Zentralbank1

«Aber...ist ‚unbegrenzt‘ genug?» © Chappatte in «International Herald Tribune»

EZB: Unbegrenzte Staatsanleihen

Red. /  .

.


Themenbezogene Interessenbindung der Autorin/des Autors

keine

War dieser Artikel nützlich?
Ja:
Nein:


Infosperber gibt es nur dank unbezahlter Arbeit und Spenden.
Spenden kann man bei den Steuern in Abzug bringen.



Die Redaktion schliesst den Meinungsaustausch automatisch nach zehn Tagen oder hat ihn für diesen Artikel gar nicht ermöglicht.

Eine Meinung zu

  • am 13.09.2012 um 09:39 Uhr
    Permalink

    die «Euro-Rettung» ist mit falschen Argumenten zu einem Dogma verkommen. Mit Dogmen werden Diktaturen errichtet. Wenn man das Vorgehen der D-Kanzlerin beobachtet geht es in Richtung Ermächtigungs-Gesetz. Die «Europa-Eliten» fürchten Entscheide der Bürger wie der Teufel das Weihwasser. 1984 lässt grüssen.

    0

Comments are closed.

Ihre Meinung

Lade Eingabefeld...

Die Schlagzeilen der täglich drei neusten Artikel erhalten Sie nach Wunsch täglich oder wöchentlich.

Vielen Dank, dass Sie unseren Newsletter abonnieren!

Der Bestätigungslink ist nicht mehr gültig.