armreich

Die reichsten 2 Prozent besitzen die Hälfte des gesamten Weltvermögens © YouTube

Der Wahnsinn der globalen Ungleichheit

Red. /  Die reichsten 300 Menschen besitzen so viel wie die ärmsten 3 Milliarden Menschen.

Ein YouTube-Video veranschaulicht die Kluft zwischen Arm und Reich: Das Gesamtvermögen der Welt beträgt rund 223 Billionen US-Dollar. Doch 80 Prozent der Weltbevölkerung haben so gut wie nichts – nämlich gerade mal 6 Prozent des Vermögens. Auf der anderen Seite besitzen die 300 reichsten Menschen mehr als die Bevölkerung der Staaten Indien, China, USA und Brasilien. Ein Grund sind internationale Konzerne. Durch ungleichen Handel, deren Regeln die Reichen machen, fliessen jedes Jahr 2 Billionen Dollar von Arm zu Reich. Das Video stellt die globale Ungleichheit sehr anschaulich dar.
Quelle: HannemannTraining/YouTube

Link zum Video:


Themenbezogene Interessenbindung der Autorin/des Autors

Keine

Zum Infosperber-Dossier:

Bildschirmfoto20180909um13_36_58

Reich, arm, ungleich

Grösser werdende soziale Kluften gefährden demokratische Rechtsstaaten.

War dieser Artikel nützlich?
Ja:
Nein:


Infosperber gibt es nur dank unbezahlter Arbeit und Spenden.
Spenden kann man bei den Steuern in Abzug bringen.

IBAN: CH 0309000000604575581


Der Meinungsaustausch wird nach zehn Tagen automatisch beendet. Oder er wurde zu diesem Artikel gar nicht ermöglicht.

Eine Meinung zu

  • am 9.05.2014 um 13:08 Uhr
    Permalink

    Und da gibt es immer noch Leute, die befürchten, dass die Gleichmacherei Erfolg haben könnte!

    0

Comments are closed.

Ihre Meinung

Lade Eingabefeld...