Grossbritannien_EU1

«Grossbritannien könnte die EU verlassen» - «...aber ich bleibe!» © Patrick Chappatte in «International Herald Tribune»

Wird Grossbritannien die EU verlassen?

Red. /  -

Weiterführende Informationen


Themenbezogene Interessenbindung der Autorin/des Autors

-

War dieser Artikel nützlich?
Ja:
Nein:


Infosperber gibt es nur dank unbezahlter Arbeit und Spenden.
Spenden kann man bei den Steuern in Abzug bringen.

Direkt mit Twint oder Bank-App



Spenden


Die Redaktion schliesst den Meinungsaustausch automatisch nach zehn Tagen oder hat ihn für diesen Artikel gar nicht ermöglicht.

Eine Meinung zu

  • am 26.01.2013 um 18:05 Uhr
    Permalink

    Nein.
    Die Abstimmung soll erst 2017 stattfinden, dazwischen sind Wahlen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Cameron nicht gewählt wird, sind durchaus gegeben. Für einen Nachfolger ist sein Versprechen nicht bindend.
    Es wird ausserdem schwer sein, den Briten eine Alternative zu vermitteln: Wohin sollte GB denn austreten – ins Nirwana?
    Zudem ist die Londoner City vehement gegen einen Austritt.
    Auch jene Schotten, die einen Trennung von Grossbritannien betreiben, wollen keineswegs weg von der EU, im Gegenteil: Die EU wäre der einzige Garant für eine allfällige schottische Unabhängigkeit.
    Cameron sitzt in der Klemme und unter starkem parteiinternem Druck. Den gibt er an die EU weiter.
    Natürlich wäre ein Austritt Grossbritanniens für die EU schlecht. Aber keine Katastrophe. GB ist – bis auf die City – wirtschaftlich für die EU nicht so bedeutend. Vielmehr kommt es auf Frankreich und vor allem auf Deutschland an.
    Die Briten sind keine Selbstmörder, sondern politische Pragmatiker.

    0

Comments are closed.

Ihre Meinung

Lade Eingabefeld...