Streik_SeronoKopie-1

- © Patrick Chappatte in «Le Temps»

Genfer Merck-Serono-Leute lernen, wie man streikt

Red. /  Der Pharmamulti will Hunderte entlassen. Die «Weisskragen»-Angestellten waren gewerkschaftlich nicht organisiert. Jetzt lernen sie.

Original-Legende von Patrick Chappatte:
Les cols blancs se mettent au syndicalisme. C’est un peu la rencontre improbable de deux mondes. La fermeture du site genevois de Sécheron a poussé les employés de Merck Serono, dont la culture syndicale était quasi inexistante, dans les bras d’Unia.

Weiterführende Informationen


Themenbezogene Interessenbindung der Autorin/des Autors

keine

War dieser Artikel nützlich?
Ja:
Nein:


Infosperber gibt es nur dank unbezahlter Arbeit und Spenden.
Spenden kann man bei den Steuern in Abzug bringen.

IBAN: CH 0309000000604575581

Ihre Meinung

Lade Eingabefeld...