EUSpitzeKopie

- © Patrick Chappatte in «Der Spiegel»

Neue EU-Spitze: Vor der Abstimmung über von der Leyen

Red. /  -


Themenbezogene Interessenbindung der Autorin/des Autors

Keine.

War dieser Artikel nützlich?
Ja:
Nein:


Infosperber gibt es nur dank unbezahlter Arbeit und Spenden.
Spenden kann man bei den Steuern in Abzug bringen.

IBAN: CH 0309000000604575581

Eine Meinung zu

  • am 15.07.2019 um 12:05 Uhr
    Permalink

    Die zwei gefährlichsten Frauen dieser Welt heissen: Hillary Clinton und Ursula von der Leyen. Die Clinten hat es Gottlob nicht geschafft obwohl die Alternative nicht berrauschend ist. Ich bete zu Gott, dass es die zweit Machthungrigste Frau der Welt auch nicht schafft und bin hier ganz bei den Linken und Grünen. Gott stehe uns bei wenn es diese Frau wird, eh ein Wunder dass sie nicht als Bundeskanzlerin kandidierte, schliesslich war sie zusammen mit «Mutti» Merkel bei den Bilderbergern. Was da wohl ausgeheckt wurde. Gut, dass die «Weltbefehle» der Bilderberger auch nicht mehr immer klappen und das Volk zunehmend kontra wird…. es wird das Proletariat ohne Kohle rabiat… sang schon EAV. Wir stehen tatsächlich vor einer Spaltung, diese Spaltung in die Contra-Ecke wird zunehmend grösser, in gleichem Tempo mit welchem der Mittelstand abnimmt – also recht rasant. Dass haben mittlerweile auch die Reichsten der Reichen erkannt und warnen selbst vor dem Dilemma welches sie selbst geschaffen haben. Danke Gerorge Soros und co.

    0

Ihre Meinung

Lade Eingabefeld...

Die Schlagzeilen der täglich drei neusten Artikel erhalten Sie nach Wunsch täglich oder wöchentlich.

Vielen Dank, dass Sie unseren Newsletter abonnieren!

Der Bestätigungslink ist nicht mehr gültig.