Trickreiche Tabakindustrie

Niklaus Ramseyer / 08. Apr 2011 - Menthol schützte die Raucher solcher Zigaretten bisher vor Fremdrauchern. Jetzt kommt Kent mit einer Zigarette, die beides kann.

Die Tabakindustrie und ihre Raucherkundschaft haben seit Jahren nicht mehr viel zu lachen: Politisch motivierte Anti-Tabak-Taliban führen einen totalen Kampf gegen sie. Besonders übel ergeht es den Menthol-Rauchern: Eine nach der anderen sind ihre exquisiten Marken wie Cartier oder Pierre Cardin aus den Sortimenten verschwunden. Die feine Davidoff grün gibt es nur im Ausland. Blieb fast nur noch Dunhill grün. Dafür hatte Menthol bisher einen grossen Vorteil: Es schützte vor Fremdrauchern. Das ging so: «Hast Du mir eine Zigi?» «Klar, bitte schön!» «Ja, ist das etwa Menthol?» «Sicher, ganz fein!» «Au nein, danke!» Dann halt nicht: Zigarette zurück ins Truckli – schon wieder fast ein Halbfränkli gespart. Und über die Jahre läppert sich das auf Hunderte von Franken zusammen.

Menthol à la carte

Doch jetzt wird alles anders: Die Marke «Kent» hat nämlich ihr innovatives Produkt «Convertibles» auf den Markt geworfen. «Zum ersten mal können Sie selbst den Geschmack Ihrer Zigarette verändern», verspricht die Kent-Werbung. Und es stimmt: Man kann die Convertible rauchen, wie eine ganz normale Zigarette. Doch hinten am Filter hat sie ein grünes Zeichen, das aussieht, wie der Ein- und Ausschalter am Computer. Drückt man den Filter dort fest zusammen, «konvertiert» sich der Glimmstengel sogleich zu einer Menthol-Zigarette von angenehm kühlem Geschmack. Der Trick dabei: Im Filter steckt eine kleine, grüne Ampulle, die auf Druck platzt und das Menthol freigibt.

Kein Schutz mehr vor Fremdrauchern

An den Kiosken vermelden die Verkäuferinnen rege Nachfrage nach der schlauen Innovation. Was wunder auch: Mit Kents Convertible ist der Menthol-Schutz vor Fremdrauchern keiner mehr. «Hast Du mir eine Zigi?» So geht das nun: «Ja klar, bitte schön!» «Ist das etwa Menthol?» «Ja – aber nur wenn Du sie mit Druck auf den Filter umschaltest.» «Aha, interessant. Hast Du mir Feuer?» «Bitte schön.» «Merci!» Schon wieder eine Zigarette weggeschnorrt. Und über die Jahre läppert sich das zusammen – nun aber für Kents Umsatz.

Themenbezogene Interessen (-bindung) der Autorin/des Autors

Würde gerne auch in der Schweiz mal eine Davidoff grün rauchen – was das Import-Kartell jedoch verhindert.

Noch keine Meinungen

Ihre Meinung

Loggen Sie sich ein. Wir gestatten keine Meinungseinträge anonymer User. Hier können Sie sich registrieren.
Sollten Sie ihr Passwort vergessen haben, können Sie es neu anfordern. Meinungen schalten wir neu 9 Stunden nach Erhalt online, damit wir Zeit haben, deren Sachlichkeit zu prüfen. Wir folgen damit einer Empfehlung des Presserats. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge, welche andere Personen, Institutionen oder Unternehmen beleidigen oder unnötig herabsetzen, oder sich nicht auf den Inhalt des betreffenden Beitrags beziehen, zu kürzen, nicht zu veröffentlichen oder zu entfernen. Über Entscheide der Redaktion können wir keine Korrespondenz führen. Zwei Meinungseinträge unmittelbar hintereinander sind nicht erlaubt.