IrlandSchmaleBrcke

Der Weg der Irländer in die Zukunft wird immer enger © PD

Schweizer Vorbild Irland stürzt ins Wachstumselend

upg /  Irland werde die Schweiz überholen, wenn wir nicht radikal deregulieren. Diese Fehlprognose machte Silvio Borner vor sechs Jahren.

Neoliberale wie der Basler Wirtschaftsprofessor Silvio Borner oder der heutige Seco-Chefbeamte Aymo Brunetto hatten Irland als Musterland einer wachstumsorientierten Wirtschaft dargestellt. Irland werde die Schweiz wirtschaftlich bald überholen, wenn wir bei uns so weiter wursteln. Die Schweiz müsse radikal deregulieren. Professor Silvio Borner forderte sogar eine Einschränkung der demokratischen Rechte, um die Schweiz auf forschen Wachstumskurs zu bringen.


Themenbezogene Interessenbindung der Autorin/des Autors

keine

War dieser Artikel nützlich?
Ja:
Nein:


Infosperber gibt es nur dank unbezahlter Arbeit und Spenden.
Spenden kann man bei den Steuern in Abzug bringen.



Die Redaktion schliesst den Meinungsaustausch automatisch nach zehn Tagen oder hat ihn für diesen Artikel gar nicht ermöglicht.

Die Schlagzeilen der täglich drei neusten Artikel erhalten Sie nach Wunsch täglich oder wöchentlich.

Vielen Dank, dass Sie unseren Newsletter abonnieren!

Der Bestätigungslink ist nicht mehr gültig.