Trump_Spam_Front

«Einer müsste einen Trump-Filter erfinden!» © Patrick Chappatte in «Le Temps»

Statt Spam-Filter ein Trump-Filter

Red. /  .

.


Themenbezogene Interessenbindung der Autorin/des Autors

.

War dieser Artikel nützlich?
Ja:
Nein:


Infosperber gibt es nur dank unbezahlter Arbeit und Spenden.
Spenden kann man bei den Steuern in Abzug bringen.

IBAN: CH 0309000000604575581

2 Meinungen

  • Avatar
    am 29.08.2017 um 12:21 Uhr
    Permalink

    Spam-Filter oder Trump-Filter: Wo ist der Unterschied?!

    0
  • Avatar
    am 29.08.2017 um 18:24 Uhr
    Permalink

    Es gibt keinen. In beiden Fällen hat die Gesellschaft weder den Informationsgehalt noch die Deutungshoheit unter Kontrolle wie u.a. die Seite https://swprs.org/ in mehrfacher Hinsicht deutlich macht.

    0

Ihre Meinung

Lade Eingabefeld...