monti120_vbanner3x1

Mario Montis Regierung mit vor allem männlichen Experten. In Griechenland eine einzige Frau. © ard

Italien und Griechenland: Die Experten sind Männer

Barbara Marti /  In der neuen griechischen Regierung ist noch eine einzige Frau und in der italienischen Regierung sind nur drei Frauen.

Im 19-köpfigen Kabinett der griechischen Übergangsregierung ist mit der bisherigen Bildungsministerin Anna Diamantopoulou nur eine einzige Frau.
In der 15-köpfigen «Experten»-Regierung von Mario Monti sind drei Frauen, was einem Anteil von mageren 20 Prozent entspricht. Innenministerin ist Anna Maria Cancellieri, kommissarische Verwalterin der Stadt Parma. Sie war auch schon auch schon kommissarische Verwalterin in Bologna und Präfektin in Vicenza, Bergamo, Brescia, Catania und Genua. Das Arbeitsministerium leitet Elsa Fornero, Professorin für Ökonomie an der Universität von Turin. Paola Severino, renommierte Strafrechtlerin und Universitätsprofessorin, ist neue Justizministerin.
Die liberale Tageszeitung La Stampa hatte im Vorfeld der Regierungsbildung vor einem reinen Männergremium gewarnt: «Eine reine Männerregierung wäre für Italien ein unreifes Zeichen. In einer Welt, in der Angela Merkel, Christine Lagarde und Hillary Clinton mit den Ton angeben,
hängt unsere Glaubwürdigkeit auch von der Anerkennung der nicht zweitrangigen Kompetenzen von Frauen ab. Das Bild der Vereidigung von zwölf Herren in Anzug und Krawatte wäre für viele Frauen unerträglich, nicht nur in Italien.»


Themenbezogene Interessenbindung der Autorin/des Autors

Redaktorin und Herausgeberin der Zeitschrift «FrauenSicht».

Zum Infosperber-Dossier:

we_can

Gleiche Rechte für Frauen und Männer

Gleichstellung und Gleichberechtigung: Angleichung der Geschlechter – nicht nur in Politik und Wirtschaft.

War dieser Artikel nützlich?
Ja:
Nein:


Infosperber gibt es nur dank unbezahlter Arbeit und Spenden.
Spenden kann man bei den Steuern in Abzug bringen.



Die Redaktion schliesst den Meinungsaustausch automatisch nach zehn Tagen oder hat ihn für diesen Artikel gar nicht ermöglicht.

Die Schlagzeilen der täglich drei neusten Artikel erhalten Sie nach Wunsch täglich oder wöchentlich.

Vielen Dank, dass Sie unseren Newsletter abonnieren!

Der Bestätigungslink ist nicht mehr gültig.