Bildungsreformen

Schülerin 2

Lebenslanges Lernen heisst die Devise. Aber wie gelingt Lernen? Von der Volksschule bis zur Weiterbildung?
Die Frage ist trotz zahlreicher Bildungsreformen, neuer Schullehrpläne und didaktischer Revolutionen nicht beantwortet. Die Debatte muss fortgesetzt werden. Auch mit den Subjekten des Lernens – den SchülerInnen und Studierenden.

Flickr/cc

Nach den «Gelben Westen» kommen die «Roten Stifte»

Tobias Tscherrig / 17. Jan 2019 - Über 60'000 französische Lehrpersonen vernetzen sich in der Gruppe der «Roten Stifte» und verleihen ihren Forderungen Gewicht.

Ausbildung zuerst – emanzipatorische Bildung zuletzt

Linda Stibler / 14. Jan 2019 - Seit 20 Jahren findet in der Erwachsenenbildung der Schweiz ein schleichender Wandel statt.

Kinderarbeit anstatt Lehrplan 21?

Heinz Moser / 05. Jan 2019 - Der Psychologe Allan Guggenbühl befürwortet anstelle des Lehrplans 21 eine Form moderner Kinderarbeit.

Zu viele wollen ins «Gymi»: Basel-Stadt zieht die Schraube an

Linda Stibler / 25. Mai 2018 - Lehrpersonen sollen Schüler strenger bewerten, damit die Gymnasialquote sinkt. So bleibt die Chancengerechtigkeit auf der Strecke.

Leistungsdruck in Schule und Kindergarten

Linda Stibler / 01. Feb 2018 - In Basel-Stadt wurden die Reformen um Harmos besonders rigoros durchgesetzt. Jetzt zeichnet sich Widerstand ab.

Neue, fragwürdige Hürden für Universitätszutritt

Ralph Fehlmann / 06. Jul 2017 - Eine ebenso kostspielige wie unnötige Übung: Die von den Erziehungsdirektoren geforderten Kompetenzen sind eher banal als «basal».

Eile mit Weile für «Medien und Informatik»

Heinz Moser / 01. Jan 2017 - Mit dem Lehrplan 21 findet eine kleine Revolution statt: Medien und Informatik werden offizieller Teil des Volksschulunterrichts.

Wer ins Gymi will, soll sich konform verhalten

Jürgmeier / 22. Dez 2016 - Fleiss & Pflichterfüllung. Ordnung & Reinlichkeit. Betragen. Alte Zeugnisrubriken sollen moderne Arbeitsmarkttauglichkeit sichern.

Linda Stibler

> Kommentar

Schöne neue Schulwelt

Linda Stibler / 06. Dez 2016 - Konkurrenzkampf und Wettbewerb dienen der Bildung nicht und verhindern Chancengerechtigkeit. Warum nur glauben trotzdem alle daran?

«Faust» ist freiwillig, das Komma obligatorisch

Ralph Fehlmann / 30. Mai 2016 - Zum Bestehen der Matur braucht es neu ein Pflicht-Wissen. Solche Bildungsreformen werden heute von oben diktiert.

Schweizer Berufslehre als Exportschlager

Heinz Moser / 12. Nov 2015 - Die Schweizer Berufsausbildung wird weltweit kopiert. Doch Bildungs-Staatssekretär Dell’Ambrogio dämpft die Begeisterung.

Zeitreise Zürich – SchülerInnen kommen zu Wort

Jürgmeier / 10. Jun 2015 - 12 Bücher, 12 Lesungen, 1 Ausstellung: Resultat von Sprachförderung ohne Notendruck&Grammatikkeule. Zu sehen am 12.6. in Dübendorf.

Schönschreiben hat an den Schulen keine Zukunft

Heinz Moser / 08. Jun 2015 - Die Bedeutung der Handschrift hat in der Schule im Zeitalter der Computer und Handys abgenommen.

 Jürgmeier

> Kommentar

Eine gesunde Schule wäre eine andere Schule

Jürgmeier / 21. Mai 2015 - Die Schule ist ein Gesundheitsrisiko - für LehrerInnen, aber auch für SchülerInnen

Lehrplan 21 oder die Angst vor den SchülerInnen

Jürgmeier / 10. Mai 2015 - Der Lehrplan 21 ist umstritten. Nur in einem Punkt sind sich alle einig: Hauptsache – die Schülerinnen reden nicht drein.

Heinz Moser

> Kommentar

Zähmt das Lehrplan-Monster!

Heinz Moser / 10. Nov 2014 - Der Lehrplan 21 ist zur Umsetzung frei gegeben. Doch wohl ist es damit nur den wenigsten.

Wer, ganz nebenbei, ist «die Wirtschaft»?

Jürgmeier / 03. Okt 2014 - «Die Wirtschaft ist dynamisch. Entsprechend anpassungsfähig muss die Berufsbildung sein.» Fordert die Economiesuisse.

Es wird ungemütlich beim Lehrplan 21

Heinz Moser / 29. Jul 2014 - Der Lehrplan 21 steht unter einem schlechten Stern. In manchen Kantonen wächst der Widerstand. Das hat mehrere Gründe.

Kompetenz- und andere Hochstaplergeschichten

Jürgmeier / 17. Jul 2014 - Sinkendes Niveau. Höhere Effizienz. Der Streit ist gross. Z.B. in der «NZZ» vom Montag. Überlegungen zum Kompetenzgerangel

Computer in Schulen ja, aber richtig

Heinz Moser / 21. Jun 2014 - Die Informatik soll einen stärkeren Platz in der Schule erhalten. Doch vieles ist noch unausgegoren.

Mit Zwangsvorgaben scheitert das Lernen

Jürgmeier / 18. Mär 2012 - Schülerinnen und Schüler müssen mit bestimmen können, was sie wie lernen sollen. Plädoyer für eine radikale Umkehr der Lehrkultur.