© Patrick Chappatte in «Le Temps»

Deutschland sagt Ja zur Homo-Ehe

Red. / 03. Jul 2017 - -

-

Themenbezogene Interessen (-bindung) der Autorin/des Autors

Keine.

Weiterführende Informationen

DOSSIER: Cartoons von Patrick Chappatte
Webseite von Patrick Chappatte

Meinungen / Ihre Meinung eingeben

Ähnliche Artikel dank Ihrer Spende

Möchten Sie weitere solche Beiträge lesen? Ihre Spende macht es möglich:

Mit Kreditkarte oder Paypal - oder direkt aufs Spendenkonto für Stiftung SSUI, Jurablickstr. 69, 3095 Spiegel BE
IBAN CH0309000000604575581 (SSUI)
BIC/SWIFT POFICHBEXXX, Clearing: 09000

Ihre Spenden können Sie bei den Steuern abziehen.

Einzahlungsschein anfordern: kontakt@infosperber.ch (Postadresse angeben!)

3 Meinungen

Es wäre wünschenswert, wenn der IS die Hintergründe zur Homo-Ehen-Einführung beleuchten würde:

Warum wurde diese längst fällige Anpassung erst jetzt vorgenommen?

Weshalb hat es keine ordentliche Debatte sondern eher eine Hau-Ruck-Übung gegeben?

Warum hat am selben Tag ein offensichtlich nicht beschlussfähiger Bundestag (rund 90% der Parlamentarier abwesend) das äusserst fragwürdige und schwammig formulierte Netzdurchsetzungsgesetz, das zu einer Einschränkung der Meinungsfreiheit im Internet führen dürfte, angenommen?

Welche weiteren Grundrechte und Grundprinzipien des Rechtsstaates wurden in jüngster Zeit im Schatten der «Ehe für alle» angegriffen? (Begrenzung der Bargeldverwendbarkeit, obwohl es das einzige gesetzliche Zahlungsmittel ist; Führerscheinentzug als ggfs. existenzgefährdende Strafe für Delikte, die nichts mit dem Verkehr zu tun haben; Bundestrojaner zwecks Umgehung von verschlüsselter Kommunikation inkl. aller rechtlichen Folgeprobleme)
Michael Schwyzer, am 08. Juli 2017 um 01:41 Uhr
*Netzwerkdurchsetzungsgesetz

("Zensurgesetz» hätte ich mir wohl besser merken können.)
Michael Schwyzer, am 08. Juli 2017 um 01:45 Uhr
Danke für ihren wichtigen Beitrag. Leider vermisse ich vermehrt wichtige Themen, welche von IS ignoriert werden... Man will unabhängig sein aber verpasst (oder ignoriert) oft die wirklich zentralen Dinge... Die Leserbreife auf IS sind hingegen äussersts informativ! Ich empfehle (expresszeitung.com oder rubikon.news) für mehr Hintergrundinformationen. Besten Dank
Matthieu Chanton, am 14. Juli 2017 um 09:46 Uhr

Ihre Meinung

Loggen Sie sich ein, um Ihre Meinung unter Ihrem richtigen Namen zu äussern. Wir gestatten keine Meinungseinträge anonymer User. Hier können Sie sich registrieren.
Sollten Sie ihr Passwort vergessen haben, können Sie es neu anfordern. Achtung: Die Länge der Einträge ist beschränkt und wir erlauben nicht, zwei Meinungseinträge unmittelbar hintereinander zu platzieren. Unnötig herabsetzende Formulierungen ändern oder löschen wir ohne Korrespondenz.