Von Rot über Blau zu Braun

Christian Müller © aw
Christian Müller / 09. Jul 2019 - Der Kopf der «Solothurner Zeitung» wechselt einmal mehr die Farbe. Sie erscheint jetzt braun.

Es war einmal.

Das Kantonswappen des Aargaus ist blau und schwarz. Also war auch das Logo der Aargauer Zeitung blau.

Das Kantonswappen des Kantons Solothurn ist rot und weiss. Also war auch das Logo der Solothurner Zeitung rot.

Dann, es war im Jahr 2009, wurde der Verlag der Solothurner Zeitung, die Vogt-Schild Medien Gruppe, an den Verlag der Aargauer Zeitung, die AZ Medien Gruppe, verkauft. Und schon bald erschien auch die Solothurner Zeitung nicht mehr mit roten Lettern «Solothurner Zeitung», sondern wie bei der Aargauer Zeitung mit blauen. Die Solothurner rieben sich die Augen, aber mussten es akzeptieren. Aargauer Medien-Imperialismus halt.

Und heute?

Am Montag, 8. Juli 2019, also zehn Jahre später, erschien zwar die Aargauer Zeitung immer noch blau, aber die Solothurner Zeitung ganz neu nun in braun. Und die Dienstag-Ausgabe hat bestätigt, dass es nicht ein Fehler in der Druckerei war. Die Solothurner Zeitung erscheint jetzt offensichtlich braun.

In Solothurn reibt man sich einmal mehr die Augen. Mit der Wappenfarbe von Solothurn hat braun sicher nichts zu tun. Ist es wieder Aargauer Medien-Imperialismus und hat es vielleicht mit der aargauischen Politik zu tun? Oder mit der Geschichte des Verlags zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs? Oder darf es einfach nicht rot sein, weil rot politisch falsch verstanden werden könnte und im neuen CH Media Verbund definitiv keinen Platz hat?

Rätseln ist erlaubt.

Themenbezogene Interessen (-bindung) der Autorin/des Autors

Der Autor war von 2003 bis 2009 CEO der Solothurner Vogt-Schild Medien Gruppe.

Weiterführende Informationen

Solothurner Zeitung am 9. Juli 2019

Meinungen / Ihre Meinung eingeben

Ähnliche Artikel dank Ihrer Spende

Möchten Sie weitere solche Beiträge lesen? Ihre Spende macht es möglich:

Mit Kreditkarte oder Paypal - oder direkt aufs Spendenkonto für Stiftung SSUI, Jurablickstr. 69, 3095 Spiegel BE
IBAN CH0309000000604575581 (SSUI)
BIC/SWIFT POFICHBEXXX, Clearing: 09000

Ihre Spenden können Sie bei den Steuern abziehen.

Einzahlungsschein anfordern: kontakt@infosperber.ch (Postadresse angeben!)

2 Meinungen

HaHaHa... Die Solothurner Zeitung war doch vor vielen, vielen Jahren das Publikationsorgan der sog. «Gelben» = FdP ! Im Kanton ging nichts ohne die Volkspartei FdP zusammen mit der SZ. Die Freisinnigen wurden dann plötzlich blau und im Moment ein wenig grün aus wahltaktischen Gründen. Jetzt also soll die Solothurner Zeitung ehemals 'gelb' plötzlich braun werden, da wird sich wohl der ehemalige Chefredaktor Luder (war glaube ich auch Ständerat) im Grab umdrehen. In Aarau hat jemand falsch oder etwa doch richtig zukunftweisend die Farben gemischt? Als ehemalige Untertanen sollten die Aargauer vor allem sauer auf die Berner sein aber eben die kleinen Solothurner lächerlich machen ist einfacher.
Mario Bernasconi, am 09. Juli 2019 um 18:17 Uhr
Warum nicht braun - ist doch eine schöne Farbe. Und für gewisse MitbürgerInnen macht sie sogar Bunt.
Hans Rudolf Knecht, am 10. Juli 2019 um 21:47 Uhr

Ihre Meinung

Loggen Sie sich ein. Wir gestatten keine Meinungseinträge anonymer User. Hier können Sie sich registrieren.
Sollten Sie ihr Passwort vergessen haben, können Sie es neu anfordern. Meinungen schalten wir neu 9 Stunden nach Erhalt online, damit wir Zeit haben, deren Sachlichkeit zu prüfen. Wir folgen damit einer Empfehlung des Presserats. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge, welche andere Personen, Institutionen oder Unternehmen beleidigen oder unnötig herabsetzen, oder sich nicht auf den Inhalt des betreffenden Beitrags beziehen, zu kürzen, nicht zu veröffentlichen oder zu entfernen. Über Entscheide der Redaktion können wir keine Korrespondenz führen. Zwei Meinungseinträge unmittelbar hintereinander sind nicht erlaubt.