Heute feiert Scott Pruitt Geburtstag

Christian Müller © aw
Christian Müller / 09. Mai 2018 - Der in den USA für den Umweltschutz zuständige Minister ist heute 50-jährig. Sein Lebensstil ist beispiellos!

Der US-amerikanische Umweltschutzminister Scott Pruitt ist der Widerspruch in sich selbst, die perfekte «contradictio in adiecto», wie der Philosoph sagen würde. Er fliegt für Zehntausende von Dollars in der Welt herum, immer Erste Klasse natürlich, er übernachtet in den teuersten Hotels, er zahlt für teuerste Partys, und, und, und. Heute wird er 50. Ein guter Anlass, ihm und seinem Lifestyle 2 Minuten und 18 Sekunden zu widmen. Hier anklicken!

Für wen dieser Umweltschutz-Minister schon gearbeitet und welche Positionen er schon vertreten hat, bevor er von Donald Trump zum Umweltschutz-Minister ernannt wurde, kann man hier nachlesen.

Das ist der Mann, der in den USA dafür sorgen sollte, dass unsere Umwelt geschont und geschützt wird! Scott Pruitt!

It's just incredible.

Themenbezogene Interessen (-bindung) der Autorin/des Autors

Keine Interessenkollisionen.

Meinungen / Ihre Meinung eingeben

Ähnliche Artikel dank Ihrer Spende

Möchten Sie weitere solche Beiträge lesen? Ihre Spende macht es möglich:

Mit Kreditkarte oder Paypal - oder direkt aufs Spendenkonto für Stiftung SSUI, Jurablickstr. 69, 3095 Spiegel BE
IBAN CH0309000000604575581 (SSUI)
BIC/SWIFT POFICHBEXXX, Clearing: 09000

Ihre Spenden können Sie bei den Steuern abziehen.

Einzahlungsschein anfordern: kontakt@infosperber.ch (Postadresse angeben!)

2 Meinungen

Danke fuer den bericht der bewiest dass Pruitt den perfekten CV fuer die Trump regierung vorlegen kann.
Gabriella Broggi, am 10. Mai 2018 um 15:29 Uhr
Nichts für Ungut, aber erwarten Sie etwas anderes vom Establishment?
Raphael P. Bünter, am 10. Mai 2018 um 22:52 Uhr

Ihre Meinung

Loggen Sie sich ein. Wir gestatten keine Meinungseinträge anonymer User. Hier können Sie sich registrieren.
Sollten Sie ihr Passwort vergessen haben, können Sie es neu anfordern. Meinungen schalten wir neu 9 Stunden nach Erhalt online, damit wir Zeit haben, deren Sachlichkeit zu prüfen. Wir folgen damit einer Empfehlung des Presserats. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge, welche andere Personen, Institutionen oder Unternehmen beleidigen oder unnötig herabsetzen, oder sich nicht auf den Inhalt des betreffenden Beitrags beziehen, zu kürzen, nicht zu veröffentlichen oder zu entfernen. Über Entscheide der Redaktion können wir keine Korrespondenz führen. Zwei Meinungseinträge unmittelbar hintereinander sind nicht erlaubt.