Nach der Freilassung ging das Schimpansenweibchen zu ihrer Retterin zurück und umarmte sie © cc

Nach der Freilassung ging das Schimpansenweibchen zu ihrer Retterin zurück und umarmte sie

Nach Freilassung umarmt Schimpanse ihre Retterin

Red. / 27. Jan 2014 - Unglaublich: Solche Schätze auf unserer Erde rotten wir Menschen durch unsere Ausbreitung aus. Bewegende Bilder.

Einfach rührend, diese Geste! Fest drückt Affendame Wounda ihre Retterin Jane Goodall an sich - als wolle die Schimpansin auf diesem Weg «Danke» sagen.

Goodall und die Tierärztin Rebecca Atencia hatten Wounda gesund gepflegt, nachdem sie Wilderern fast zum Opfer gefallen wäre und völlig ausgemergelt war.

»Es ist ein sehr aufregender Moment für mich. Sie war dem Tod so nah. Doch ihr Lebenswille ist zurückgekehrt und jetzt wird sie frei sein, in diesem Paradies», erklärte die Schimpansen-Forscherin gemäss Bericht im «Berliner Kurier».

---

Video der Freilassung. Bewegendste Momente ab 2 Minuten 40 Sekunden.

---

Themenbezogene Interessen (-bindung) der Autorin/des Autors

Keine

Weiterführende Informationen

Film der Freilassung. Freilassung ab 2 Minuten 40 Sekunden

Meinungen / Ihre Meinung eingeben

Ähnliche Artikel dank Ihrer Spende

Möchten Sie weitere solche Beiträge lesen? Ihre Spende macht es möglich:

Mit Kreditkarte oder Paypal - oder direkt aufs Spendenkonto für Stiftung SSUI, Jurablickstr. 69, 3095 Spiegel BE
IBAN CH0309000000604575581 (SSUI)
BIC/SWIFT POFICHBEXXX, Clearing: 09000

Ihre Spenden können Sie bei den Steuern abziehen.

Einzahlungsschein anfordern: kontakt@infosperber.ch (Postadresse angeben!)

Eine Meinung

oh je, macht jetzt infosperber auf schimpansen-enten ...?
Peter Jaeggi, am 28. Januar 2014 um 21:33 Uhr

Ihre Meinung

Loggen Sie sich ein, um Ihre Meinung unter Ihrem richtigen Namen zu äussern. Wir gestatten keine Meinungseinträge anonymer User, um Missbräuche zu vermeiden. Hier können Sie sich registrieren.
Sollten Sie ihr Passwort vergessen haben, können Sie es neu anfordern. Achtung: Die Länge der Einträge ist beschränkt und wir erlauben nicht, zwei Meinungseinträge unmittelbar hintereinander zu platzieren. Unnötig herabsetzende Formulierungen ändern oder löschen wir ohne Korrespondenz.