Schulmahlzeit in Italien: Sieht appetitlich aus und ist gesund © cc

Sieht Dein Lunch in der Schule auch so aus?

Red. / 14. Feb 2015 - Immer mehr Schülerinnen und Schüler essen mittags auswärts. Hier Beispiele gesunder Mahlzeiten in verschiedenen Ländern.

Verbreitetes Übergewicht führt bei vielen Jugendlichen spätestens in der Pubertät zu psychischen Problemen. Im späteren Leben erhöhen die zu vielen Kilos das Risiko für etliche chronische Erkrankungen, vor allem wenn sich Übergewichtige zu wenig bewegen.

Selbst Jugendliche essen weniger Junk-Food und vermehrt gesündere Mahlzeiten, falls diese gut zubereitet sind und attraktiv präsentiert werden. Hier einige Beispiele aus mehreren Ländern.

Gazpacho (kalte Tomatensuppe), Shrimps auf Wildreis mit Gemüse, frische Peperoni, Brötchen, Orange

Einheimischer Fisch auf Rucola, Penne, Tomatensalat mit Basilikum und Mozzarella, Brötchen, Trauben

Rinds-Steak, grüne Bohnen, Karotten, Käse und frische Früchte

Pouletbrust auf griechischen Reis-Teigwaren, gefüllte Weinblätter, Tomaten-Gurken-Salat, Joghurt mit Granatapfelkernen, Orangen

Erbsensuppe, Randen- und Karottensalat, Brötchen, Crêpe mit frischen Beeren

Kartoffelstock mit Würstchen, Borscht, Weisskohlsalat, süsse Crêpe

Frittierte Pouletstücke, Kartoffelstock, Erbsen, Fruchtsalat, Schoko-Cookie

Fischsuppe, Reis mit Tofu, Kimchi, Broccoli und Peperoni

Schweinefleisch mit Gemüse, Reis mit schwarzen Bohnen, gebratene Kochbananen, Salat, Brötchen

---

Quelle: Franchesca Ramsey auf Upworthy.com

Themenbezogene Interessen (-bindung) der Autorin/des Autors

Keine

Meinungen / Ihre Meinung eingeben

Ähnliche Artikel dank Ihrer Spende

Möchten Sie weitere solche Beiträge lesen? Ihre Spende macht es möglich:

Mit Kreditkarte oder Paypal - oder direkt aufs Spendenkonto für Stiftung SSUI, Jurablickstr. 69, 3095 Spiegel BE
IBAN CH0309000000604575581 (SSUI)
BIC/SWIFT POFICHBEXXX, Clearing: 09000

Ihre Spenden können Sie bei den Steuern abziehen.

Einzahlungsschein anfordern: kontakt@infosperber.ch (Postadresse angeben!)

Noch keine Meinungen

Ihre Meinung

Loggen Sie sich ein, um Ihre Meinung unter Ihrem richtigen Namen zu äussern. Wir gestatten keine Meinungseinträge anonymer User, um Missbräuche zu vermeiden. Hier können Sie sich registrieren.
Sollten Sie ihr Passwort vergessen haben, können Sie es neu anfordern. Achtung: Die Länge der Einträge ist beschränkt und wir erlauben nicht, zwei Meinungseinträge unmittelbar hintereinander zu platzieren. Unnötig herabsetzende Formulierungen ändern oder löschen wir ohne Korrespondenz.