Die Politik der Pharmakonzerne

Pillen

Sie gehören zu den mächtigsten Konzernen der Welt und haben einen grossen Einfluss auf die Gesundheitspolitik.
Einige Parlamentarier der SVP, FDP und CVP plappern nach, was ihnen die Pharma vorlegt. Dafür finanziert die Pharma diese Parteien. Derweil bleiben die Medikamentenpreise hoch. Die Kassen müssen unter völlig identischen Medikamenten – gesetzwidrig – auch die teuren zahlen. Immerhin widersetzt sich Bundesrat Alain Berset Extremforderungen der Pharmaindustrie.

NetDoktor.DE/Flickr/CC
Seite wechseln:
  • 1
  • 2

Krebserreger in Blutdrucksenkern Valsartan

Urs P. Gasche / 12. Jul 2018 - Den Wirkstoff Valsartanum lassen Pharmafirmen in China günstig herstellen. Eine Charge mit Krebserregern wird zurückgezogen.

«Gesunde Menschen sind schlecht für Pharmafirmen»

Urs P. Gasche / 30. Apr 2018 - «Lohnt es sich, Menschen zu heilen?», fragen Investoren von Goldman Sachs. Die Pharmaindustrie brauche möglichst viele Kranke.

EU-Behörde warnt vor «innovativstem Medikament»

Urs P. Gasche / 20. Feb 2018 - Frauen sollen kein «Esmya» gegen Myome in der Gebärmutter mehr einnehmen. Das Medikament kann schwere Leberschäden verursachen.

Unispital Lausanne deckt Medikamentenskandal auf

Tobias Tscherrig / 19. Feb 2018 - Ärzte finden eine Medikamenten-Nebenwirkung und legen sich mit dem weltweit grössten Biotech-Konzern an. Die Medien schweigen.

Urs P. Gasche

> Sperberauge

So vermittelt PR-Farner gratis Pharma-Referenten

Urs P. Gasche / 19. Feb 2018 - Das PR-Unternehmen bietet Clubs wie «Rotary» oder «Lions» «namhafte Exponenten von Roche, Novartis oder Amgen» als Referenten an.

Milliardenumsätze mit Frauen im Krebs-Endstadium

Urs P. Gasche / 22. Jan 2018 - Todkranke Frauen leben mit dem Medikament nicht länger. Ob wenigstens ihre Lebensqualität besser wird, ist auch nicht belegt.

Schweineherzen für Menschen: Novartis kleinlaut

Urs P. Gasche / 14. Jan 2018 - Der Pharmakonzern witterte ein grosses Geschäft und propagierte in allen Medien die Xenotransplantation. Heute bleibt nichts übrig.

Urs P. Gasche

> Sperberauge

Patientenwohl nebensächlich

Urs P. Gasche / 05. Jan 2018 - Pharmafirmen weigern sich meistens, neue Medkamente mit denen der Konkurrenz zu vergleichen. Ärzte und Patienten tappen im Dunkeln.

59'000-Franken-Therapie ohne erwiesenen Nutzen

Urs P. Gasche / 16. Nov 2017 - Patientinnen nehmen schwere Nebenwirkungen in Kauf, weil man sie im falschen Glauben lässt, dass sie länger oder doch besser leben.

Warum müssen die Kassen auch das Teure zahlen??

Urs P. Gasche / 22. Okt 2017 - Die Cholesterinsenker sind identisch und stammen vom gleichen Hersteller. Die Kassen sollten sich weigern, den teureren zu zahlen.

Vom «überraschenden Erfolg» zur Niete

Urs P. Gasche / 03. Sep 2017 - Vorschnell melden Pharmakonzerne Erfolge, was ihre Börsenkurse steigen lässt. Der Dämpfer etwas später macht weniger Schlagzeilen.

Zwei Chefärzte: 129'000 Franken von der Pharma

Otto Hostettler/Sylke Gruhnwald / 30. Aug 2017 - Die Transparenz lässt zu wünschen übrig. Doch zahlte die Industrie 14 Millionen an Ärzte und Ärztinnen und 141 Millionen an andere.

Pharma korrumpiert Ärzte für unnütze Studien

Tobias Tscherrig / 14. Aug 2017 - Ärzte verschreiben ahnungslosen Patientinnen bestimmte Pillen, nur weil sie von der Pharma für eine «Studie» dafür bezahlt werden.

Krebsmittel Ibrance: Teuer, aber keine Vorteile

Red. / 27. Jul 2017 - Medizinprüfer sehen «keinen Zusatznutzen» für das neue Brustkrebs-Medikament Ibrance, das im Monat über 4000 Franken kostet.

Teure Medikamente für prallvolle Aktionärstaschen

Urs P. Gasche / 24. Jul 2017 - Der Grund für immer teurere neue Medikamente sind nicht hohe Forschungskosten. Noch mehr Milliarden verschlingen die Aktionäre.

Novartis ködert Ärztinnen und Ärzte am meisten

Markus Grill und Stefan Wehrmeyer / 18. Jul 2017 - Oft verschreibt ein Arzt nicht das geeignetste Medikament , sondern eines, für das ihn die Pharma speziell bezahlt.

Gentherapie für 1 Mio pro Patient ist ein Flop

Urs P. Gasche / 02. Jul 2017 - Das Geschäft mit extrem teuren Medikamenten für seltene Krankheiten bringt der Pharma Milliarden. Aber es gibt Ausnahmen.

Der Staat bezahlt, die Pharmaindustrie macht Kasse

Red. / 28. Jun 2017 - Hohe Medikamenten-Preise werden oft mit hohen Forschungskosten begründet. Wer aber bezahlt eigentlich die Forschung?

Krebspatientin: «Methadon gibt mir neue Hoffnung»

Red. / 23. Jun 2017 - Methadon könnte bei Krebs helfen. Doch Pharmakonzerne interessieren sich nicht für den Wirkstoff: Das Mittel ist zu wenig lukrativ.

«Der Vorwurf der Korruption liegt in der Luft»

Red. / 21. Dez 2016 - Eine Anwaltskanzlei stachelt Ärzte zu Klagen an, weil eine Online-Datenbank Geldgeschenke von Pharmaunternehmen öffentlich macht.

Medi-Studien: Die Krux mit Interessenkonflikten

Etzel Gysling / 19. Aug 2016 - Es geht um Milliarden. Es gibt viele Schwindelmöglichkeiten. Das Offenlegen von Interessenkonflikten kann auch ein Alibi sein.

Neues Modell: One Patient, One Drug? (Teil II)

Peter Möhr-Buxtorf / 18. Aug 2016 - Für ÄrztInnen ist die Personalisierte Medizin «PM» eine Zumutung. Die Bevölkerung wird noch mehr medikalisiert und kommt zur Kasse.

Die Personalisierte Medizin als neuer Schlager (I)

Peter Möhr-Buxtorf / 16. Aug 2016 - Das Potential der «PM» schätzen die Promotoren Big Pharma, Big Data, Big Research und Big Biotechnology als immens ein.

Multimillionen-Manna der Pharmaindustrie

Otto Hostettler / 09. Aug 2016 - Zehn grosse Pharmaunternehmen haben 2015 in der Schweiz über 80 Millionen Franken an Ärzte, Spitäler und Medizinalfirmen verteilt.

 Red.

> Sperberauge

Pestizid-Lobby mit subtiler Sprache

Red. / 13. Jul 2016 - Im Klartext: Die Pflanzenschutz-Industrie bekämpft den Vorschlag des Bundesrats, weniger Pestizide zu verwenden.

So wirbt ein Pharmakonzern für seinen Impfstoff

Urs P. Gasche / 10. Jul 2016 - Öffentliche Werbung für Medikamente und Impfstoffe ist in Europa verboten. Doch der Pharmakonzern Pfizer weiss sich zu helfen.

Macht krank: Europa-Rekord bei Medi-Preisen

Urs P. Gasche / 22. Jun 2016 - Medikamente müssen «wirtschaftlich» und «zweckmässig» sein. Warum das ein frommer Wunsch bleibt, zeigt dieses Faktenblatt.

Ben Goldacre will wissen, was wirkt und was nicht

Red. / 09. Jun 2016 - Der britische Arzt und Epidemiologe über medizinische Pseudo-Ratschläge und Tricks der Pharmafirmen zum Schaden von PatientInnen.

Pharmafirma zieht Experten-Fall vor Bundesgericht

Urs P. Gasche / 03. Apr 2016 - «Mundipharma» weigert sich, die Namen ihrer Experten zu veröffentlichen. Laut Bundesgericht ist Swissmedic «Verfahrensbeteiligte».

Gleich viele Tote trotz Milliarden für Medikament

Urs P. Gasche / 09. Nov 2015 - Die teuren Cholesterin-Senker Ezetrol und Inegy bescherten dem Pharmakonzern MSD Milliarden, ohne einen Todesfall zu verhindern.

Depressive Jugendliche: Falsche Studienresultate

Urs P. Gasche / 04. Okt 2015 - Erst nach 14 Jahren kommt jetzt aus, dass zwei Psychopharmaka gegen schwere Depressionen nichts nützen, sondern schwer schaden.

Firma kriminell – CEO kassiert 25 Millionen

Urs P. Gasche / 23. Sep 2015 - Alex Gorsky war Marketingchef, als sein Konzern wegen Korruption, Schmiergeldern und Marketingschwindel Milliardenbussen zahlte.

Die Pharmalobby gebärdet sich immer aggressiver

Kurt Marti / 07. Sep 2015 - Im Hinblick auf das Freihandelsabkommen TTIP hat die Pharmaindustrie das Lobbying in Brüssel massiv verstärkt.

Blutverdünner: Das Einseifen der Ärzte hat Erfolg

Urs P. Gasche / 21. Aug 2015 - Trotz unklaren Langzeitrisiken, etlichen Kontraindikationen und einem x-fach höheren Preis steigen die Verschreibungen raketenhaft.

So seifen Pharmakonzerne Ärzte ein

Urs P. Gasche / 18. Aug 2015 - Eine «Weiterbildung» in einem Hamburger 5-Sterne-Hotel über die neuen Blutverdünner war Werbung für die x-fach teureren Mittel.

Sie verschrieb fast immer gleiches Krebsmedikament

Red. / 23. Jul 2015 - Jetzt gab Pflegefachfrau Heather Alfonso zu, von der Pharmafirma bestochen worden zu sein. In den USA drohen ihr 5 Jahre Gefängnis.

Medikamentenpreise: Eine krasse Irreführung

Urs P. Gasche / 19. Feb 2015 - Die meisten Medien plapperten es der Pharmaindustrie und den Kassen nach: Originalpräparate seien nicht mehr teurer als im Ausland.

Pharma-Lobby organisiert ParlamentarierInnen

Thomas Angeli / 12. Jan 2015 - Im Bundeshaus ist eine neue Lobbygruppierung aufgetaucht. Dabei sind prominente Politiker – und altbekannte Strippenzieher.

Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität

Red. / 21. Nov 2014 - Ein Kapitel aus dem Buch «Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie das Gesundheitswesen korrumpiert»

«Pharmafirmen lügen und sind kriminell»

Red. / 15. Nov 2014 - Professor Peter C. Gøtzsche, Direktor des Nordic Cochrane Centers, und Spezialist für Innere Medizin rechnet mit der Pharma ab.

Hohe Kassenprämien für Spekulanten

Urs P. Gasche / 26. Aug 2014 - Gigantische Medikamenten-Preise: Nicht um Forschungskosten zu decken, sondern um Investoren Gewinne zu sichern.

Urs P. Gasche

> Sperberauge

14'784'000'000 Dollar

Urs P. Gasche / 05. Aug 2014 - Fast 15 Milliarden $ gaben Pharmakonzerne 2013 für Werbung und Marketing aus, doppelt so viel wie für Forschung.

Aspirin gegen Darm-, Prostata- und Brustkrebs

Urs P. Gasche / 15. Jul 2014 - Indizien häufen sich, dass das Schmerzmittel gegen Krebs vorbeugen und Metastasen verhindern kann. Doch kein Geld für Forschung.

Patienten klagen an: Tod wegen Blutverdünner

Red. / 30. Apr 2014 - Verdacht auf viele Tote in Deutschland, über 2000 Klagen in den USA, 18 Spitaleinlieferungen in der Schweiz. Swissmedic wartet ab.

BAG krebst bei fiktiven Medipreisen zurück

Urs P. Gasche / 24. Apr 2014 - Nach massiver Kritik schafft das Bundesamt für Gesundheit «Schaufensterpreis» für teures MS-Präparat ab. Ein weiterer existiert.

Kurt Marti

> Sperberauge

Verheerende Kritik an Roche-Tamiflu

Kurt Marti / 10. Apr 2014 - Eine Studie des Forschernetzwerks Cochrane zeigt eines klar und deutlich: Tamiflu schadet mehr als es nützt.

Neue Medis: Ärzte verdienen mit Tests und Werbung

Red. / 01. Apr 2014 - «Pro Publica» deckte auf, dass Ärzte gleichzeitig für Medikamenten-Versuche und Vorträge und Beratungen über diese Medis kassieren.

Thomas Angeli

> Kommentar

Roche schreibt Geschichte

Thomas Angeli / 25. Mär 2014 - Der Basler Chemiekonzern Roche hat die Geschichte seiner Pharmatests in der DDR selber aufgearbeitet. Das Resultat ist zwiespältig.

Wenn eine Pharmafirma einen Arzt mit Geld verwöhnt

Urs P. Gasche / 23. Mär 2014 - Die Generika-Herstellerin Teva zahlte einem Psychiater hohe Summen für «Beratung», «Studien» und Arztgehilfin. Es kam zur Anklage.

Pharmastudien: Rezept für mehr Transparenz

Chantal Britt / 22. Mär 2014 - Die Wirkung von Arzneimitteln muss bewiesen sein. Doch die Studienergebnisse sind oft geschönt, manipuliert oder gar gefälscht.

Beobachter enthüllt: BAG-Spitze wusste Bescheid

Urs P. Gasche / 03. Mär 2014 - Noch 1985 empfing der BAG-Direktor einen Stasi-Agenten und segnete die fragwürdigen Medikamentenversuche von Sandoz in der DDR ab.

Die Entschuldigungen wirken etwas hohl

Urs P. Gasche / 03. Okt 2013 - Japan greift gegen Novartis durch. Der Konzern sponserte Studien, machte rechtswidrige Werbung und erzielte Milliarden-Umsätze.

Medikamente: Inder testen – Schweizer profitieren

Natalie Perren / 23. Sep 2013 - Pharmakonzerne nutzen Menschen in armen Ländern für klinischen Versuche. Die Tests verstossen häufig gegen ethische Prinzipien.

«Preis-Deal mit Roche ist gesetzwidrig»

Urs P. Gasche / 03. Sep 2013 - Mauschelei zwischen Gesundheitsbehörden und Pharmaindustrie. Das Bundesamt für Gesundheit segnet fiktive Verkaufspreise ab.

Bundesrat Berset belohnt Verkauf von teuren Medis

Urs P. Gasche / 29. Aug 2013 - Der Preisüberwacher rügt die Margenpolitik des Bundesrats schon lange. Doch dieser wagt sich nicht an eine rasche Korrektur heran.

Schweizer Pharmafirmen nützten DDR-Diktatur aus

Urs P. Gasche / 27. Jun 2013 - Umfangreiche Medikamentenversuche machten Viele krank und endeten zuweilen tödlich. Die Versuchs-Patienten waren meist ahnungslos.

Ärzte erhöhen Schwelle für Blutdruck-Medikamente

Urs P. Gasche / 26. Jun 2013 - Über eine Million Schweizerinnen und Schweizer leiden an erhöhtem Blutdruck. Etliche können künftig auf Medikamente verzichten.

«Swiss made»-Medikamente aus Indien und China

Urs P. Gasche / 29. Mai 2013 - Was Pharmakonzerne verheimlichen: Viele Wirkstoffe und Hilfsstoffe in Schweizer Arzneimitteln werden in Billigländern produziert.

Novartis in USA wegen Ärztebestechung angeklagt

Urs P. Gasche / 29. Apr 2013 - Der Konzern bestreitet, Apotheker und Ärzte geschmiert zu haben. Doch die Vorwürfe sind happig. Novartis wäre Wiederholungstäterin.

Diese Ärzte kassierten halbe Million von Pharma

Urs P. Gasche / 29. Mär 2013 - Wie viel kassiert Ihr Arzt von der Pharmaindustrie? Was in der Schweiz geheim ist, kann man in den USA im Internet nachschauen.

Seite wechseln:
  • 1
  • 2