Pensionskassen der Zweiten Säule

Sparkasse

Die 2. Säule muss laut BV «die Fortsetzung der gewohnten Lebenshaltung in angemessener Weise» garantieren.
Und zwar der obligatorische Teil der beruflichen Vorsorge zusammen mit den Leistungen der AHV und IV. Für Selbständigerwerbende ist die Zweite Säule freiwillig. (Bild: Beobachter)

Bucher&Strauss

UBS schröpft Pensionskassen auf Kosten der Rentner

Lukas Hässig / 11. Sep 2017 - Auf den Milliarden-Guthaben, welche Pensionskassen in bar hinterlegt haben, müssen sie jetzt eine 0,2 Prozent «Cash-Gebühr» zahlen.

 Red.

> Sperberauge

2. Säule: Ungebremste Abzockerei

Red. / 22. Jul 2017 - Von den Pensionskassen-Beiträgen kommt zu wenig den Renten zugute, weil Versicherungen mit dem Risikoteil Milliarden einstecken.

Der Ruf nach tieferen Renten ist Panikmache

Josef Hunkeler / 18. Mai 2017 - Die Alarmstimmung zur 2. Säule ist unangebracht. Die Behörden glänzen durch Intransparenz, um die Realität zu verschleiern.

Zehnmal höhere Verwaltungskosten kürzen die Renten

Red. / 03. Mai 2017 - Die norwegische Einheitskasse verlangt nur einen Zehntel so viel wie Pensionskassen und Lebensversicherungen in der Schweiz.

Renten-Tabu: Junge nicht am meisten diskriminiert

Urs P. Gasche / 21. Apr 2017 - Die Pensionierten seien die Profiteure, Junge die Geprellten, heisst es. Doch geprellt sind vor allem die wirtschaftlich Schwachen.

Pensionskassenfrühling&andere Zukunftsinseln (4/4)

Jürgmeier / 12. Dez 2016 - Demokratisierung in Zeiten von Globalisierung und Getrumpe. Ein Mail-Wechsel zwischen Jürgmeier und Stefan Howald. Letzter Teil.

Rentnerinnen und Rentner werden nicht mehr älter

Urs P. Gasche / 20. Nov 2016 - Die Menschen werden immer älter, behaupten Versicherungen und Politiker, um Renten zu kürzen. Die Statistik zeigt ein anderes Bild.

«Mehr Freiheit» mit der Billion der Zweiten Säule

Urs P. Gasche / 25. Aug 2016 - Vor lauter Rufen nach «Freiheit» und Kritik an «Regulierungswut» vergisst die NZZ die fundamentale Wahlfreiheit der Angestellten.

Spareinlagen werden schleichend enteignet (1)

Matthias Weik und Marc Friedrich / 28. Jul 2016 - Für einmal ist die Fachsprache ehrlich und redet von «finanzieller Repression». Repression steht für willkürliche Zwangsmassnahmen.