Energiepolitik ohne neue Atomkraftwerke

Montieren Solarzellen

Erstes, zweites und drittes Gebot: Der Stromverbrauch darf nicht weiter zunehmen.
Denn soviel steht fest: Zwischen 2020 und 2035 gehen die alten Schweizer Atomkraftwerke schrittweise vom Netz, und die AKW-Beteiligungen von Schweizer Stromfirmen in Frankreich laufen aus. Doch das Modell einer möglichst autarken Stromversorgung ohne Atomkraftwerke stösst auf Widerstand: Gewässer- und Landschaftsschutz setzen Wind- und zusätzlichen Wasserkraftwerken in der kleinräumigen Schweiz enge Grenzen. Die Abkehr von der Atomkraft bleibt ein steiniger Weg.

yoursunyourenergy/Flickr
Seite wechseln:

Ob Benzin- oder Kohleauto – das Problem ist das Gewicht

Hanspeter Guggenbühl / 16. Okt 2018 - Die CO2-Vorschriften für Autos ersetzen Erdöl durch Kohlestrom. Ökologisch produktiver wäre die Beschränkung der Verpackung.

Im Wasserschloss Europas verschärft sich der Kampf ums Wasser

Hanspeter Guggenbühl / 01. Okt 2018 - Das Wasser in der Schweiz reicht nicht mehr für alle. Das zeigt der Konflikt zwischen Gewässerschutz- und neuem Energiegesetz.

Strompreis stieg im Sommer auf Zehnjahres-Hoch

Hanspeter Guggenbühl / 05. Sep 2018 - Alpine Wasserkraftwerke profitierten diesen Sommer von stark steigenden Preisen auf dem mitteleuropäischen Strommarkt.

Klimaschutz oder das Märchen vom 6-Liter-Auto

Hanspeter Guggenbühl / 15. Jul 2018 - Neuwagen in der Schweiz stossen rund anderthalb Mal so viel CO2 aus, wie das Gesetz vorsieht. Die Sanktionen sind ein Klacks.

Bund will Energieversorgung wenden, aber die Kantone trödeln

Hanspeter Guggenbühl / 11. Jun 2018 - Weniger konsumieren, mehr erneuerbar produzieren. Diese Ziele verfolgt die nationale Energiestrategie. Doch die Kantone bremsen.

Warum der Energiekonsum in der Schweiz seit 2010 sinkt

Hanspeter Guggenbühl / 20. Apr 2018 - Technik schlägt neuerdings die Menge. Doch diese Wende beim Energiekonsum gilt nur innerhalb der Schweizer Grenze. Eine Analyse.

Wie die Schweiz vom Stromimport abhängig wird

Hanspeter Guggenbühl / 13. Jan 2018 - Im Winter wächst die Abhängigkeit der Schweiz von importiertem Strom. Das liegt nicht allein an der Unzuverlässigkeit der AKW.

Schweizer AKW brachten Axpo 400 Millionen Verlust

Hanspeter Guggenbühl / 20. Dez 2017 - Die Profite des Stromkonzerns Axpo im Ausland überwogen die Produktionsverluste im Inland. Resultat: 310 Millionen Jahresgewinn.

Mit der Atomkraft geht's schon jetzt bergab

Hanspeter Guggenbühl / 09. Dez 2017 - Dieses Jahr produziert die Schweiz so wenig Atomstrom wie nie seit 1984. Damit steigen die Verluste aus der Atomenergie.

Getrübte Hoffnungen auf mehr solaren Winterstrom

Hanspeter Guggenbühl / 29. Nov 2017 - Das Zürcher EKZ begrub seine Solarprojekte im Alpenraum. Um die Stromlücke im Winter zu stopfen, braucht es andere Mittel.

Subventionen fördern umstrittenes Stausee-Projekt

Hanspeter Guggenbühl / 11. Sep 2017 - Das Volks-Ja zur Energiewende gibt dem umstrittenen Wasserkraft-Projekt «Trift» im Grimselgebiet neuen Auftrieb.

Neue Autos verbrennen 7 bis 8 Liter Benzin

Hanspeter Guggenbühl / 12. Jun 2017 - Neuwagen verbrauchen durchschnittlich noch 5,79 Liter, schreibt der Bund. In der Praxis verbrennen diese Autos aber 7 bis 8 Liter.

«Die Atom­lobby hat ­einen perfiden Plan»

Gabriel Brönnimann und Jeremias Schulthess / 06. Jun 2017 - Die Atomlobby trotzt dem Stimmvolk: Der Energiepolitiker Rudolf Rechsteiner über die neusten Tricks der AKW-Freunde.

Der Crash der Politik im verzerrten Strommarkt

Hanspeter Guggenbühl / 31. Mai 2017 - Der Strommarkt ist gescheitert. Die Korrekturen der Politik führten ins Labyrinth. Dort blieb der Nationalrat gestern stecken.

Hanspeter Guggenbühl

> Kommentar

Die Energiewende steuern statt erleiden

Hanspeter Guggenbühl / 21. Mai 2017 - Die Energiewende findet statt. Das Volk hat entschieden, sie aktiv zu gestalten. Doch weitere Schritte müssen folgen.

Christian Müller

> Sperberauge

Das verkappte Nein der NZZ

Christian Müller / 14. Mai 2017 - So argumentiert die NZZ Schulter an Schulter mit der SVP für ein NEIN am 21. Mai 2017 zum Energiegesetz.

Die Energiestrategie ist eine Kröten-Vorlage

Hanspeter Guggenbühl / 10. Mai 2017 - Bei der Energieabstimmung geht es um einen Richtungsentscheid. Das Ergebnis beeinflusst die Politik auch nach dem 21. Mai.

Arnold Schwarzenegger macht es Doris Leuthard vor

Christian Bernhart / 04. Mai 2017 - Kalifornien will bis 2030 die Hälfte des Stroms mit Erneuerbaren produzieren – und das fast ohne Wasserkraft.

Geldspar-Kampagne für «Ja» zur Energiestrategie

Hanspeter Guggenbühl / 02. Mai 2017 - Die Befürworter verbreiten auf einem bescheidenen Prospekt Argumente zur Energiestrategie. Dazu hier ein Faktencheck.

Martullos Strategie: Billiger Importstrom und AKW

Kurt Marti / 20. Apr 2017 - Die SVP predigt die «Unabhängigkeit der Schweiz». Doch SVP-Nationalrätin Martullo-Blocher propagiert günstige Stromimporte.

Warmduscher-Kampagne gegen neue Energiestrategie

Hanspeter Guggenbühl / 17. Apr 2017 - Die Argumente der SVP gegen die Energievorlage erreichten an Ostern alle Haushalte. Ein Faktencheck.

Wie der Strommarkt die Versorgung gefährdet

Hanspeter Guggenbühl / 14. Apr 2017 - Die Energiepolitik muss korrigieren. Denn der real existierende Strommarkt setzt die Versorgungssicherheit aufs Spiel.

Subventionierter Wasserdampf für die Ems-Chemie

Kurt Marti / 06. Apr 2017 - Ems-Chemie-Chefin Martullo-Blocher wettert gegen «Subventionsjäger», zu denen auch die Energie-Lieferantin der Ems-Chemie gehört.

Der inländische Energiekonsum ist schon gesunken

Hanspeter Guggenbühl / 24. Mär 2017 - Dank Technik und Strukturwandel hat die Energiewende in der Schweiz bereits begonnen.

Röstis energiepolitischer Spagat ist zirkusreif

Kurt Marti / 11. Mär 2017 - SVP-Präsident Albert Rösti ist Präsident der Lobbyverbände für Wasserkraft, AKW und Heizöl. Die hohe Schule des SVP-Lobbyings.

Willkür bestimmt die Vergütungen für Solarstrom

Hanspeter Guggenbühl / 19. Feb 2017 - Wer Solarstrom produziert, kann in Basel-Stadt sein Dach vergolden und im Kanton Bern Pleite gehen. Es herrscht lokale Willkür.

Felix Nipkow

> Kommentar

Wer Solarstrom bremst, hilft der Atomkraft

Felix Nipkow / 09. Feb 2017 - Den Ausbau erneuerbarer Energien jetzt schon zu begrenzen, hemmt nicht die Stromverschwendung, sondern hilft der Atomenergie.

Solarstrom folgt den Spuren der Atomenergie

Hanspeter Guggenbühl / 07. Feb 2017 - Je mehr Solarstrom wir produzieren, desto mehr müssen wir verschwenden. Damit droht eine ähnliche Entwicklung wie beim Atomstrom.

Warum die Lenkungsabgabe ein Papiertiger blieb

Hanspeter Guggenbühl / 02. Feb 2017 - Ende Januar lehnte die Energiekommission des Nationalrats eine Energielenkungsabgabe ab. Hier die Analyse dazu – geschrieben 2012.

Strom im Haus erzeugen statt verheizen

Hanspeter Guggenbühl / 01. Feb 2017 - Mikro-Wärmekraft-Kopplungsanlagen bieten in kleinen Gebäuden eine Alternative zu Wärmepumpen. Ein Prototyp zeigt: Es funktioniert.

SVP schneidet sich ins eigene Fleisch

Hanspeter Guggenbühl / 22. Jan 2017 - Mit ihrem Referendum will die SVP die neue Energiestrategie bodigen. Damit politisiert sie teilweise gegen ihre eigenen Interessen.

Hochhauswohnen ohne Strom- und Heizölrechnungen

Red. / 07. Dez 2016 - Es soll der umweltfreundlichste 16-stöckige Wohnturm der Welt werden, versprechen die Investoren: «The Beacon» im Norden Londons.

Kurt Marti

> Sperberauge

Merenschwand will Atomstrom zurück

Kurt Marti / 01. Dez 2016 - Die StimmbürgerInnen von Merenschwand haben gesprochen: Weg vom importierten Dreckstrom, hin zum CH-Atomstrom.

Wie sich der schwindende Atomstrom ersetzen lässt

Hanspeter Guggenbühl / 29. Nov 2016 - Trotz Ablehnung der Ausstiegs-Initiative ist inländischer Atomstrom ein Auslaufmodell. Drei Wege stehen offen, um ihn zu ersetzen.

Hanspeter Guggenbühl

> Kommentar

Atomausstieg kommt – irgendwann oder jederzeit

Hanspeter Guggenbühl / 27. Nov 2016 - Schlimmer als das Nein zum Atomausstieg wäre, wenn die Schweiz den Umstieg auf eine alternative Energieversorgung aufschöbe.

Leuthards Wohngemeinde: Dreckstrom-Import en masse

Kurt Marti / 17. Nov 2016 - Bundesrätin Leuthard warnt vor dem Dreckstrom-Import, falls der Atomausstieg kommt. Ihre Wohngemeinde Merenschwand lässt grüssen.

Zukunft mit oder ohne AKW?

Urs Fitze / 13. Nov 2016 - Nach 45 Jahren soll Schluss sein. Verlangen die einen. Schweizer AKWs sind sicher. Sagen die andern. Ein Streitgespräch.

Als sich die NZZ noch übers AKW Leibstadt mokierte

Kurt Marti / 11. Nov 2016 - Wer erinnert sich noch? 1999 zahlten die Deutschen 120 Millionen für den «Verkauf» ihres 5%-Aktien-Anteils am AKW Leibstadt.

Der Strommix – und die Irrtümer der NZZ

Hanspeter Guggenbühl / 08. Nov 2016 - «Der Strommix wird dreckiger», schreibt die NZZ als Lautsprecher der Gegner des Atomausstiegs. Hier die Korrektur ihrer Fehler.

Atomausstieg zwischen Grün- und Dreckstrom

Hanspeter Guggenbühl / 04. Nov 2016 - Kann Atomstrom nur durch «Dreckstrom» ersetzt werden oder reicht Ökostrom? Antworten zwischen Schönfärber- und Schwarzmalerei.

Bündner Steinbock zeigt der Atomlobby die Hörner

Kurt Marti / 03. Nov 2016 - Die Bündner Wasserkraftgemeinden sagen Ja zur Atomausstiegs-Initiative. Die Alpen-Opec und die Walliser Gemeinden kuschen.

Faktencheck zum Atomausstieg

Red. / 01. Nov 2016 - Die Vereinigung NWA hat Aussagen des Bundesrats im Abstimmungsbüchlein zur Atomausstiegs-Initiative kritisch durchleuchtet.

So wendet die Schweiz ihre Energieversorgung

Hanspeter Guggenbühl / 02. Okt 2016 - Die neue Energiestrategie ist vom Parlament definitiv beschlossen: Energie sparen und erneuern, aber keine Atomkraftwerke mehr.

Neue Energiestrategie schon fast unter Dach

Hanspeter Guggenbühl / 11. Sep 2016 - Die neue Strategie wendet die Schweizer Energiepolitik voraussichtlich ab 2018. Denn das Referendum findet wenig Unterstützung.

Mission Atomstrom: Das Netzwerk der Unbeirrbaren

Kurt Marti / 02. Sep 2016 - Viele Splittergrüppchen missionieren für das Atom. Schlagkraft erhalten sie erst durch die SVP, die Weltwoche, die BaZ und die NZZ.

Die liberalen Freunde des Atoms pöbeln im Internet

Kurt Marti / 26. Aug 2016 - IT-Unternehmer und ETH-Professor Anton Gunzinger hat im Migros-Magazin Klartext über AKWs gesprochen. Die Atom-Freaks toben.

Das Märchen vom billigen Atomstrom

Red. / 24. Aug 2016 - Eine ARD-Reportage entlarvt das Märchen vom billigen Atomstrom als dreiste Lüge. Die volkswirtschaftlichen Kosten sind immens.

Grüne Nationalrätin gegen den Atom-Professor

Urs Fitze / 18. Jul 2016 - Energiewende ohne AKW? Darüber diskutieren die grüne Politikerin Regula Rytz und der Nuklear-Professor Horst-Michael Prasser.

Energiestrategie provoziert Naturschutz-Initiative

Hanspeter Guggenbühl / 01. Jun 2016 - Auch der Ständerat will die Wasserkraft mit Subventionen fördern. Ihre Nutzung gewichtet er höher als den Landschaftsschutz.

Druck auf Wasserzinsen: Alpen-Opec ohne Strategie

Kurt Marti / 15. Apr 2016 - Statt den raschen Atomausstieg zu fordern, dienen die bürgerlichen Politiker der Gebirgskantone den Strombaronen im Mittelland an.

Rot-grün hat beim Atomstrom komplett versagt

Urs P. Gasche / 05. Apr 2016 - Acht Jahre lang wurde der Kanton Bern von Rot-Grün regiert. Doch den grossen Worten beim Atomstrom folgten keine Taten.

Parlament schwächt Strategie zur Energie

Hanspeter Guggenbühl / 03. Mär 2016 - Der Nationalrat beschloss hehre Ziele für die Energiewende. Aber er schwächte gestern die Mittel zur Erreichung dieser Ziele.

Energiewende trotz Rechtsrutsch nicht am Ende

Hanspeter Guggenbühl / 21. Okt 2015 - FDP- und SVP-Fraktion verfügen im neu gewählten Nationalrat über eine knappe Mehrheit. Trotzdem kann die Energiewende gelingen.

Der Ständerat bremst die Energiewende

Hanspeter Guggenbühl / 24. Sep 2015 - Der Ständerat will keine Energiespar-Verpflichtung für Stromverkäufer, keine Fristen für alte AKW und keine Abgabe auf Kohlestrom.

Hanspeter Guggenbühl

> Kommentar

Wenden oder gewendet werden

Hanspeter Guggenbühl / 24. Sep 2015 - Die Energiewende kommt. Wir können wählen, ob wir sie politisch steuern oder passiv erleiden wollen.

Schweizer Ökostrom kommt primär aus dem Ausland

Hanspeter Guggenbühl / 23. Sep 2015 - Schweizer Stromerzeuger investieren in erneuerbare Energien vor allem im Ausland – weil sie von Subventionen profitieren können.

Radikale Energiewende mit weniger Subventionen

Hanspeter Guggenbühl / 21. Sep 2015 - Mehr Solarstrom – weniger Subventionen: Mit diesem Vorschlag setzt sich der ETH-Professor Anton Gunzinger zwischen Stuhl und Bank.

Wärme-Kraft-Kopplung: Stromkonzerne sind gefordert

Wolfgang Hafner / 16. Sep 2015 - Der Atomausstieg ohne Import von Kohlestrom erfordert vor allem im Winter den Einsatz von Wärme-Kraft-Kopplungs-Anlagen.

Mehr Windstrom für Axpos Pumpspeicher-Kraftwerk

Hanspeter Guggenbühl / 17. Jul 2015 - Der Kauf der deutschen Firma Volkswind durch die Axpo dient auch der Stromveredelung im neuen Glarner Pumpspeicher-Kraftwerk.

Fünf Dutzend Atompolitiker wollen Öko-Subventionen

Kurt Marti / 17. Apr 2015 - Jahrelang haben sie gegen den «subventionsgierigen» Solar- und Windstrom gewettert. Jetzt fordern sie selber Öko-Subventionen.

Seite wechseln: