Starke Zunahme der krankhaft Übergewichtigen © OECD Health Data 2011

Weltweit immer mehr krankhaft Übergewichtige

Urs P. Gasche / 21. Mrz 2012 - Die Fettleibigkeit (BMI >30) nahm seit 1990 weltweit dramatisch zu. Doch von Land zu Land auf sehr unterschiedlichem Niveau.

Krankhaft Übergewichtige sterben zehn Jahre früher als Normalgewichtige. Der Anteil der Fettleibigen mit einem Body-Mass-Index von über 30 nahm in den letzten zwanzig Jahren in fast allen Industrie- und Schwellenländern zu. Das zeigt eine neue Statistik der OECD, die sich auf das Jahr 2009 bezieht.

Die USA führen das Feld mit 34 Prozent krankhaft Übergewichtigen unter den Erwachsenen an. 1990 waren es noch 23 Prozent. Es folgen Mexiko mit 30 Prozent (1990: 24), Neuseeland mit 27 Prozent (13).

Am wenigsten Fettleibige gibt es in Korea mit 4 Prozent (3), Japan mit ebenfalls 4 Prozent (2), der Schweiz mit 9 Prozent (1990: 5), Norwegen mit 10 Prozent (6), Italien mit ebenfalls 10 (1990 nicht bekannt), Frankreich mit 11 Prozent (6), Schweden mit 11 Prozent (6) und den Niederlanden mit 12 Prozent (6).

Themenbezogene Interessen (-bindung) der Autorin/des Autors

keine

Weiterführende Informationen

Studie der OECD

Meinungen / Ihre Meinung eingeben

Ähnliche Artikel dank Ihrer Spende

Möchten Sie weitere solche Beiträge lesen? Ihre Spende macht es möglich:

Mit Kreditkarte oder Paypal - oder direkt aufs Spendenkonto für Stiftung SSUI, Jurablickstr. 69, 3095 Spiegel BE
IBAN CH0309000000604575581 (SSUI)
BIC/SWIFT POFICHBEXXX, Clearing: 09000

Ihre Spenden können Sie bei den Steuern abziehen.

Einzahlungsschein anfordern: kontakt@infosperber.ch (Postadresse angeben!)

Noch keine Meinungen

Ihre Meinung

Loggen Sie sich ein, um Ihre Meinung unter Ihrem richtigen Namen zu äussern. Wir gestatten keine Meinungseinträge anonymer User. Hier können Sie sich registrieren.
Sollten Sie ihr Passwort vergessen haben, können Sie es neu anfordern. Achtung: Die Länge der Einträge ist beschränkt und wir erlauben nicht, zwei Meinungseinträge unmittelbar hintereinander zu platzieren. Unnötig herabsetzende Formulierungen ändern oder löschen wir ohne Korrespondenz.