kontertext: Alle Beiträge

kontertext Gegen den Strom Fische

kontertext widerspricht Beiträgen anderer Medien aus politischen, inhaltlichen oder sprachlichen Gründen.
Zu den AutorInnen gehören u.a. Bernhard Bonjour, Rudolf Bussmann, Silvia Henke, Anna Joss, Mathias Knauer, Guy Krneta, Johanna Lier, Alfred Schlienger, Felix Schneider, Linda Stibler, Ariane Tanner, Heini Vogler, Rudolf Walther.

ProDirectFinance
Seite wechseln:
Ariane Tanner

> Kommentar

kontertext: Bitte mehr Hemmungen!

Ariane Tanner / 15. Dez 2016 - Das täte auch dem «Tages-Anzeiger» gut, der sich mitunter politisch arg anbiedert. Eine Lektion in «Authentizität».

Mathias Knauer

> Kommentar

kontertext: TiSA und das Schweigen der Medien

Mathias Knauer / 07. Dez 2016 - Die pendenten Freihandelsabkommen sind umstritten, doch eine offene Diskussion über die Schweizer Positionen findet nicht statt.

Bernhard Bonjour

> Kommentar

kontertext: Ein Abschiedsgruss aus den Ruinen

Bernhard Bonjour / 30. Nov 2016 - Nach den Basler Wahlen: Der Va-t-en-guerre auf dem Rückzug? Von grosser Wirrnis und neuen Hoffnungen bei Markus Somm.

Heinrich Vogler

> Kommentar

kontertext: Kanon für Literaturkritik?

Heinrich Vogler / 23. Nov 2016 - Was dereinst lesen? Björn Hayer fordert in der NZZ «Verbindlichkeit» für Literaturkritik – und bleibt auf halber Strecke stecken.

Guy Krneta

> Kommentar

kontertext: Die Marktlüge

Guy Krneta / 10. Nov 2016 - Die Basler «TagesWoche» feiert ihren fünften Geburtstag. Die Freude darüber hält sich allerdings in Grenzen.

Felix Schneider

> Kommentar

kontertext: Tote, Lebende und Lebendige

Felix Schneider / 03. Nov 2016 - Eine Begegnung mit Texten von Peter Weiss setzt Massstäbe. Kann sein, dass man darob die NZZ in den Müll schmeisst.

Alfred Schlienger

> Kommentar

kontertext: Hassprediger im Leerlauf

Alfred Schlienger / 26. Okt 2016 - Sechs Jahre Blocher-BaZ – ein Abgesang aus gegebenem Anlass

Rudolf Walther

> Kommentar

kontertext: Schlechte Aussichten

Rudolf Walther / 19. Okt 2016 - Wie sich der Qualitätsjournalismus beerdigt und beerdigt wird. Auch durch modische Trends und Marotten der Redaktionen.

Mathias Knauer

> Kommentar

kontertext: Zwangsphantasien und Popanzen

Mathias Knauer / 12. Okt 2016 - Die medienpolitische Debatte leidet mehr und mehr unter vergifteten Begriffen.

Ariane Tanner

> Kommentar

kontertext: Ideen totschreiben

Ariane Tanner / 05. Okt 2016 - Die Antwort auf die komplexe Ökologie ist nicht selten Populismus. Über das Totschreiben von guten Ideen und einer Abstimmung.

Heinrich Vogler

> Kommentar

kontertext: Marktschreier

Heinrich Vogler / 29. Sep 2016 - Satiriker Andreas Thiel ist jetzt philosophischer Essayist. In der NZZ predigte er das Hohe Lied des Marktliberalismus.

Corina Lanfranchi

> Kommentar

kontertext: Plädoyer für ein Wort

Corina Lanfranchi / 23. Sep 2016 - Der BaZ-Artikel über die «Vielfliegerei» von Regierungsräten gibt Anlass, über den Umgang mit der Wahrhaftigkeit nachzudenken.

Guy Krneta

> Kommentar

kontertext: Die NZZ feiert AfD-Sprache

Guy Krneta / 16. Sep 2016 - Die NZZ feiert ein Jubiläum der besonderen Art: Den einjährigen Missbrauch eines Begriffs. Ganz im Sinn der Lügenrhetorik der AfD.

Felix Schneider

> Kommentar

kontertext: Sautreiben.

Felix Schneider / 06. Sep 2016 - Die Welt ist aus den Fugen – und unsere Medien diskutieren irrelevanten Unsinn wie ein Burkaverbot. Was ist los?

Seite wechseln: