Medien unter Druck

Historische Werbung der sowjetischen Tageszeitung Prawda

Wer Zeitungen und Fernsehen kontrolliert und besitzt, hat Einfluss und Macht.

krusenstern/Flickr
Seite wechseln:
Dominique Strebel

> Kommentar

Rechtsunsicherheit hemmt Recherche

Dominique Strebel / 15. Apr 2014 - Löchriger Quellenschutz, Quasi-Verbot von versteckter Kamera – restriktive Urteile des Bundesgerichts hemmen Rechercheure.

Wie Unternehmen Wikipedia manipulieren

Natalie Perren / 18. Feb 2014 - PR-Agenturen manipulieren Texte auf Wikipedia im Auftrag von Unternehmen. Die perfide Unterwanderung ist kaum zu kontrollieren.

Neues vom skandalösen PR-Inserat im Walliser Boten

Kurt Marti / 23. Nov 2013 - Letztes Jahr stritt der Mengis-Verlag ab, dass seine Redaktoren auch für PR- und Werbung arbeiten. Eine gewagte Behauptung.

Die Namenliste und die Karawane der Scheinheiligen

Kurt Marti / 22. Nov 2013 - Nachdem Infosperber die Namenliste der TA-Redaktoren publiziert hatte, übten sich einige KritikerInnen in Scheinheiligkeit.

Der Journalist und «His Master’s Voice»

Christian Müller / 17. Nov 2013 - Die wirtschaftliche Krise macht die Journalisten ängstlicher und die Medienhaus-Bosse stärker. Das muss im Auge behalten werden.

Die linksintellektuelle Stimme der Westschweiz

Urs P. Gasche / 15. Nov 2013 - Pionierleistung der öffentlichen Debatte: «Domaine Public» gibt es seit 50 Jahren zuerst als Zeitschrift und heute im Internet.

Protestschreiben der Tagi-Redaktion zur Konvergenz

Kurt Marti / 14. Nov 2013 - Die «Gruppe 200» fordert in einem Protestbrief von der Tagi-Chefredaktion und von VR-Präsident Pietro Supino Veränderungen.

Peter Studer

> Kommentar

Duelliert euch lieber in den Medien

Peter Studer / 22. Okt 2013 - In der gerichtlichen Auseinandersetzung um die Eigentumsverhältnisse bei der «Weltwoche» unterliegt Roger Köppel der NZZ.

Robert Ruoff

> Kommentar

Die Verspätung der Verleger

Robert Ruoff / 14. Sep 2013 - Auch der Verband Schweizer Medien äussert sich zur Bedrohung der Medienfreiheit. Spät - aber es könnte eine Anregung sein.

Bedrohte Medienfreiheit: Verleger im Einzelkampf

Robert Ruoff / 10. Sep 2013 - Gegen staatliche Eingriffe in die Pressefreiheit kämpfen Verlagshäuser auf einsamem Posten. Und die Verleger schweigen gemeinsam.

Medienfreiheit bei Chefredaktoren unter «Diverses»

Robert Ruoff / 09. Sep 2013 - Medienfreiheit in Gefahr (Teil 4): Die Konferenz der ChefredaktorInnen hakt Protest und Engagement routinemässig ab.

Überwachung (Teil 3): Wenig Grund zur Sorge?

Robert Ruoff / 08. Sep 2013 - Die Reaktionen in der Öffentlichkeit und den Medien der Schweiz zeigen: Es herrscht weitgehend das übliche geschäftliche Treiben.

Medienfreiheit in Gefahr: der lästige Widerstand

Robert Ruoff / 04. Sep 2013 - Nur zaghaft wehren sich Schweizer Medien gegen Angriffe auf die Pressefreiheit. Europa setzt Massstäbe und Beispiele. (Teil 2)

Die Schweizer Mühsal mit der Pressefreiheit

Robert Ruoff / 02. Sep 2013 - Nur zögerlich entschliessen sich Schweizer Medien zu Solidarität mit dem britischen «Guardian» und klaren eigenen Stellungnahmen.

Guter Journalismus macht die Welt überschaubar

Red. / 12. Aug 2013 - Heribert Prantl von der Chefredaktion der «Süddeutschen Zeitung» liest Journalisten und Verlegern die Leviten. TEIL 5

Rendite-Einheitsbrei braucht keine Pressefreiheit

Red. / 08. Aug 2013 - Heribert Prantl von der Chefredaktion der «Süddeutschen Zeitung» liest Journalisten und Verlegern die Leviten. TEIL 4

So können Qualitätsmedien überleben

Urs P. Gasche / 06. Aug 2013 - Nach dem Verkauf der «Washington Post» stellt sich auch in der Schweiz die Frage, wie die Medienfreiheit finanziert werden soll.

Bezahlzeitungen mit Zukunft – gedruckt oder online

Red. / 04. Aug 2013 - Heribert Prantl von der Chefredaktion der «Süddeutschen Zeitung» liest Journalisten und Verlegern die Leviten. TEIL 3

Medienunternehmen machen den Journalismus kaputt

Red. / 29. Jul 2013 - Heribert Prantl von der Chefredaktion der «Süddeutschen Zeitung» liest Journalisten und Verlegern die Leviten. TEIL 2

Qualitätsmedien sind so systemrelevant wie Banken

Red. / 26. Jul 2013 - Heribert Prantl von der Chefredaktion der «Süddeutschen Zeitung» liest Journalisten und Verlegern die Leviten. TEIL 1

Robert Ruoff

> Sperberauge

Obama gegen die Pressefreiheit

Robert Ruoff / 24. Jul 2013 - In den USA hat ein entscheidender Kampf um die Informations- und Pressefreiheit begonnen.

Das Versagen der US-Medien im Fall Snowden

Roman Berger / 24. Jul 2013 - In den USA kriminalisieren Leitmedien Whistleblower Edward Snowden. Sie verleugnen damit eine grosse Tradition des US-Journalismus.

NZZ-Chefredaktor gesteht schlaflose Nächte

Robert Ruoff / 14. Jul 2013 - Markus Spillmann gab dem «Schweizer Journalist» ein unautorisiertes Interview mit Einblick in Problemlagen.

Robert Ruoff

> Kommentar

Die Mühe des Chefredaktors mit der Medienqualität

Robert Ruoff / 07. Mai 2013 - Artur K. Vogel, Chefredaktor der Tageszeitung «Der Bund», stellt die Qualitäts-Massstäbe der Medienwissenschaft in Frage.

«Hitler und der Kaiser konnten von ihr träumen»

Urs P. Gasche / 24. Apr 2013 - Die britische Boulevard-Presse bringt Angela Merkel in Zusammenhang mit Hitler und verbreitet einen gefährlichen Nationalismus.

SP: Service Public-Geld für demokratische Medien

Robert Ruoff / 23. Apr 2013 - Ein politisches Medienprojekt der Sozialdemokratischen Partei benennt ein Problem und produziert Fragen.

Politische Richtungskämpfe vor der GV der NZZ

Christian Müller / 12. Apr 2013 - Die NZZ hat nicht den Ruf, politisch links zu stehen. Trotzdem drücken und ziehen etliche Aktionäre noch mehr nach rechts.

Der zähe Kampf der SVP um die Medienmacht

Robert Ruoff / 11. Apr 2013 - Die SVP ist medienpolitisch aktiv wie keine andere Partei. Das politische Ziel: mehr ungefilterter Einfluss.

Journalisten und Eliten: eine heikle Liaison

Jürg Müller-Muralt / 28. Feb 2013 - Das richtige Mass von Nähe und Distanz zwischen Medienschaffenden und Eliten ist wichtig. Eine neue Studie zeigt es einmal mehr.

Gegen den NLZ-Einheitsbrei aus der Zentralschweiz

Roman Berger / 22. Jan 2013 - Das soeben gestartete Internetmagazin «zentral+» will die in der Region dominierenden «Neue Luzerner Zeitung» (NLZ) herausfordern.

US-Rechte attackiert Al Gore wegen TV-Verkauf

Jürg Lehmann / 16. Jan 2013 - Der ehemalige US-Vizepräsident und Klimaschützer hat «Current TV» an Al Jazeera verkauft - und 100 Millionen Dollar kassiert.

Studentin ärgert sich über Auto-PR in «20Minuten»

Matthias Strasser / 14. Jan 2013 - Ein PR-Firma macht auch die Autobeilagen des Tages-Anzeigers. Die Verantwortlichen reden von unabhängigem Journalismus.

Die Millionengala - ein Stück Schweiz

Robert Ruoff / 14. Jan 2013 - Die Show der Prominenz und Persönlichkeiten bot Highlights, eine professionelle TV-Produktion und eine eigentümliche Fehlleistung.

Das journalistische Problem der Vorverurteilung

Philipp Cueni / 02. Jan 2013 - Der behutsame Umgang mit der Unschuldsvermutung ist eine wichtige Sorgfaltspflicht der Journalisten. Ein Beispiel aus der BaZ.

Wenn die Verleger Krokodilstränen vergiessen...

Christian Müller / 27. Okt 2012 - Die Medien-Unternehmen haben es nicht einfach. Die Gratis-Mentalität der Medien-Nutzer haben sie allerdings selber gezüchtet.

Wie eine Bank die Medien an der Nase herum führt

Hanspeter Bürgin / 12. Sep 2012 - Mehrere Monate gelang es, die Nachricht zu verhindern: Die US-Steuerbehörden haben einen Top-Banker festgehalten und befragt.

Ringiers Oberchefredaktor prostet auf Hitzfeld II

Christian Müller / 30. Aug 2012 - Der Schweizer Medien-, Event- und Prominenten-PR-Konzern Ringier hat Nati-Trainer Ottmar Hitzfeld formell unter Vertrag genommen.

Peter Studer im Radio DRS 4: «Der krasseste Fall»

Kurt Marti / 17. Aug 2012 - Der Geschäftsführer von «Mengis Medien» hält den Infosperber-Artikel zum Skandal-Inserat für «bösartig inszeniert».

Peter Studer: «Dieses Inserat ist skandalös»

Kurt Marti / 10. Aug 2012 - Der Verlag des «Walliser Boten» bietet seine «hauseigenen Autoren und Redaktoren» mittels Inserat als Werbe- und PR-Profis an.

Qualitätsjournalismus – ein Blick über die Grenzen

Christian Müller / 21. Jul 2012 - Der Konzentrationsprozess der Schweizer Medien ist irreversible Realität. Nun gilt es, das Gebotene unter die Lupe zu nehmen.

Wo Journalisten ermordet und wo entlassen werden

Roman Berger / 22. Jun 2012 - In den Demokratiebewegungen im Süden und Osten sind Journalisten eine wichtige Kraft geworden. Im Westen verlieren sie an Einfluss.

Christian Müller

> Kommentar

Unappetitlich! Und auch zunehmend gefährlich!

Christian Müller / 10. Jun 2012 - Die SVP-Nationalrätin Natalie Rickli, ihres Zeichens Mitglied der Geschäftsleitung der Goldbach Media, demontiert die SRG. Kap. 2

Urs P. Gasche

> Kommentar

NZZ nimmt ihren VR-Präsidenten Hummler in Schutz

Urs P. Gasche / 28. Jan 2012 - Der Interessenkonflikt ist eklatant: Die NZZ nimmt den Mitinhaber der Bank Wegelin in Schutz. Er ist auch VR-Präsident der NZZ.

An der Medienfront: die libertäre Einsatztruppe

Robert Ruoff / 23. Dez 2011 - In der verschärften Krise ist die «Operation BaZ» ein Vorstoss für die Vorherrschaft der Marktmacht über die Demokratie.

Blocher+Ospel: Rahel, nicht Christoph

Robert Ruoff / 10. Dez 2011 - Nicht Christoph sondern Rahel Blocher hat BaZ-Verträge unterschrieben. Aber Christoph und Rahel haben eine gemeinsame Firma.

Blocher+Ospel: Das Schweigen der Verleger

Robert Ruoff / 10. Dez 2011 - Zeitungsverleger müssten für die Unabhängigkeit ihrer Zeitungen einstehen. Edito-Chefredaktor Cueni stellt fest: sie schweigen.

Robert Ruoff

> Kommentar

Blocher+Ospel: Kapital für politische Medienmacht

Robert Ruoff / 09. Dez 2011 - Der «Tages-Anzeiger» hat nach langen Recherchen die Macht- und Eigentumsverhältnisse bei «Basler Zeitung Medien» offen gelegt.

Christian Müller

> Kommentar

Wenn Journalisten ihre Freunde decken

Christian Müller / 25. Nov 2011 - Leserbriefe und User-Kommentare auf Online-Plattformen seien ein Spiegel der öffentlichen Meinung, denkt man. Zu Unrecht.

Köppel und die Politik: Kaufen oder demontieren

Robert Ruoff / 21. Nov 2011 - In einem «Geheimplan» verlangt Roger Köppel eine Millionen-Transferzahlung Christoph Blochers für Bundesratskandidat Peter Spuhler.

Basels wahrer Winner ist OnlineReports.ch

Christian Müller / 06. Nov 2011 - Vor einer Woche erschien die erste Ausgabe der TagesWoche. Basels Internet-Pionier Peter Knechtli wird trotzdem weiterwachsen.

Die NZZ rückt sichtbar nach rechts

Christian Müller / 29. Okt 2011 - Die NZZ informiert über Politik: z.B. im Ressort International. Und sie macht Politik: im Ressort Schweiz. Auf Druck von oben?

Christian Müller

> Kommentar

Ringier: Wenn das nur gut geht...

Christian Müller / 15. Okt 2011 - In der letzten Ausgabe der «Zeit» steht ein grosses Interview mit Marc Walder zum Promi-Business-Monopoly nach Ringier-Konzept.

Die Ohnmacht der Politik gegenüber der Wirtschaft

Roman Berger / 09. Okt 2011 - Sozialwissenschafter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz identifizieren eine unter der Wirtschaft erstickende Demokratie.

Christian Müller

> Kommentar

Die vierte Gewalt ist nicht mehr die Presse

Christian Müller / 02. Sep 2011 - Nach Legislative, Exekutive und Judikative wird oft die Presse als vierte Gewalt bezeichnet. Doch die vierte ist längst eine andere

Medien, Macht und Politik – „Filippos Politarena“

Robert Ruoff / 24. Aug 2011 - Umfrage mit Antworten von Pirmin Bischof, Christophe Darbellay, Hildegard Fässler, Hans Grunder, Ueli Leuenberger und Fulvio Pelli

Hans Ulrich Jost

> Kommentar

Presse: Vom Bannwald zum Wäldchen der Demokratie

Hans Ulrich Jost / 30. Jul 2011 - Zum 1. August beschäftigen mich die Rodungen im Bannwald. Die Meinungsvielfalt als Informationsauftrag verliert sich im Unterholz.

Peter Studer

> Kommentar

Medien und Politik: Das Hampelmann-Verhältnis

Peter Studer / 13. Jul 2011 - Immer mehr Politiker versuchen, ihre Inhalte mit einem Deal bei Medien unterzubringen. Jacqueline Fehr war nur eine von vielen.

Christian Müller

> Kommentar

SVP und Medien: Niveau auf neuem Tiefpunkt

Christian Müller / 10. Jul 2011 - Die SVP operiert mit immer primitiveren Werbe-Sujets. Und einzelne Schweizer Medien stellen dafür den besten Platz zur Verfügung.

Erfolgreicher Qualitätsjournalismus im Internet

Red. / 18. Jun 2011 - Unabhängige Informations-Portale im Internet können auch kommerziell rentieren. Das beweist das französische Portal «mediapart.fr».

Zensur: APG leistet sich „Akt der Feigheit“

Robert Ruoff / 03. Jun 2011 - Medienrechtler Peter Studer kritisiert die Weigerung der Allgemeinen Plakatgesellschaft, Juso-Plakate zur Gleichstellung zu hängen.

Seite wechseln: