Medien: Trends und Abhängigkeiten

Weltkugel ausgeschnitten

Konzerne und Milliardäre mischen immer mehr mit. – Die Rolle, die Facebook, Twitter, Google+ spielen können

cc
Seite wechseln:

Wie der Umzug des Berner Radiostudios das Pendeln fördert

Hanspeter Guggenbühl / 21. Sep 2018 - Rund 170 Radio-Angestellte sollen vom Studio Bern ins Zürcher TV-Studio Leutschenbach zügeln. 80 Prozent müssen länger pendeln.

Das Mediensystem ist die Botschaft

Robert Ruoff / 29. Aug 2018 - Der künftige SRF-Newsroom produziert gleichzeitig für zahlreiche Kanäle. Er ist eine arbeitsteilige Informationsfabrik.

Medien zwischen Angst und Zuversicht

Robert Ruoff / 24. Jun 2018 - "Die grosse Gereiztheit" – oder: es herrscht eine Stimmung wie vor über hundert Jahren, sagt Bernhard Pörksen.

Passiert gerade wirklich etwas? Das #Fake-Ereignis

Sylvia Sasse / 19. Jun 2018 - Fake-Ereignisse sind nicht bloss Fake-News, sie erschüttern das Verhältnis von Politik, Realität und Medien auf eine andere Weise.

Beschleunigung von 314 auf 340 km/h in nur sieben Tagen

Hanspeter Guggenbühl / 28. Mai 2018 - Illusion ersetzt Information: Redaktionelle Berichte über Autos entfernen sich in rasendem Tempo vom realen Strassenverkehr.

SRG: Vernetzung statt Zentralisierung

Robert Ruoff / 11. Mai 2018 - Demokratische Struktur statt autoritäre Technokratie ist die Stärke und Zukunft eines modernen Service public in der Schweiz.

Christian Müller

> Sperberauge

… Trump nur das Händchen gehalten?

Christian Müller / 30. Apr 2018 - Hat Emmanuel Macron Donald Trump nur das Händchen gehalten? Nein, wer hinhörte, hörte vor allem die Schelte!

Wann kommt das NZZ-Video zu Donald Trump?

Christian Müller / 21. Apr 2018 - Information, Propaganda, Desinformation: Alles rückt zusammen. Wir haben uns ein NZZ-Video angeschaut – und machen einen Vorschlag.

Coole Stimme, professionelle Arbeit, blanke Nerven

Richard Aschinger / 10. Feb 2018 - SRF-MitarbeiterInnen stehen in der No-Billag-Schlacht unter schwer erträglichem Stress.

Philipp Cueni

> Kommentar

Der wahre Geist hinter «No Billag»

Philipp Cueni / 09. Feb 2018 - Das zunehmend aggressive Auftreten der «No Billag»-Befürworter lässt nochmals erkennen, um was es den Initianten wirklich geht.

Christian Müller

> Sperberauge

So feuern Verleger ihre Journalisten

Christian Müller / 09. Feb 2018 - Gabor Steingart, einer der Herausgeber des deutschen Handelsblatts, wurde dem Mehrheitsaktionär zu unabhängig.

Medien verlieren ihr Ansehen im Sog der Politik

Urs P. Gasche / 05. Feb 2018 - Viele Zeitungen klagen über Desinformation und Fake-News. Doch manchmal stellen sie ihre eigene Glaubwürdigkeit selber aufs Spiel.

Peter G. Achten

> Kommentar

Nordkorea einfach!

Peter G. Achten / 01. Feb 2018 - Darf man nach einem Vierteljahrhundert Staatsfernsehen im Fernen Osten eine Meinung zu «No Billag» haben? Man soll, man muss.

Infosperber: erneut 30 Prozent mehr Lesende

Red. / 31. Jan 2018 - Recherchen, Analysen, Informationen und Kommentare auf Infosperber stossen weiter auf ein stark wachsendes Interesse.

Wenn die SRG weg ist, ist sie weg

Daniel Eckmann / 07. Jan 2018 - Die No-Billag-Initiative hetzt auf und blendet die Folgen aus. Ein Ja würde den Medienplatz Schweiz als Ganzes schwächen.

Jacqueline Badran

> Kommentar

Der echte Plan B – No-Billag nützt nur Einem

Jacqueline Badran / 06. Jan 2018 - Die Zerstörung der SRG hat viele Verlierer – und einen grossen Profiteur: Es ist der private Tamedia-Goldbach-Konzern.

Die FPÖ bedrängt Österreichs Medien

Jürg Müller-Muralt / 29. Dez 2017 - Mit der neuen österreichischen Rechts-Regierung gerät die Pressefreiheit in einem weiteren EU-Land unter Druck.

Dem Schweizer Medien–Eintopf ein Schritt näher

Christian Müller / 09. Dez 2017 - Die AZ Medien und die NZZ schliessen sich im Bereich der regionalen Medien zusammen. Die FDP-SVP-Dominanz gewinnt damit an Boden.

Schweizer Medien-Horror-Szenario in Sichtweite

Christian Müller / 02. Dez 2017 - Gibt es bald nur noch drei Medien-Gruppen? Undenkbar ist das nicht mehr. Noch sind es Gerüchte, doch wo Rauch ist, ist auch Feuer.

Blocher-Medien: Anti Staat und pro Konzerne

Urs P. Gasche / 29. Nov 2017 - Basler Zeitung und Weltwoche wollen sich «mit den Mächtigen anlegen»: Mit wehrlosen Beamten! Nicht mit finanzstarken Konzernen!

Das Interesse an ergänzenden Informationen steigt

Urs P. Gasche / 26. Nov 2017 - Journalistische Internet-Zeitungen, die Schwächen grosser Medien kompensieren möchten, finden immer grösseren Anklang.

Die unendliche Hoffnung auf Demokratie

Robert Ruoff / 26. Okt 2017 - Adrienne Fichter ruft mit «Smartphone-Demokratie» nach Vernetzung gegen die Zerstörung demokratischer Öffentlichkeit.

Facebook erlaubte Werbung für Antisemiten

Red. / 17. Okt 2017 - Bis vor Kurzem war es auf der Social-Media-Plattform möglich, gezielt Werbung für «Judenhasser» zu schalten.

Die mediale Aufmerksamkeitsfalle

Alfred Schlienger / 10. Okt 2017 - Der Publizist Matthias Zehnder zeigt auf, wie Medien zu Populismus führen. Das kritische Sachbuch zur Stunde.

Blochers nächster Mediencoup?

Guy Krneta / 05. Okt 2017 - Das «Bieler Tagblatt» sucht einen neuen Mantelpartner. Dafür sollen Gespräche mit allen geführt werden – «ohne Tabus».

«Nicht alle Medien liefern Qualitätsjournalismus»

Tobias Tscherrig / 14. Sep 2017 - Am Montag lud Infosperber zur grossen Mediendiskussion. Neben der Medienqualität bestimmte der Service Public die Debatte.

«Jede Zeitung mit tiefer Grundskepsis aufschlagen»

Red. / 06. Sep 2017 - Wo wird verzerrt, weggelassen oder mit doppeltem Standard berichtet? Der Journalist David Goessmann empfiehlt aufmerksames Lesen.

So erkenne ich, ob ein Medium seriös informiert

Urs P. Gasche / 20. Aug 2017 - Man braucht kein Profi oder Alleswisser zu sein, um zu beurteilen, ob ein Artikel oder Tagesschau-Beitrag seriös oder dubios ist.

Hiobsbotschaft aus der Schweizer Medienlandschaft

Christian Müller / 17. Aug 2017 - Christoph Blocher kauft mit seiner BaZ-Holding einen weiteren Verlag – und mit ihm gegen 800'000 Leser und Leserinnen.

«Das ist ein Angriff auf die Schweizer Demokratie»

Thomas Wälti / 16. Aug 2017 - Die Politologin und Netzaktivistin Adrienne Fichter über politische Werbung im Netz und digitale Demokratie powered by Facebook.

Hassen Chalghoumi: Warum kennen wir ihn nicht?

Christian Müller / 08. Aug 2017 - Die Berichterstattung der Medien über den Islam ist ungenügend und einseitig. Es gibt auch Imame, die Publizität verdient hätten.

Infosperber ist beim neuen Verlegerverband dabei

Red. / 07. Aug 2017 - Ein neuer «Verband Medien mit Zukunft» ist am 7. August gegründet worden. Er vereinigt unabhängige journalistische Plattformen.

Wie Redaktionen freien Journalismus ausschalten

Hanspeter Guggenbühl / 05. Aug 2017 - Redaktionen bilden Artikel-Pools und verdrängen den freien Journalismus. Wenige Verlage bestimmen damit das Informations-Menu.

 Red.

> Sperberauge

«Guardian»-online finanziert sich auch mit Spenden

Red. / 03. Aug 2017 - Die Online-Ausgabe des «Guardian» ist ohne Abo oder Paywall frei zugänglich. Sie will sich mit freiwilligen Spenden finanzieren.

Journalisten im Dienst der «nationalen Sicherheit»

Roman Berger / 01. Aug 2017 - Der «eingebettete Journalismus» hat die Glaubwürdigkeit der Medien nachhaltig beschädigt.

Facebook: Kommerz statt Meinungsvielfalt

Rico Schüpbach / 23. Jul 2017 - Social Media - im «arabischen Frühling» als revolutionäre Medien gefeiert, heute von Sport, Entertainment und Kommerz dominiert.

SonntagsZeitung kassiert für Rezepte: Mit Folgen

Urs P. Gasche / 15. Jul 2017 - Migros-Migusto «präsentiert» (=bezahlt) in der SoZ Rezepte. Aber nur wenn die Redaktion darum herum etwas Schönes schreibt.

Fünfmal mehr Medienberichte bei Muslim-Attentätern

Red. / 10. Jul 2017 - Mutmasslich islamistische Terrorattacken sind in den US-Medien massiv überrepräsentiert, zeigt eine Analyse.

Umweltjournalismus im wandelnden Stillstand

Hanspeter Guggenbühl / 19. Jun 2017 - Umweltthemen – immer das Gleiche! Nein, der Umweltjournalismus hat sich völlig verändert. Was jetzt? Ein Blick zurück.

Christian Müller

> Sperberauge

lose, luege, läse

Christian Müller / 08. Mai 2017 - Warum um Himmelswillen soll man noch lesen? Hingucken genügt doch!

Wie Algorithmen Rassismus lernen

Red. / 30. Apr 2017 - Programme, die Sprache interpretieren, sind sexistisch und rassistisch, sagen Wissenschaftler. Weil sie uns aufs Maul schauen.

Gesucht – und gefunden: Geld für Geist!

Robert Ruoff / 26. Apr 2017 - Am 26. April 2017, 07.00 Uhr, hat das Abenteuer «Crowdfunding» für die «Republik» begonnen. Ein enormer, auch symbolischer Erfolg.

Hans Ulrich Jost

> Kommentar

Vom Ende des Bannwalds der Demokratie ?

Hans Ulrich Jost / 15. Apr 2017 - Fakten und Beobachtungen zu Demokratie und Pressevielfalt.

UBS storniert alle Inserate bei Finanz+Wirtschaft

Lukas Hässig / 06. Apr 2017 - Die F+W kritisiert seit Jahren die zu dünne Kapitaldecke der Grossbanken. UBS-CEO Sergio Ermotti zu seinem Sprecher: «Mach was».

«20-Minuten» verbreitet PR der Postfinance

Urs P. Gasche / 04. Apr 2017 - Postfinance finanziert die Wirtschaftsseiten des Gratisblatts mit mindestens 1 Million Franken, enthüllt die Zeitschrift «Saldo».

«NZZ Regional» baut Monopol aus und kippt Inserat

Red. / 29. Mär 2017 - St. Galler Tagblatt offerierte Inserat für 2354 Franken und lehnte es dann ab. Es thematisierte den überregionalen Einheitsbrei.

Kurt Marti

> Kommentar

Wenn der Walliser Vulkan nur noch raucht

Kurt Marti / 28. Mär 2017 - Zur Zeit wundern sich die Deutschschweizer Printmedien über die Zustände im Wallis. Ein Blick in den Spiegel kann nicht schaden.

Wie Online Advertising «Fake News» fördert

Red. / 24. Mär 2017 - Ein britischer Medienwissenschaftler erklärt, warum die Struktur der Online-Werbung eine Ursache für die «Fake News»-Schwemme ist.

Sie zerstören die Demokratie – dem Profit zuliebe

Urs P. Gasche / 20. Feb 2017 - Statt Relevantes bringen Blick, 20Minuten oder Le Matin unterhaltende Schlagzeilen. Doch noch ist ihr Niveau im Vergleich hoch.

Lügerei erreichte schon unter Bush einen Höhepunkt

Urs P. Gasche / 31. Jan 2017 - Es sei höchste Zeit, dass seriöse Medien die vielen Lügen entlarven, meint die NZZ a .S. Doch die Medien rüsten ab statt auf.

Die gemeinnützige Plattform Infosperber in Zahlen

Red. / 31. Jan 2017 - Recherchen, Analysen, Informationen und Kommentare auf Infosperber stossen weiterhin auf ein stark wachsendes Interesse.

Urs P. Gasche

> Sperberauge

Regierung macht die Presse mit Inseraten gefügig

Urs P. Gasche / 24. Jan 2017 - Fragwürdige Presseförderung: Österreichs Ministerien subventionieren Zeitungen mit teuren Anzeigen. Der Bundeskanzler will bremsen.

Shit-Stürme und Mobbing im Netz

Heinz Moser / 02. Dez 2016 - Die sozialen Medien können das Leben zur Hölle machen. Das ist die Botschaft des Buches von Jon Ronson.

Fake-News: Im Süden schon lange ein Problem

Red. / 28. Nov 2016 - Erst seit der Einfluss von Lügen in den USA zum Politikum wurde, wird die Verantwortung von Facebook und Twitter zum Thema.

Wie sich eine Lüge trotz Dementi rasant verbreitet

Urs P. Gasche / 23. Nov 2016 - Bei Twitter und Facebook haben Lügen lange Beine. Die Chronologie eines konkreten Falles deckt den erschreckenden Ablauf auf.

Rückenwind für ergänzende Online-Zeitungen

Urs P. Gasche / 15. Nov 2016 - Infosperber und Zentralplus haben am meisten zugelegt. Auch die TagesWoche ist noch gefragter als bereits vor einem Jahr.

Facebook gibt öffentlichem Druck nach

Red. / 14. Nov 2016 - Das Social-Media-Unternehmen schränkt rassenaffine Werbung sowie die Datenübermittlung von Whatsapp-Nutzern in Europa ein.

Facebook wirbt auch «ethnisch affin»

Red. / 02. Nov 2016 - Facebook erlaubt es, Anzeigen vor ethnischen Gruppen wie Schwarzen oder Asiaten zu verbergen.

Die «Paid Posts» von «20 Minuten»

Heinz Moser / 14. Sep 2016 - Die Publireportage feiert im Online-Journalismus eine unselige Auferstehung.

Facebook: Menschlicher Fehler statt Software-Panne

Red. / 07. Sep 2016 - Ende August entliess Facebook die News-Kuratoren. Angeblich, um sie durch Software zu ersetzen. Das ist jedoch nur halb richtig.

Seite wechseln: