Kritik von Zeitungsartikeln

Zeitungen am Kiosk

Printmedien üben sich kaum mehr in gegenseitiger Blattkritik. Infosperber holt dies ab und zu nach.
Mit kleinen Ausnahmen gibt es nur noch wenige Grossverlage. Sie machen Gebietsabsprachen und trampen sich gegenseitig kaum auf die Füsse.

lehmann
Seite wechseln:
Christian Müller

> Sperberauge

Presserat rügt «Schweiz am Sonntag»

Christian Müller / 20. Jul 2016 - Die Privat- und Intimsphäre des Badener Stadtammanns Geri Müller wurde in schwerer Weise verletzt.

Christian Müller

> Sperberauge

Schweiz am Sonntag in eigener Sache

Christian Müller / 04. Jul 2016 - In einer Kurzmeldung zu «Gerigate» verschweigt die «Schweiz am Sonntag» die Klage gegen ihren Chefredaktor.

Urs P. Gasche

> Sperberauge

Jetzt hat's auch der TA geschnallt

Urs P. Gasche / 02. Jul 2016 - Die Brexit-Hysterie beginnt sich zu legen. Börsen machten die Verluste wett. EU-Austritt noch nicht entschieden.

Krieg? Kein Thema. Es geht nur ums Geld!

Christian Müller / 27. Jun 2016 - Die «Schweiz am Sonntag» profiliert sich nach dem Brexit einmal mehr als Sprachrohr der SVP: Es geht nur um den freien Marktzugang!

Bataclan? Bisher keine Hinweise auf Mittäter

Urs P. Gasche / 15. Jun 2016 - Vorschnelle Schlagzeilen über eine Fäden ziehende Terroristen-Organisation heischen Aufmerksamkeit, sind jedoch kontraproduktiv.

Urs P. Gasche

> Sperberauge

Hysterie wegen Brexit-Abstimmung

Urs P. Gasche / 15. Jun 2016 - Der Brexit soll schon heute an allem Schuld sein: Börsenverluste, schwacher Euro.... Doch es steht gar kein Brexit bevor.

Wenn der «SonntagsZeitungs»-Chef Lehrerlis spielt

Jürgmeier / 08. Jun 2016 - «Schlechte Noten für ein Schulprojekt»: Nach der «NZZ am Sonntag» gebärdet sich auch die «SonntagsZeitung» als Bildungsexpertin.

Kurt Marti

> Sperberauge

Die NZZ tanzt auf der «Titanic»

Kurt Marti / 03. Jun 2016 - Die NZZ hat endlich die Ursache für die Krise der Stromkonzerne gefunden: Der fehlende Markt!

Blick, Bestie, Bin Laden: 3xB und ein Gesicht I/II

Jürgmeier / 24. Mai 2016 - «Jetzt, wo ich es weiss, überrascht es mich ehrlich gesagt nicht, dass er es war.» Der aus der Normalität kam: doch eine «Bestie»?

Überdruck und andere einfache Erklärungen

Jürgmeier / 13. Mai 2016 - «Maischberger»: Mann, Muslim, Macho. 4 M, die Frage «Was hat das mit dem Islam zu tun?» und die Verführung einfacher Erklärungen

Unstatistik: NZZ über Verursacher vom Treibhausgas

Urs P. Gasche / 27. Apr 2016 - China sei vor den USA der grösste Verursacher von klimaschädigenden Treibhausgasen. Es gibt dort eine Milliarde mehr Einwohner!

Antibiotika-resistente Keime auf Poulets

Urs P. Gasche / 08. Apr 2016 - Es kommt zu Todes- und schweren Krankheitsfällen. Doch die «NZZaS» belässt es bei – seit 25 Jahren erfolglosen – Hygiene-Aufrufen.

Brüsseler Hokuspokus: Der liebe Gott hat gepfuscht

Jürgmeier / 08. Apr 2016 - Öffentliches Reden&Schreiben sind das Abrakadabra der Moderne. Magisches Lausen soll Ängste&Gefahren vertreiben. Eine Nachlese.

SRF-DOK-Film: SVP-Rickli und SVP-Rutz geben auf

Urs P. Gasche / 28. Mär 2016 - Es war ein – dank «Sonntags-Blick» – erfolgreicher PR-Trick der SVP-Exponenten und Anti-SRG-Lobbyisten.

Freie Rede für Köppel.Andersgläubige.Hassprediger.

Jürgmeier / 17. Mär 2016 - «Der Theatermord findet statt, damit er in Wirklichkeit nicht stattfinden muss.» Ernsthaft? Ein Offener Brief.

Lieber Seniorenschwemme als Flüchtlingsflut

Jürgmeier / 16. Mär 2016 - Ungarische Willkommenskultur für Wirtschaftsflüchtlinge. Pflegeheime locken alte SchweizerInnen in den Osten. Fast eine Satire.

Christian Müller

> Sperberauge

Ein Kompliment für die NZZ!

Christian Müller / 14. Mär 2016 - Der Einfluss der Lobbyisten in Bundesbern ist gross. Die NZZ hilft mit, dies transparent zu machen. Bravo!

Glyphosat, AKW etc.: Der Weichspüler der Weltwoche

Urs P. Gasche / 09. Mär 2016 - Redaktor Alex Reichmuth schreibt wie ein PR-Organ von Unternehmen: Vorsorge- und Verursacherprinzip sind für ihn Fremdwörter.

Kurt Marti

> Sperberauge

NZZ auf dem falschen Fuss erwischt

Kurt Marti / 25. Feb 2016 - Die NZZ vollzog in ihrer Berichterstattung über den Strom-Blackout eine erstaunliche Metamorphose.

Ringier mit Katzenfutter, NZZ mit Wein ...

Christian Müller / 20. Feb 2016 - Journalismus dient mehr und mehr der Beschaffung von Kundendaten. Guter Journalismus allein zahlt sich nicht mehr aus.

Medien hatten Milliarden-Flop der CS bejubelt

Mireille Mata / 19. Feb 2016 - Vier Milliarden musste die Credit Suisse schon abschreiben und muss sich bei ihren Kunden schadlos halten. Medien waren unkritisch.

NZZ merkt, was Infosperber schon lange klarstellte

Red. / 16. Feb 2016 - Dass es keine «Heiratsstrafe» gibt, sondern Verheiratete finanziell besser fahren, hatte schon das Bundesgericht festgestellt.

Der «Blick» entlarvt Doppelbödigkeit der SVP

Red. / 15. Feb 2016 - «Durchsetzen» will die SVP nur eigene Initiativen. Bei andern Verfassungsartikeln zeichnet sich die SVP durch Verwässern aus.

Russland «bombardiert», die Türkei «interveniert»

Urs P. Gasche / 15. Feb 2016 - Die Türkei greift syrische Kurden an, die zu den erfolgreichsten Bekämpfern des IS gehören. Doch die Medien spielen es herunter.

Volk ohne Kopf oder Einfamilienhaus- & Blockkinder

Jürgmeier / 04. Feb 2016 - Einfamilienhäuser machen friedfertig, Wohnblöcke schlagkräftig; Eliten denken mit dem Kopf, Völker mit dem Bauch. Tagi-Weisheiten.

Wie Medien einseitig über den Franken informieren

Simon Schmid / 20. Jan 2016 - Wertet der Franken auf, schreien Medien im Chor der Wirtschaft auf. Ist der Franken schwach, bleiben Fernsehen und Zeitungen stumm.

Realitätsverlust der «Weltwoche»

Heinz Moser / 25. Dez 2015 - Die «Weltwoche» hebt den geschassten Fifa-Präsidenten Sepp Blatter als «Schweizer des Jahres» aufs Podest.

So informieren Medien in eigener Sache

Christian Müller / 18. Dez 2015 - Kasachstan-Reisen von Politikern auf Kosten von Kasachstan werden kritisiert. Und Journalisten-Reisen, bezahlt von PR-Agenturen?

Philipp Löpfe auf Watson: Troll-Alarm

Stefan Schaer / 09. Dez 2015 - Löpfe unterstellt Infosperber-Autor Scheben, im Dienste Russlands zu schreiben. Das ist mehr als eine Diffamierung.

Christian Müller

> Sperberauge

Die NZZ ein Mainstream-Medium?

Christian Müller / 28. Nov 2015 - Die NZZ verspottet jene, die den Frieden suchen. Sie ist zum grauenhaften Kriegshetzerblatt geworden.

Die NZZ ruft zum Krieg der Religionen auf

Christian Müller / 21. Nov 2015 - Die Feuilleton-Redaktion der NZZ greift tief in die Kiste der Kriegshetze. Und in die Hetze gegen eine Religion. Das Feuilleton!

Niklaus Ramseyer

> Kommentar

Wiederkäuer Bärfuss

Niklaus Ramseyer / 04. Nov 2015 - Vor 10 Jahren hat Lukas Bärfuss im «Magazin» schon auf die Schweiz eingedroschen. Damals noch differenzierter und witziger.

Was der NZZ-Chefredaktor unter Mut versteht

Christian Müller / 01. Nov 2015 - Mehr Mut, fordert NZZ-Chef Eric Gujer – und empfiehlt nichts anderes als Rosinenpickerei. Und der ZEIT-Chef empfiehlt die Peitsche.

 Jürgmeier

> Kommentar

Der «Medienberater» des «Tagi» und «das Klageweib»

Jürgmeier / 18. Okt 2015 - «Je weniger man redet, desto rascher gehen sie vorbei» – der Tipp für «Opfer von Medienkampagnen». Gut gemeint oder nachgetreten?

Urs P. Gasche

> Sperberauge

Für die NZZ nur «pikantes Detail»

Urs P. Gasche / 07. Okt 2015 - Die USA verharmlosen ihre eigenen zivilen Opfer als «Kollateralschäden». Anders aber, wenn Russen bombardieren.

Wo bleiben Schlagzeilen über saudische Angriffe?

Urs P. Gasche / 02. Okt 2015 - Die meisten Medien informieren kaum über den grausamen Luft- und Bodenkrieg der Saudis im Jemen. Umso mehr über Russen in Syrien.

NZZ a.S. fordert Aussenpolitik in Militärstiefeln

Jürgmeier / 14. Sep 2015 - Diplomatie statt militärische Intervention. Deshalb die aktuelle «Flüchtlingswelle». Die Kriegslogik des «NZZ am Sonntag»-Chefs.

NZZ a.S. schürt falsche Hoffnung und falsche Angst

Urs P. Gasche / 01. Sep 2015 - Heute leben 50 Prozent mehr Leute mit der Diagnose «Krebs» als im Jahr 2000, verbreitet die NZZ. Grund sei das längere Überleben.

Christian Müller

> Sperberauge

Medien-Doppelmoral

Christian Müller / 30. Aug 2015 - «Greenpeace zahlt Busse mit Spendengeldern» so die Schlagzeile in der heutigen Ausgabe der Schweiz am Sonntag.

Das Wort «Hilfe» verschleiert wahren Sachverhalt

Urs P. Gasche / 13. Aug 2015 - Die «Geberländer» wollen jeden Cent der «Hilfsgelder» zurück. Fast alle Milliarden dienen der Verlängerung auslaufender Kredite.

Mario Fehr und der Staatstrojaner

Yvonne Kunz und Christof Moser / 20. Jul 2015 - Warum der Schweizer Snowden-Anwalt und weitere Juristen die Juso-Strafanzeige gegen den SP-Sicherheitsdirektor unterstützen.

Die Grafik über Migrations-Ströme ist irreführend

Red. / 29. Jun 2015 - Die von der New York Times und Netzwerken verbreitete Zeichnung suggeriert, dass die meisten Migranten nach Europa und USA kommen.

Urs P. Gasche

> Sperberauge

«Bund» verbreitet Griechenland-Hetze

Urs P. Gasche / 28. Jun 2015 - Die griechischen Minister seien alle «Hochstapler» und «Lügner». Verteidigen dürfen sich die Beschuldigten nicht.

Von Hilfe und «Hilfsprogramm» kann keine Rede sein

Urs P. Gasche / 26. Jun 2015 - Mit der Wahl der Worte beziehen Medien Stellung, auch im Griechenland-Drama. Ist die Rede von «Hilfe» korrekt? Wem wird geholfen?

NZZ verbreitet irreführende Statistik

Urs P. Gasche / 13. Jun 2015 - Es ist ein Beispiel unter vielen. Zahlen wecken einen falschen Eindruck, weil wichtige Faktoren unterschlagen werden.

Urs P. Gasche

> Sperberauge

Primitives Bashing gegen Varoufakis

Urs P. Gasche / 26. Mai 2015 - Der griechische Finanzminister verteidigt sich gegen Falschmeldungen und wird dafür lächerlich gemacht.

Mit Vollgas in die Vertrauenskrise

Christof Moser / 21. Mai 2015 - Schnell ist nicht schnell genug: Erstmals berichten Arbeiter in Newsfabriken, wie haarsträubend heute Journalismus produziert wird.

«Schimpfwörter sind von gelenkten Medien erfunden»

Urs P. Gasche / 21. Mai 2015 - Jetzt kommt das Dementi vom griechischen Finanzminister selber. Werden Tagesschau und Tages-Anzeiger darüber informieren?

So funktioniert Rufmordmaschine gegen Varoufakis

Urs P. Gasche / 20. Mai 2015 - Grosse Medien zielen auf die Person des griechischen Finanzministers, ohne Quellen ihrer «Informationen» offenzulegen.

Bacholerette: Mensch Mann, Frau – schön blöd

Jürgmeier / 01. Mai 2015 - «Allzu viel Eitelkeit ist feminin und unmännlich.» Schreibt Michèle Binswanger im «Tagi». Und titelt: «Fit ist das neue Blöd».

Urs P. Gasche

> Sperberauge

SRG: SoZ verbreitet falsche Zahlen

Urs P. Gasche / 26. Apr 2015 - Billige Stimmungsmache: Mit ihrer heutigen Roger-de-Weck-Schlagzeile lag die Sonntags-Zeitung daneben.

Pietro Supino redet am Wesentlichen vorbei

Urs P. Gasche / 31. Mär 2015 - Der Tamedia-Verleger will die SRG aushöhlen, um den Zeitungen zu helfen. Seine radikalen Forderungen ignorieren die Rolle der SRG.

Christian Müller

> Sperberauge

Einfach nur noch widerlich

Christian Müller / 27. Feb 2015 - Die deutsche BILD-Zeitung hetzt gegen die Griechen. Deutsche Meinungsmache in Reinkultur.

Leitartikel à la Markus Somm auf NZZ-Titelseite

Urs P. Gasche / 21. Feb 2015 - Der Aufruf zur sozialen und arbeitsrechtlichen Deregulierung könnte von Markus Somm stammen. Geschrieben hat ihn Thomas Fuster.

Kurt Marti

> Sperberauge

UBS-Sprachrohr Tagesanzeiger

Kurt Marti / 19. Feb 2015 - Der UBS-Chef durfte im Tagesanzeiger die bereits bekannten Forderungen der Economiesuisse erneut auftischen.

NZZ: ... angeblich für den Frieden

Christian Müller / 10. Feb 2015 - Die Münchner Sicherheitskonferenz hat keinen Frieden gebracht – aber mehr Transparenz: Die Kriegsbefürworter sind nun bekannt.

Christian Müller

> Sperberauge

Dialog beflügelt Gewalt. Wirklich?

Christian Müller / 07. Feb 2015 - Josef Joffe, der Herausgeber der Wochenzeitung DIE ZEIT, giesst einmal mehr Öl ins Feuer. Auf Seite 1.

Weil zwei sich streiten, sterben Dritte

Christian Müller / 01. Feb 2015 - Wann endlich stoppen sie diesen Krieg, die beiden Männer im geopolitischen Machtkampf? Auch die USA sind mit von der Partie!

Die Natur- und Mutter-Mythen des Roger K.

Jürgmeier / 11. Jan 2015 - «Vater Staat: Tödlicher Eingriff.» So läutet die «Weltwoche» die Kriegsreden des Chefs zum Kindsmord von Flaach ein.

Unstatistik: Vermeintlicher Lebensretter PSA-Test

Prof. Gerd Gigerenzer / 02. Jan 2015 - Eine SDA-Meldung mit gleich zwei irreführenden statistischen Aussagen hatten der «Tages-Anzeiger» und der «Bund» veröffentlicht.

Seite wechseln: