Kritik von Zeitungsartikeln

Zeitungen am Kiosk

Printmedien üben sich kaum mehr in gegenseitiger Blattkritik. Infosperber holt dies ab und zu nach.
Mit kleinen Ausnahmen gibt es nur noch wenige Grossverlage. Sie machen Gebietsabsprachen und trampen sich gegenseitig kaum auf die Füsse.

lehmann
Seite wechseln:
Christian Müller

> Sperberauge

Dürfen wir den Medien vertrauen?

Christian Müller / 17. Jun 2019 - Nicht nur Polen und die Ukraine versuchen, die eigene Geschichte umzuschreiben. Auch Schweizer Medien tun es.

Die NZZ verbreitet diplomatische Fake-News

Ludwig A. Minelli / 09. Jun 2019 - Der frühere Europarat-Botschafter Paul Widmer schreibt gegen das Stimmrecht Russlands im Europarat – mit falschen Fakten.

Warum die Türkei der US-Drohung bis jetzt widersteht

Amalia van Gent / 09. Jun 2019 - Frist verlängert: Die USA drohen der Türkei weiter mit dem Boykott von militärischen Ersatzteilen und dem Ausschluss aus der Nato.

Daniela Gschweng

> Sperberauge

20'000 Euro an Günther Jauch für «Clickbaiting»

Daniela Gschweng / 04. Jun 2019 - Medien dürfen Bilder von Promis nicht dazu missbrauchen, um Auflage und Klickzahlen zu erhöhen. Ein Gerichtsurteil.

Kleine Steuer-Korrekturen zum langfristigen Umverteilungstrend

Hanspeter Guggenbühl / 20. Mai 2019 - "Überraschend" und "unerwartet" sei das Basler Ja zur Topverdiener-Initiative der Juso. Die Geschichte zeigt etwas anderes.

 Barbara Marti

> Kommentar

Gender-Weisheiten des Wirtschaftsprofessors Peter V. Kunz

Barbara Marti / 29. Apr 2019 - Die Hetze gegen Gleichstellungsanliegen ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Auch der Berner Professor macht mit.

Kriminelle Nationalitäten, Kantone & Co.

Jürgmeier / 29. Apr 2019 - Bekanntgabe der Nationalität in Kriminalitätsberichtserstattung – zwischen Diskriminierung und Zensur

 Red.

> Sperberauge

Schwindelerregende Pirouette

Red. / 25. Apr 2019 - Seinen Wahlkampf zum "Klimawahn" startete er mit einem kapitalen Fehler. Jetzt entschuldigt sich Köppel.

Christian Müller

> Sperberauge

Recht ersetzt niemals Moral

Christian Müller / 18. Apr 2019 - Andere zu kritisieren, ist immer gut. Über die gleichen Sünden im eigenen Haus schaut man lieber hinweg.

Hanspeter Guggenbühl

> Sperberauge

Köppel schiesst erstes Eigengoal

Hanspeter Guggenbühl / 18. Apr 2019 - Roger Köppel startet seinen Wahlkampf in der Weltwoche unter dem Titel "Klimawahn" mit einem kapitalen Bock.

Hanspeter Guggenbühl

> Glosse

Von Enten und anderen Legenden

Hanspeter Guggenbühl / 05. Mär 2019 - Was wir unter dem viel verwendeten Begriff "Legende" verstehen, hängt letztlich von der Betonung ab.

Vom Widernatürlichen des «Nullwachstums»

Hanspeter Guggenbühl / 20. Feb 2019 - «Null CO2» skandiert die Jugend. "Nullwachstum" fürchtet die NZZ. Beiden geht es – direkt oder indirekt – um die Natur.

Leak: Whistleblower decken Lügen des iranischen Regimes auf

Tobias Tscherrig / 13. Feb 2019 - Geheime Informationen aus dem iranischen Justizministerium zeigen, wie das Regime die Verfolgung von Kritikern vertuscht.

René Zeyer

> Kommentar

Hier spricht der Chef

René Zeyer / 13. Feb 2019 - Zur Vorbereitung des Gipfeltreffens mit US-Präsident Trump interviewte die Parteizeitung «Rodong Sinmun» Herrscher Kim Jong-un.

Wie viel zahlen Sie pro Tag für Ihr Essen, Herr Ermotti?

Christian Müller / 12. Feb 2019 - Nein, diese Frage hat Patrik Müller dem UBS-CEO nicht gestellt. Aber: «Muss der Staat schlanker werden?» «Ja», sagt Sergio Ermotti.

Christian Müller

> Sperberauge

Über «Politisches Eunuchentum»

Christian Müller / 04. Feb 2019 - Pascal Hollenstein, Leiter Publizistik von CH Media, mag keine Eunuchen und motiviert zu politischem Sex.

So missbraucht die «Süddeutsche» das Gedenken an Hunger und Tod

Christian Müller / 28. Jan 2019 - Eine Million Menschen starben an Hunger, weil die deutschen Truppen Leningrad blockierten. Doch jetzt wird Russland beschuldigt.

«CH Media»-Zeitungen entdecken die WEF-Reserven

Kurt Marti / 17. Jan 2019 - Vier Monate nach der Debatte im Nationalrat und in Davos merken die Zeitungen der «CH Media»: Das WEF hat gigantische Reserven.

Stauzukunft auf Autobahnen: Doppelstöckig und sechsspurig?

Hanspeter Guggenbühl / 07. Jan 2019 - Der Autoverkehr wächst. Stärker wachsen die Staustunden. Am schönsten blühen die Pläne zum Ausbau der Nationalstrassen.

Hanspeter Guggenbühl

> Sperberauge

Beni über Toni in Tamedia

Hanspeter Guggenbühl / 26. Nov 2018 - Tamedia-Redaktor Beni Gafner schrieb auf allen Tamedia-Kanälen über sein eigenes Toni-Brunner-Buch.

Medien übernahmen unbedarft eine Lüge des Bayer-CEO Baumann

Urs P. Gasche / 25. Nov 2018 - Wiederholt behauptete Konzernchef Werner Baumann, eine Unzahl von Studien würden beweisen, dass Glyphosat nicht krebserregend sei.

«Wohlfühlpolitik» bringt Spitzenrang: NZZ ist entsetzt

Hanspeter Guggenbühl / 02. Nov 2018 - «Avenir Suisse» kürt Zürich zur liberalsten Stadt der Schweiz. Für die NZZ ist das ein Graus.

Presserat: Sonntags-Zeitung durfte Daniele Ganser so behandeln

Urs P. Gasche / 15. Okt 2018 - Die SoZ habe «handwerklich nicht gut gearbeitet», doch müsse sich Ganser gemäss Presserat-Richtlinien die Kritik gefallen lassen.

Werner Vontobel

> Kommentar

Igitt! Das grenzt ja an Populismus!

Werner Vontobel / 14. Okt 2018 - Wie die Sieger der Globalisierung ihre Pfründe verteidigen.

So informiert die NZZ unter «Meinung & Debatte»

Christian Müller / 04. Sep 2018 - Politische Meinungsmache und Einflussnahme in anderen Ländern? So tun es die USA und die NATO – bis in die Spalten der NZZ hinein.

«10vor10» und «SonntagsZeitung» wehren sich gegen Zensur

Urs P. Gasche / 03. Sep 2018 - Ein PR-Mann von Bundesrat Ignazio Cassis hob die Hand und stoppte eine Frage des «10vor10»-Journalisten.

Ungefilterte PR auf den Leserbriefseiten der NZZ

Urs P. Gasche / 17. Aug 2018 - Lobbys versuchten schon immer, Leserbrief-Seiten für ihre Zwecke zu missbrauchen. Die NZZ verlangt keine Interessen-Deklaration.

Hanspeter Guggenbühl

> Sperberauge

Weil es ist so anbiedernd

Hanspeter Guggenbühl / 30. Jul 2018 - Wer als erste eine sprachliche Regel verletzt, kann originell sein. Wenn alle das tun, wird es albern.

 Red.

> Sperberauge

NZZ über den Fall Mesut Özil: «Scheinheilig»

Red. / 28. Jul 2018 - Ob der vielen Schlagzeilen und Talkshows über den Fall Özil blieb unbemerkt, dass Deutschland Türkei-Sanktionen auslaufen liess.

Kurt Marti

> Sperberauge

Walliser Boten der Pressefreiheit

Kurt Marti / 26. Jul 2018 - Der «Walliser Bote» und der«Walliser Presseverein» kämpfen neuerdings wie die Löwen für die Pressefreiheit.

Wirklich? Die reizende Schlagzeile steht auf wackligen Füssen

Urs P. Gasche / 11. Jul 2018 - Aus fragwürdigen Zahlen und einer schiefen Grafik basteln «Tages-Anzeiger» und «Bund» einen angeblich «brisanten Befund».

Presserat-Theorie und Redaktions-Praxis im Autojournalismus

Hanspeter Guggenbühl / 04. Jul 2018 - Was für Politjournalismus gilt, soll auch für Autojournalismus gelten. Sagt der Presserat. Und was sagen und tun die Redaktionen?

Kurt Marti

> Sperberauge

Bau-Kartelle: Lebruments Spitzkehre

Kurt Marti / 15. Jun 2018 - Früher lobte der Bündner Medien-Zar Hanspeter Lebrument kartellkritische Journalisten, jetzt wünscht er sie ins Pfefferland.

«Weltwoche» frönt dem «konstruktiven» Journalismus

Kurt Marti / 05. Jun 2018 - Ein weiteres Kapitel im Bündner Kartell-Skandal: Die «Weltwoche» konstruiert Zusammenhänge und unterstellt diese der «Republik».

Niklaus Ramseyer

> Kommentar

Arg verstörte Falken an der Falkenstrasse

Niklaus Ramseyer / 01. Jun 2018 - Die neuste «NZZ am Sonntag» feiert den Krieg als «Spiel» und als «Verkörperung der brüderlichen Liebe». Wie bitte?

Beschleunigung von 314 auf 340 km/h in nur sieben Tagen

Hanspeter Guggenbühl / 28. Mai 2018 - Illusion ersetzt Information: Redaktionelle Berichte über Autos entfernen sich in rasendem Tempo vom realen Strassenverkehr.

Wenn Journalisten vor Redaktionsschluss pokern – und verlieren

Hanspeter Guggenbühl / 10. Apr 2018 - «Der Aufstand der Orban-Gegner», titelten viele Schweizer Zeitungen am Tag, nachdem Orban die Wahl gewonnen hatte. Ein Lehrstück.

Ariane Tanner

> Kommentar

kontertext: Irgendwie danebengegriffen

Ariane Tanner / 23. Mär 2018 - Der «Tages-Anzeiger» sammelte in der Redaktion Begriffe, die «wehtun», und kreierte dazu ein Wort weit jenseits der Schmerzgrenze.

«Sonntags-Zeitung» geifert faktenfrei gegen Daniele Ganser

Urs P. Gasche / 13. Mär 2018 - Mit miesem Journalismus macht das Tamedia-Blatt den ungemütlichen Friedensforscher gleich 13 Mal zum «Verschwörungstheoretiker».

Quecksilber-Affäre: 4 Jahre Brutzeit der VS-Medien

Kurt Marti / 07. Mär 2018 - Der «Walliser Bote» und der «Nouvelliste» publizierten brisante Quecksilber-Recherchen. Ein Blick ins Archiv hätte nicht geschadet.

«Die Zeit»: zweimal minus, einmal plus

Christian Müller / 07. Mär 2018 - Was müssen sich Abonnenten von Zeitungen eigentlich alles gefallen lassen? Die deutsche Wochenzeitung «Die Zeit» liefert Beispiele.

Medienkritik – bitte recht «freundlich»

Hanspeter Guggenbühl / 01. Mär 2018 - Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Wie «Edito» und «Schweizer Journalist» die Online-Zeitung «Republik» bewerten.

Kurt Marti

> Sperberauge

Die alte Tante und der reiche Russe

Kurt Marti / 15. Feb 2018 - Ein russischer Milliardär füttert das NZZ-Filmfestival, aber von einer Beeinflussung will die NZZ nichts wissen.

Walter Aeschimann

> Kommentar

Auf dem Basar der Doping-Berichterstattung

Walter Aeschimann / 06. Feb 2018 - Gut ist, wenn über Doping berichtet wird. Ärgerlich ist, dass häufig wenig Substanz dahinter ist und das grosse Ganze untergeht.

Nur ein Geschäft mit dem schlechten Gewissen?

Christian Müller / 26. Dez 2017 - Die Werbung der Hilfswerke sei «rührselige Marktschreierei», so eine Kritik in der NZZ. Eine unnötige Attacke gegen die Hilfswerke.

Markus Mugglin

> Kommentar

Dossier-Kenntnis ist nicht das Ding von Eric Gujer

Markus Mugglin / 19. Dez 2017 - Hat der NZZ-Chefredaktor den «No-Billag»-Verfassungstext überhaupt gelesen und verstanden? Sein Kommentar lässt daran zweifeln.

Der NZZ-Chefredaktor entblösst sich selbst

Christian Müller / 18. Dez 2017 - Eric Gujer schiesst im Samstag-Frontseiten-Aufmacher gegen die SRG und empfiehlt verschlüsselt ein Ja zur No-Billag-Initiative.

«Guter Journalismus»: Somm und Köppel ohne Kompass

Kurt Marti / 01. Dez 2017 - Die Chefs der «Basler Zeitung» und der «Weltwoche» predigen den «oppositionellen Journalismus». Doch sie rudern ohne Kompass.

Hanspeter Guggenbühl

> Sperberauge

Frau kocht und serviert, Mann isst

Hanspeter Guggenbühl / 12. Nov 2017 - Wie Mann Vegetarierinnen und Feministinnen gemeinsam auf die Palme bringt.

Darüber informiert die NZZ immer noch am besten

Urs P. Gasche / 04. Nov 2017 - Es geht um instabile Kriegs- und Konfliktzonen und die dortigen militärischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Kräfte.

 Jürgmeier

> Kommentar

Giftiger Weltwoche-Mix – Köppel will nicht malen.

Jürgmeier / 16. Okt 2017 - Wer die Nazikeule schwingt, instrumentalisiert Opfer von gestern für aktuelle Skandalisierungen. Die Folgen sind parteiabhängig.

Urs P. Gasche

> Kommentar

Medien sündigen mit fahrlässigen Formulierungen

Urs P. Gasche / 12. Okt 2017 - Statt Konzernsprechern und Politikern auf die Finger zu schauen, verbreiten Medien deren Aussagen häufig als erwiesene Fakten.

#spätegalitär – Abschied von etwas, das nie da war

Sabine Haupt / 11. Okt 2017 - Mit Wörtern Fakten schaffen: Das zeigt auf irritierende Weise die Neuschöpfung des Wortes «spätegalitär» durch die NZZ.

Vom «überraschenden Erfolg» zur Niete

Urs P. Gasche / 03. Sep 2017 - Vorschnell melden Pharmakonzerne Erfolge, was ihre Börsenkurse steigen lässt. Der Dämpfer etwas später macht weniger Schlagzeilen.

Schnelle Schlagzeile, ohne Quelle zu konsultieren

Corinne Duc / 29. Aug 2017 - Der Alarm tönt gut und ist im Zeitalter der «Fake News» plausibel. Doch die Aussage beruht auf fragwürdiger Wissenschaft.

Christian Müller

> Sperberauge

Krieg! Was ist eigentlich «Krieg»?

Christian Müller / 24. Aug 2017 - Wer hierzulande weiss denn noch, was Krieg ist? Eine eindrückliche Bildstrecke in der NZZ zeigt es.

Sommerlochdebatte um geschächtetes Fleisch

Andreas Zumach, Genf / 17. Aug 2017 - Seit Dienstag füllt eine erneute Debatte über ein Importverbot für geschächtetes Fleisch das nachrichtenarme Schweizer Sommerloch.

«Not am Mann»: NZZaS verschweigt wichtige Ursachen

Urs P. Gasche / 01. Aug 2017 - Auf der Frontseite berichtete die NZZaS, worüber Infosperber bereits informiert hatte. Zur Verantwortung von Konzernen kein Wort.

Rudolf Strahm

> Kommentar

Renten: Medien kolportieren Gefälligkeitsstudien

Rudolf Strahm / 25. Jun 2017 - Viele Monate vor der Abstimmung im Herbst über die Altersvorsorge 2020 machen interessierte Finanzkreise Stimmung gegen die AHV.

Christian Müller

> Sperberauge

Schweizer sind einfach besser (II)

Christian Müller / 30. Mai 2017 - Dass Ausländer weniger wert sind als Schweizer, ist immer wieder eine attraktive Aussage. Ein weiteres Beispiel.

Seite wechseln: