«Jemand müsste einen Trump-Filter erfinden» © Patrick Chappatte in «Le Temps»

Statt Spam-Filter ein Trump-Filter

Red. / 29. Aug 2017 - .

.

Themenbezogene Interessen (-bindung) der Autorin/des Autors

.

Weiterführende Informationen

DOSSIER: Cartoons von Patrick Chappatte
Internetseite von Patrick Chappatte

Meinungen / Ihre Meinung eingeben

Ähnliche Artikel dank Ihrer Spende

Möchten Sie weitere solche Beiträge lesen? Ihre Spende macht es möglich:

Mit Kreditkarte oder Paypal - oder direkt aufs Spendenkonto für Stiftung SSUI, Jurablickstr. 69, 3095 Spiegel BE
IBAN CH0309000000604575581 (SSUI)
BIC/SWIFT POFICHBEXXX, Clearing: 09000

Ihre Spenden können Sie bei den Steuern abziehen.

Einzahlungsschein anfordern: kontakt@infosperber.ch (Postadresse angeben!)

2 Meinungen

Spam-Filter oder Trump-Filter: Wo ist der Unterschied?!
Felix Mattenberger, am 29. August 2017 um 12:21 Uhr
Es gibt keinen. In beiden Fällen hat die Gesellschaft weder den Informationsgehalt noch die Deutungshoheit unter Kontrolle wie u.a. die Seite https://swprs.org/ in mehrfacher Hinsicht deutlich macht.
Uwe Borck, am 29. August 2017 um 18:24 Uhr

Ihre Meinung

Loggen Sie sich ein, um Ihre Meinung unter Ihrem richtigen Namen zu äussern. Wir gestatten keine Meinungseinträge anonymer User. Hier können Sie sich registrieren.
Sollten Sie ihr Passwort vergessen haben, können Sie es neu anfordern. Achtung: Die Länge der Einträge ist beschränkt und wir erlauben nicht, zwei Meinungseinträge unmittelbar hintereinander zu platzieren. Unnötig herabsetzende Formulierungen ändern oder löschen wir ohne Korrespondenz.