Migrantinnen, Migranten, Asylsuchende

Afghanischer Flüchtling

Der Ausländeranteil ist in der Schweiz gross: Die Politik streitet über Asyl, Immigration und Ausschaffung.
Die allermeisten Ausländer in der Schweiz sind legal eingereist oder Wirtschaftsflüchtlinge. An Leib und Leben gefährdete Asylsuchende sind eine kleine Minderheit. Deren Schutz und Rechte zu gewährleisten, bleibt ein Hauptanliegen der humanitären Schweiz.

Reuters
Seite wechseln:
  • 1
  • 2

EU-Länder schieben Flüchtlinge in die Ukraine ab

Red. / 24. Mrz 2015 - Afrikanische Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa schmoren über Jahre in EU-finanzierten Gefängnissen in der Ukraine.

Jürg Müller-Muralt

> Glosse

Der Mensch rentiert nicht – unter dem Strich

Jürg Müller-Muralt / 05. Jan 2015 - Eine exemplarische deutsche Expertendebatte zur Migration zeigt nur eines klar: Der Mensch ist generell ein Verlustgeschäft.

Ausbeutung dort, Abschottung hier

Urs P. Gasche / 01. Jan 2015 - Wir lassen Menschen in der Dritten Welt wie Sklaven schuften und wundern uns, wenn sie als Flüchtlinge ihr Leben riskieren.

«Du hast aber Glück, dass du hier leben darfst!»

Iwona Swietlik / 29. Dez 2014 - Warum die Schweiz Migrantinnen und Migranten braucht.

Pegida-Teilnehmende mit ihrem Frust kennen lernen

Red. / 23. Dez 2014 - Man kann den vielen Pegida-Anhängern und Sympathisanten nur begegnen, wenn man ihnen einmal zuhört. Deshalb hier einige Stimmen.

38'000 syrische Flüchtlinge sind viel zu wenig

Andreas Zumach, Genf / 19. Dez 2014 - Nicht-Regierungsorganisationen fordern die Aufnahme von 180'000 syrischen Flüchtlingen in sicheren Drittländern bis zum Jahresende.

Vom Leben mit dem falschen Pass (II/II)

Christof Moser / 12. Dez 2014 - Wir ziehen Grenzen, an denen weder Kinder noch die Liebe etwas ändern können, sondern nur das Geld. Eine Reise in die Schattenwelt.

Vom Leben mit dem falschen Pass (I/II)

Christof Moser / 11. Dez 2014 - Manche leben hier mit einem falschen Pass, manche haben den falschen Pass, um hier zu leben. Eine Reise in die Schattenwelt.

Die Kinderrechte bleiben auf der Strecke

Heinz Moser / 02. Dez 2014 - Flüchtlingskinder haben gemäss UNO-Konvention ein Recht auf Bildung. Die Praxis sieht anders aus – auch in der Schweiz.

EU: 760 Euro pro Menschenleben sind zu viel

Urs P. Gasche / 28. Nov 2014 - Das Geld würde reichen, um 150'000 Flüchtlinge im Mittelmeer zu retten – falls das EU-Parlament nur noch in Brüssel tagen würde.

Erschütternde Bilder einer tödlichen Flucht

Red. / 10. Okt 2014 - Eine eindrückliche ARD-Reportage folgt dem Fluchtweg von Menschen aus Afrika nach Europa, der für viele in den Tod führt.

Totgeprügelte Flüchtlinge an EU-Aussengrenze

Christof Moser / 21. Sep 2014 - Ein Video zeigt, wie brutal bis tödlich an der EU-Aussengrenze zwischen Spanien und Marokko gegen Migranten vorgegangen wird.

Humanitäre Tradition gehört zu unserer Identität

Red. / 01. Aug 2014 - Bundesrätin Simonetta Sommaruga sprach in ihrer 1. August-Rede in Laupen über Menschen in Not. Sie brauchen unsere Unterstützung.

Merkblatt für Flüchtlinge und andere Asylanten

Jürgmeier / 29. Jul 2014 - Wenn die SVP Politik macht, wird eine Satire aus dem Jahre 1999 fast schon Realität.

Eine Nacht im Grandhotel Cosmopolis

Christian Müller / 06. Mai 2014 - Mit Flüchtlingen unter einem Dach: In Augsburg hatten junge Leute eine Vision – und haben sie Realität werden lassen.

Urs P. Gasche

> Sperberauge

23'000 Tote wegen Schengen-Grenze

Urs P. Gasche / 02. Apr 2014 - Der «Eiserne Vorhang» Europas fordert mehr Opfer als bisher bekannt. Das zeigt eine vorbildliche NZZ-Recherche.

Abschottung, Angst und Unkenntnis als Leitmotiv

Robert Ruoff / 11. Feb 2014 - Die fehlende Erfahrung mit Zuwanderern und die Abschottung gegen das Fremde sind Gründe für das «JA» zur Einwanderungsinitiative.

 Jürgmeier

> Kommentar

Als gäbe es sie nicht

Jürgmeier / 11. Feb 2014 - Die Annahme der Masseneinwanderungsinitiative erinnert Jürgmeier an seine Kindheit.

Wir Abgeschotteten

Christof Moser / 05. Feb 2014 - Weiss, männlich, Schweizer – dieser Blickwinkel in den Schweizer Medien führt zu einer hegemonial bedingten Deutungsschwäche.

Christian Müller

> Kommentar

Freie Marktwirtschaft – aber nicht im Arbeitsmarkt

Christian Müller / 06. Mai 2013 - Die Schweiz setzt sich für weltweite Marktwirtschaft ein. Aber sie beansprucht wichtige Ausnahmen, ohne sie zu benennen.

Migrationspolitisches Wetterleuchten

Jürg Müller-Muralt / 17. Apr 2013 - Migrationsdruck (1): Radikale Lösungsvorschläge verspüren Aufwind. Doch die Immigration hat ganz unterschiedliche Facetten.

Das Geschäft mit dem Versagen der Politik

Christof Moser / 04. Dez 2012 - Asylsuchende und Sozialhilfeempfänger werden zunehmend von privaten Firmen betreut. Die Politik lagert damit Verantwortung aus.

Beat Allenbach

> Kommentar

Asyl-Referendum – eher darauf verzichten

Beat Allenbach / 30. Okt 2012 - Anstatt die erneuten Verschärfungen zu bekämpfen, könnte man sich mit Freiwilligenarbeit im Asylwesen nützlich machen

Europas Grenzen – das (unbekannte) nackte Grauen

Christian Müller / 15. Sep 2012 - Politische Diskussionen um die Zuwanderung sind das Eine. Ein Augenschein an Europas Grenze das Andere. Es geht unter die Haut.

In der Maschinerie der Verelendung

Christof Moser / 10. Sep 2012 - Die Schweizer Asylpolitik vergrössert Probleme systematisch, statt sie zu verkleinern. Ein Perpetuum mobile für die Asyl-Hardliner.

«Für Panik besteht überhaupt kein Grund»

Urs Zurlinden / 30. Jul 2012 - Der ehemalige Flüchtlingschefbeamte Peter Arbenz äussert sich zum 1. August, zur EU und kritisiert asylpolitische Verschärfungen.

Beat Allenbach

> Kommentar

Asylgesetz: Effekthascher siegen im Nationalrat

Beat Allenbach / 15. Jun 2012 - Die Bürgerlichen verschärften das Asylgesetz, einfach so, ohne damit die Verfahren zu verkürzen.

Aung San Suu Kyi und die «Wirtschafts-Flüchtlinge»

Peter G. Achten / 07. Jun 2012 - Die Unruhen im burmesischen Rakhine haben die Welt überrascht. Hintergrund des Konflikts ist der rechtlose Status der Rohingyas.

Christian Müller

> Kommentar

Prominente Panik-Mache zum Thema Zuwanderung

Christian Müller / 29. Apr 2012 - Der Chefredaktor der Sonntagszeitung «Der Sonntag» empfiehlt der Politik, das Thema «Zuwanderung» zur Top-Priorität zu machen.

Zuwanderung: nur Bestausgebildete sind erwünscht

Christian Müller / 28. Apr 2012 - Das Europa Forum Luzern brachte die besten Köpfe in den Saal. Doch trotz substanzieller Information: die Gräben bleiben tief.

Der andere Blick auf die Migration

Christof Moser / 23. Apr 2012 - Die Asylgesuche aus Eritrea stieg im ersten Quartal um 41 Prozent. Die «NZZ am Sonntag» widmete dem Thema die Titelgeschichte.

Das Roma-Kind gehört zu einem CARITAS-Projekt

Robert Ruoff / 14. Apr 2012 - Das von der «Weltwoche» missbrauchte Foto «Roma-Kind mit Pistole» zeigt ein Kind, das von der CARITAS Schweiz betreut wird.

Asyldebatte: Zynismus in der Tagesschau

Erich Schmid / 23. Jan 2012 - Atommüll und Flüchtlinge in einem Topf: Entsetzliche Vergleiche werden gezogen und irreführende Behauptungen verbreitet.

Israel will das Rückkehrrecht aushebeln

Michel Bührer, Genf / 11. Dez 2011 - Die Palästinenser seien wie normale Flüchtlinge zu behandeln, verlangte Israel in Genf. Die Folgen wären vielfältig. (en français)

Dominique Strebel

> Kommentar

Bundesgericht stemmt sich gegen Volkes Stimme

Dominique Strebel / 28. Nov 2011 - Das Bundesgericht verlangt die Freilassung eines Verwahrten. Das ist ein Weckruf – auch für IV-Stellen und Migrationsämter.

Beat Allenbach

> Kommentar

Zu viel Aufwand bei missbräuchlichen Asylgesuchen

Beat Allenbach / 24. Nov 2011 - Die Schweizer Behörden müssen ein aussichtsloses Asylgesuch eines Italieners erneut prüfen. Das geht zulasten wirklich Verfolgter.

Sommaruga muss Migrationsamt aus der Krise führen

Beat Allenbach / 05. Sep 2011 - Ihre Vorgänger haben Bundesrätin Sommaruga ein Bundesamt mit Leichen im Keller hinterlassen. Sie ist jetzt doppelt gefordert.

Matthias Bertschinger

> Kommentar

SVP will Eritreer in Folterstaat zurückschicken

Matthias Bertschinger / 28. Aug 2011 - Dienstverweigerung in Eritrea soll kein Asylgrund mehr sein, fordert Hans Fehr. Er nimmt Folter und Tod der Flüchtlinge in Kauf.

Massenlager in Kenia stürzen Hungernde ins Elend

Al Imfeld / 11. Aug 2011 - Überlebens-Rationen überlassen die Hungerflüchtlinge in Dadaab (Kenia) ohne Würde im Elend. Es braucht eine andere Hungerpolitik.

Hatz gegen Tamilen bleibt weitgehend tabu

Erich Schmid / 13. Jun 2011 - «Tages-Anzeiger» und «10vor10» haben falsche Drogenbeschuldigung entlarvt. Doch die frühere Stimmungmache der Medien bleibt tabu.

Flüchtlinge: Die Angst vor dem Nichts

Christof Moser / 30. Mai 2011 - Bevor ein einziger Nordafrikaner die Schweiz erreicht hat, war sie schon da: die Ablehnung gegen Flüchtlinge.

Ambitiös: Asylentscheide in nur vier Monaten

Beat Allenbach / 15. Mai 2011 - Justizministerin Simonetta Sommaruga will erreichen, was ihren Vorgängern misslang. Das Ziel ist kühn, scheitern wäre riskant.

Rudolf Strahm: Zehn Vorschläge zur Einwanderung

Rudolf Strahm / 05. Mai 2011 - 134 000 Personen wanderten in einem Jahr in die Schweiz ein. Zu spüren bekommen es Arbeitnehmer, Wohnungssuchende und Bahnfahrende.

Er hat das Leben für eine bessere Welt riskiert

Erich Schmid / 16. Apr 2011 - Der Schweizer Männy Alt: Er kämpfte in Spaniens Bürgerkrieg, war Parlamentarier und emigrierte frustriert in die Sowjetunion.

Rudolf Strahm

> Kommentar

Zuwanderung in die Sozialhilfe - Lösung gesucht

Rudolf Strahm / 13. Apr 2011 - Sozialarbeitende in den Sozialhilfeämtern kennen eine neue Kundenkategorie. Sogenannte «Hartz IV-Flüchtlinge».

Urs P. Gasche

> Kommentar

Grüne Politik geht über Bevölkerungsstopp hinaus

Urs P. Gasche / 11. Apr 2011 - Volksinitiativen wollen den Bevölkerungszuwachs bremsen, während sich die Wirtschaft eine Million mehr Einwohner vorstellen kann.

Tunesische Auswanderer sind keine Flüchtlinge

Urs P. Gasche / 15. Feb 2011 - Medien sprechen von Tausenden von «Flüchtlingen», obwohl ihnen nach dem Sturz des Diktators weder Verhaftung noch Folter droht.

Seite wechseln:
  • 1
  • 2