Medien: Trends und Abhängigkeiten

Weltkugel ausgeschnitten

Konzerne und Milliardäre mischen immer mehr mit. – Die Rolle, die Facebook, Twitter, Google+ spielen können

cc
Seite wechseln:
Christian Müller

> Sperberauge

lose, luege, läse

Christian Müller / 08. Mai 2017 - Warum um Himmelswillen soll man noch lesen? Hingucken genügt doch!

Wie Algorithmen Rassismus lernen

Red. / 30. Apr 2017 - Programme, die Sprache interpretieren, sind sexistisch und rassistisch, sagen Wissenschaftler. Weil sie uns aufs Maul schauen.

Johann Aeschlimann

> Kommentar

Das schwarze Loch

Johann Aeschlimann / 30. Apr 2017 - Der «Blick» ist eine politische Tageszeitung. Unheimlich politisch.

Gesucht – und gefunden: Geld für Geist!

Robert Ruoff / 26. Apr 2017 - Am 26. April 2017, 07.00 Uhr, hat das Abenteuer «Crowdfunding» für die «Republik» begonnen. Ein enormer, auch symbolischer Erfolg.

Hans Ulrich Jost

> Kommentar

Vom Ende des Bannwalds der Demokratie ?

Hans Ulrich Jost / 15. Apr 2017 - Fakten und Beobachtungen zu Demokratie und Pressevielfalt.

UBS storniert alle Inserate bei Finanz+Wirtschaft

Lukas Hässig / 06. Apr 2017 - Die F+W kritisiert seit Jahren die zu dünne Kapitaldecke der Grossbanken. UBS-CEO Sergio Ermotti zu seinem Sprecher: «Mach was».

«20-Minuten» verbreitet PR der Postfinance

Urs P. Gasche / 04. Apr 2017 - Postfinance finanziert die Wirtschaftsseiten des Gratisblatts mit mindestens 1 Million Franken, enthüllt die Zeitschrift «Saldo».

«NZZ Regional» baut Monopol aus und kippt Inserat

Red. / 29. Mrz 2017 - St. Galler Tagblatt offerierte Inserat für 2354 Franken und lehnte es dann ab. Es thematisierte den überregionalen Einheitsbrei.

Kurt Marti

> Kommentar

Wenn der Walliser Vulkan nur noch raucht

Kurt Marti / 28. Mrz 2017 - Zur Zeit wundern sich die Deutschschweizer Printmedien über die Zustände im Wallis. Ein Blick in den Spiegel kann nicht schaden.

Wie Online Advertising «Fake News» fördert

Red. / 24. Mrz 2017 - Ein britischer Medienwissenschaftler erklärt, warum die Struktur der Online-Werbung eine Ursache für die «Fake News»-Schwemme ist.

Sie zerstören die Demokratie – dem Profit zuliebe

Urs P. Gasche / 20. Feb 2017 - Statt Relevantes bringen Blick, 20Minuten oder Le Matin unterhaltende Schlagzeilen. Doch noch ist ihr Niveau im Vergleich hoch.

Lügerei erreichte schon unter Bush einen Höhepunkt

Urs P. Gasche / 31. Jan 2017 - Es sei höchste Zeit, dass seriöse Medien die vielen Lügen entlarven, meint die NZZ a .S. Doch die Medien rüsten ab statt auf.

Die gemeinnützige Plattform Infosperber in Zahlen

Red. / 31. Jan 2017 - Recherchen, Analysen, Informationen und Kommentare auf Infosperber stossen weiterhin auf ein stark wachsendes Interesse.

Urs P. Gasche

> Sperberauge

Regierung macht die Presse mit Inseraten gefügig

Urs P. Gasche / 24. Jan 2017 - Fragwürdige Presseförderung: Österreichs Ministerien subventionieren Zeitungen mit teuren Anzeigen. Der Bundeskanzler will bremsen.

Shit-Stürme und Mobbing im Netz

Heinz Moser / 02. Dez 2016 - Die sozialen Medien können das Leben zur Hölle machen. Das ist die Botschaft des Buches von Jon Ronson.

Fake-News: Im Süden schon lange ein Problem

Red. / 28. Nov 2016 - Erst seit der Einfluss von Lügen in den USA zum Politikum wurde, wird die Verantwortung von Facebook und Twitter zum Thema.

Wie sich eine Lüge trotz Dementi rasant verbreitet

Urs P. Gasche / 23. Nov 2016 - Bei Twitter und Facebook haben Lügen lange Beine. Die Chronologie eines konkreten Falles deckt den erschreckenden Ablauf auf.

Rückenwind für ergänzende Online-Zeitungen

Urs P. Gasche / 15. Nov 2016 - Infosperber und Zentralplus haben am meisten zugelegt. Auch die TagesWoche ist noch gefragter als bereits vor einem Jahr.

Facebook gibt öffentlichem Druck nach

Red. / 14. Nov 2016 - Das Social-Media-Unternehmen schränkt rassenaffine Werbung sowie die Datenübermittlung von Whatsapp-Nutzern in Europa ein.

Facebook wirbt auch «ethnisch affin»

Red. / 02. Nov 2016 - Facebook erlaubt es, Anzeigen vor ethnischen Gruppen wie Schwarzen oder Asiaten zu verbergen.

Die «Paid Posts» von «20 Minuten»

Heinz Moser / 14. Sep 2016 - Die Publireportage feiert im Online-Journalismus eine unselige Auferstehung.

Facebook: Menschlicher Fehler statt Software-Panne

Red. / 07. Sep 2016 - Ende August entliess Facebook die News-Kuratoren. Angeblich, um sie durch Software zu ersetzen. Das ist jedoch nur halb richtig.

«Wir veröffentlichen, was die LeserInnen wollen»

Red. / 27. Aug 2016 - Bei Zeitungen und deren Online-Ausgaben zählt nicht, was wichtig und relevant ist. Komödiant John Oliver bringt es auf den Punkt.

Spinnen wir eigentlich alle?

Christian Müller / 17. Aug 2016 - Immer mehr Zeitungen und Magazine verkaufen sich mit Psychologie-Themen. Die Masche zieht. Sind wir alle so unsicher geworden?

Die groteske Welt der Internet-Hetzer

Christof Moser / 15. Aug 2016 - Das Gewaltdelikt in der Südostbahn bei Salez (SG) offenbart die rechtsextreme Sehnsucht nach islamistischem Terror in der Schweiz.

Kritik am Sponsoring aus dem (TA-)Glashaus

Hanspeter Guggenbühl / 06. Aug 2016 - Der Tages-Anzeiger (TA) kritisiert «gesponserten Journalismus». Gut so. Blöd nur: Der TA lässt sich selber sponsern.

Die NZZ zahlt nun doch!

Christian Müller / 27. Jul 2016 - Die NZZ-Leser, die mit einem von der NZZ empfohlenen Arrangement an die Salzburger Festspiele wollten, erhalten ihr Geld zurück.

Die Lüge vom Giftgaseinsatz hält sich hartnäckig

Helmut Scheben / 19. Jul 2016 - Politiker und Medien, die Assad als Schuldigen des Sarin-Agriffs hinstellten, bekunden Mühe zurückzukrebsen.

Nach Tony Blair auch die Medien hinterfragen

Urs P. Gasche / 11. Jul 2016 - Blair und Bush hatten mit Lügen den Krieg gegen Irak entfacht. Auch Schweizer Medien verbreiteten die US-Propaganda als Tatsachen.

Presserat schützt NZZ – im Interesse der Medien

Christian Müller / 11. Jul 2016 - Trotz UBI und Presserat: Politischer Medien-Eintopf ist verbreitet – und kann kaum beanstandet werden. Ein konkretes Beispiel.

Allianz gegen Google & Co. war nur ein Phantom

Christian Müller / 21. Mai 2016 - Das Zusammengehen der Medien-Giganten wurde falsch begründet. Jetzt ist es klar: Der Medienkonzern Axel Springer mischt mit.

Facebook: Die politische Macht des Tech-Giganten

Red. / 18. Mai 2016 - «Sollte Facebook helfen, die Wahl Donald Trumps zu verhindern?» fragten Facebook-Angestellte den Facebook-CEO Mark Zuckerberg.

Guy Krneta

> Kommentar

«Basler Zeitung» rentiert kaum wie behauptet

Guy Krneta / 11. Mai 2016 - In der gebeutelten Presselandschaft leuchte die «Basler Zeitung» als «Modell der Rentabilität», behauptet ein Weltwoche-Kolumnist.

Facebook-Zensoren leiden unter Horrorbildern

Red. / 05. Mai 2016 - Tausende Billigarbeiter auf den Philippinen säubern Facebook & Co. von Gewalt und Sex. Viele bleiben traumatisiert zurück.

NZZ hievt Martin Meyer in publizistischen Beirat

Christof Moser / 10. Apr 2016 - Dass der Ex-Feuilletonchef trotz Verwicklung ins gescheiterte Somm-Manöver mit dem Prestige-Posten belohnt wird, sorgt für Ärger.

Brüsseler Hokuspokus: Der liebe Gott hat gepfuscht

Jürgmeier / 08. Apr 2016 - Öffentliches Reden&Schreiben sind das Abrakadabra der Moderne. Magisches Lausen soll Ängste&Gefahren vertreiben. Eine Nachlese.

Der Chefredaktor zwischen Assange und Chopin

Robert Ruoff / 22. Mrz 2016 - «Play It Again»: Das Tagebuch des «Guardian»-Chefredaktors Alan Rusbridger sagt viel über Medien, Politik und das Spiel am Klavier

Christian Müller

> Sperberauge

Admeira: da ist nichts zu bewundern

Christian Müller / 18. Mrz 2016 - Nach Doris Leuthards Fehlentscheid geben die SRG, die Swisscom und Ringier Gas. Eine widerliche Geschichte.

Die Medien als Sprachrohr von Lobbys und Behörden

Urs P. Gasche / 16. Mrz 2016 - Schlecht gestellte JournalistInnen haben es mit einer Übermacht an PR-Lobbyisten zu tun. Diese kauen die Informationen vor.

Ringier mit Katzenfutter, NZZ mit Wein ...

Christian Müller / 20. Feb 2016 - Journalismus dient mehr und mehr der Beschaffung von Kundendaten. Guter Journalismus allein zahlt sich nicht mehr aus.

Wie Blocher in Basel so der Milliardär in Nevada

Urs P. Gasche / 19. Dez 2015 - Pressefreiheit ist die Freiheit der Besitzer. Das zeigt sich eklatant im US-Bundesstaat Nevada im Hinblick auf die US-Wahlen.

So informieren Medien in eigener Sache

Christian Müller / 18. Dez 2015 - Kasachstan-Reisen von Politikern auf Kosten von Kasachstan werden kritisiert. Und Journalisten-Reisen, bezahlt von PR-Agenturen?

Im Oberwallis trauern selbst die Toten

Kurt Marti / 29. Okt 2015 - Die Todesanzeigen im «Walliser Boten» listen immer öfter auch die bereits Verstorbenen auf. Zur Freude des Mengis-Verlags.

Plattformen wie Infosperber mit PR unterwandern

Urs P. Gasche / 24. Aug 2015 - Auf PR spezialisierte Agenturen liefern «redaktionelle» Artikel und zahlen dafür. Diese verbreitete Praxis täuscht die Leserschaft.

Im Design nach links, in der Politik nach rechts

Christian Müller / 23. Aug 2015 - Die NZZ hat ihr Design modernisiert. Den politischen Kurs hat Chefredaktor Eric Gujer aber offen nach rechts definiert.

Journalismus in Schieflage – wenige schauen hin

Roman Berger / 04. Aug 2015 - Der Journalismus kämpft ums Überleben: In Ex-Jugoslawien, Osteuropa aber auch «westlich von Wien».

«Eine gute Zeitung ist wie Biogemüse»

Christoph Schlatter / 17. Jul 2015 - Sinkende Inserateeinnahmen – da bleibt nur die Hoffnung auf jene, die den Preis für eine gute Zeitung zahlen. Sagt Min Li Marti.

Weshalb Journalisten ihre Jobs verlieren

Regula Stämpfli / 21. Apr 2015 - Empörung über eine 65-Jährige, die Vierlinge erwartet. Aber keine Grundsatzkritik an der Kommerzialisierung von Menschenfleisch.

Privater TV-Schabernack statt Service Public

Niklaus Ramseyer / 16. Apr 2015 - Die Champions League zeigt schön, was wir an der SRG haben. Und was uns droht, wenn die TV-Privatisierer am 14. Juni gewinnen.

Algorithmen verhaften! Now!

Regula Stämpfli / 04. Feb 2015 - Eine Szene wie aus einem Science-Fiction-Film: Staatsanwaltschaft St. Gallen verhaftet shoppenden Roboter.

«20 Minuten»-Wissen: Lukratives Sponsoring

Kurt Marti / 31. Jan 2015 - Die Wissen-Seiten von «20 Minuten» werden von einer externen Redaktion produziert und von zwei Stiftungen grosszügig finanziert.

So tickt BaZ-Chefredaktor Markus Somm

Fabian Baumann / 27. Jan 2015 - Der Stempel «nationalkonservativ» passt Somm gar nicht. Seine Leitartikel lassen indes keine andere Titulierung zu. Eine Analyse.

Helen Brügger

> Glosse

As-SOMM-ez la NZZ!

Helen Brügger / 26. Jan 2015 - K. o. geschlagen (assommer) wurde sie nicht. Die «NZZ». Noch nicht. Diesmal. Aber wie geht es weiter? Ein Ausblick.

NZZ: mey. mischelte mit

Christian Müller / 18. Jan 2015 - Der NZZ-Coup – Spillmann raus, Somm rein – war von langer Hand vorbereitet. Feuilleton-Chef Martin Meyer war mit von der Partie.

Rechnen Können? Bist du von gestern?

Christian Müller / 30. Dez 2014 - Lehrplan hin oder her: Einen Grund, das 1x1 zu lernen, gibt es nicht mehr. Jetzt passen sich die Medien der neuen Situation an.

Philipp Cueni

> Kommentar

NZZ-Krise als Symptom der Schweizer Medienszene

Philipp Cueni / 30. Dez 2014 - Eine Zeitung ist dem Verwaltungsrat ausgeliefert. Die Wirren um die NZZ-Führung haben Symptomcharakter für unsere Medienszene.

Journalismus-Club hängt am Tropf der Lobby

Kurt Marti / 27. Dez 2014 - Der Schweizer Klub für Wissenschaftsjournalismus (SKWJ) hat ein Problem mit seinen Sponsoren und folglich seiner Glaubwürdigkeit.

Christian Müller

> Sperberauge

Ein Kompliment für Infosperber

Christian Müller / 26. Dez 2014 - Der Philosoph Slavoj Zizek macht darauf aufmerksam, dass es die Aussenseiter-Info-Plattformen unbedingt braucht.

Peter Studer

> Kommentar

Seitenblick auf die NZZ

Peter Studer / 25. Dez 2014 - So etwas gab es in der 195-jährigen Geschichte der NZZ noch nie.

Wenn Medien in den Krieg ziehen

Roman Berger / 21. Dez 2014 - Der Ukraine-Russland-Konflikt ist vor allem auch ein Informationskrieg. Journalisten werden im Interesse der Mächtigen zu Soldaten.

Seite wechseln: