Die Demokratien im Stress

Stimmabgabe Abstimmen

Die Finanz- und Wirtschaftskrise setzt den Demokratien im Westen arg zu. Wo lauern Gefahren? Wer verteidigt sie?

dd
Seite wechseln:
  • 1
  • 2

Viktor Orbans Kampfansage an Spitzenuniversität

Jürg Müller-Muralt / 12. Apr 2017 - Die Central European University in Budapest ist eine Top-Hochschule. Gerade deshalb ist sie der rechts-nationalen Regierung lästig.

Sie zerstören die Demokratie – dem Profit zuliebe

Urs P. Gasche / 20. Feb 2017 - Statt Relevantes bringen Blick, 20Minuten oder Le Matin unterhaltende Schlagzeilen. Doch noch ist ihr Niveau im Vergleich hoch.

USR III: Das Bauchgefühl lag goldrichtig

Urs P. Gasche / 13. Feb 2017 - Geht es Konzernen wie Glencore, Syngenta, Novartis oder Nestlé gut, geht es allen gut: Die einfache Botschaft verfängt nicht mehr.

Johann Aeschlimann

> Sperberauge

Selbstkritik von ganz rechts

Johann Aeschlimann / 06. Feb 2017 - Ein konservativer US-Talker gibt extrem rechten Radios die Schuld, dass politische Lügen nun folgenlos bleiben.

Die Finanzindustrie hat die Politik fest im Griff

Urs P. Gasche / 15. Jan 2017 - Jahre nach der Finanzkrise betreiben Grossbanken weiter in erster Linie Wettgeschäfte. Im Pleite-Fall zählen sie auf Staatshilfe.

Christian Müller

> Sperberauge

Zur Doppelmoral der USA

Christian Müller / 15. Jan 2017 - Zum Glück gibt es das «Echo der Zeit»: Ein Gespräch mit einem US-amerikanischen Historiker lässt aufhorchen!

Pensionskassenfrühling&andere Zukunftsinseln (4/4)

Jürgmeier / 12. Dez 2016 - Demokratisierung in Zeiten von Globalisierung und Getrumpe. Ein Mail-Wechsel zwischen Jürgmeier und Stefan Howald. Letzter Teil.

Bürgerliche Demokratie&Wirtschaftsdemokratie (3/4)

Jürgmeier / 10. Dez 2016 - Demokratisierung in Zeiten von Globalisierung und Getrumpe. Ein Mail-Wechsel zwischen Jürgmeier und Stefan Howald. Dritter Teil.

«Demokratische Bewegung von unten aufbauen» (2/4)

Jürgmeier / 06. Dez 2016 - Demokratisierung in Zeiten von Globalisierung und Getrumpe. Ein Mail-Wechsel zwischen Jürgmeier und Stefan Howald. Zweiter Teil.

«Demokratie ist eine Praxis» (1/4)

Jürgmeier / 04. Dez 2016 - Demokratisierung in Zeiten von Globalisierung und Getrumpe. Ein Mail-Wechsel zwischen Jürgmeier und Stefan Howald. Erster Teil.

«Ungleichheit kann zur Katastrophe führen»

Red. / 07. Sep 2016 - Der Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller warnt vor den Folgen der steigenden Kluft zwischen Armen und Reichen.

Friedrich Merz: Das Weltbild eines kalten Kriegers

Urs P. Gasche / 04. Sep 2016 - Der frühere CDU-Fraktionschef und heutige Konzern-Verwaltungsrat rief in Bern dazu auf, sich klar auf die Seite der USA zu stellen.

Krux der EU: Ignorierte nationale Minderheiten

Reinhard Olt / 05. Jul 2016 - Zwischen Hebriden und Stiefelabsatz machen sich nach dem Brexit-Referendum weitere Fliehkräfte bemerkbar.

Gret Haller

> Kommentar

Österreich: Präsidentenwahl und Rechtspopulismus

Gret Haller / 01. Jul 2016 - Wenn Rechtspopulisten an die Macht drängen, erweisen sich Präsidialsysteme als riskant. Entpersonalisierung ist angezeigt.

Autoritarismus in den USA auf dem Vormarsch

Richard Aschinger / 09. Apr 2016 - Amerikanische Wissenschaftler sehen Donald Trump als Symptom eines Trends, der das demokratische System zu zersetzen droht.

Economiesuisse und der Besuch der alten Dame

Jürgmeier / 27. Dez 2015 - Weihnachtszeit. Zeit zu danken. Für die grosszügige & uneigennützige Unterstützung von Medien, graphischem Gewerbe, Druckereien.

Deutschland bildet Nato-Speerspitze

Jürg Müller-Muralt / 09. Feb 2015 - Deutschland verlässt allmählich den vorsichtigen Pfad der militärischen Zurückhaltung. Mit ungemütlichen Konsequenzen.

Andreas Zumach, Genf

> Kommentar

Wenig Input zur Überwindung von Unordnung

Andreas Zumach, Genf / 08. Feb 2015 - An der Münchner Sicherheitskonferenz stellte der Greenpeace-Direktor wichtige Fragen. Sie blieben unbeantwortet.

Schweizer Aussenpolitik: Taten statt Worte

Peter G. Achten / 14. Okt 2014 - Neutralität zählt zu den Stärken der Schweiz. Doch sie darf nicht zur richtungslosen Wischiwaschi-Politik verkommen.

EU- und Nato-Staat lobt Vorbild Russland

Urs P. Gasche / 06. Sep 2014 - Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán geisselt die liberale Demokratie – und alle schweigen: EU, Nato und auch Mainstream-Medien.

Kriegseinsätze: Zwist zwischen Volk und Eliten

Jürg Müller-Muralt / 10. Jul 2014 - Die Mehrheit der Deutschen will keine Militäreinsätze im Ausland. Die Parteien sehen das bis hin zur Linken immer weniger strikt.

Medienschaffende «bis zum Tod attackieren»

Jürg Müller-Muralt / 09. Jun 2014 - Der Verbalangriff des französischen Front National auf die Medien – und welche Strategie dahinter steckt.

Will Russland die Halbinsel Krim übernehmen?

Red. / 28. Feb 2014 - SRF-Tagesschau berichtete am Mittwoch über einen Truppenzusammenzug der Russen. Die Russen prangern Faschisten an. Nur Propaganda?

Wann darf man die Demokratie mit Füssen treten?

Urs P. Gasche / 27. Feb 2014 - Der Westen hält sich nur an freie Wahlen, solange es seinen Interessen dient. So ein Vorwurf. Antworten sind gefragt.

Ungarns Kirchen unterstützen Viktor Orbáns Regime

Kurt Marti / 06. Feb 2014 - Viktor Orbáns autokratische Herrschaft stösst im Westen auf harte Kritik. Die Unterstützung durch Ungarns Kirchen ist ihm sicher.

Friedliche Proteste in Kiev?

Christian Müller / 03. Feb 2014 - Was friedlich begonnen hat, ist längst aus dem Ruder gelaufen. Die Medien beginnen es zu merken, Politiker schliessen die Augen.

Ukraine: Riskante Koalition mit Rechts-Nationalen

Red. / 31. Jan 2014 - Der gewaltbereite, ultrarechte Arm der ukrainischen Opposition hat ein zweifelhaftes Idol, den Nazi-Kollaborateur Stepan Bandera.

Parteien - die letzten Dinosaurier

Jürg Müller-Muralt / 28. Jan 2014 - Wie die Parteien den Staat usurpieren und das Volk aussen vor lassen: Provokative Thesen zur Krise der repräsentativen Demokratie.

Russlands Protestbewegung – wie weiter ?

Roman Berger / 07. Dez 2013 - Die Zeit der Grossdemonstrationen ist vorbei. Doch Russlands Protestbewegung ist nicht am Ende. Es stellen sich schwierige Fragen.

Tea-Party: jakobinisch und stalinistisch

Jürg Müller-Muralt / 07. Nov 2013 - Der Zürcher SVP-Nationalrat Hans Kaufmann wünscht sich auch für Europa eine Tea-Party: keine sehr demokratiekompatible Vision.

Der Wunsch nach Demokratie – sichtbar gemacht

Christian Müller / 29. Sep 2013 - Ein Bilderbuch, ein Lesebuch, und auch ein Lehrbuch: Herausforderung Demokratie. Das Werk gehört in jede Familie mit Jugendlichen.

Wann, wenn nicht jetzt?

Christof Moser / 06. Sep 2013 - Totale Überwachung, postdemokratische Zustände: Gegenwehr ist nötiger, aber auch schwieriger denn je.

Freihandelsabkommen Schweiz/China: die Profiteure

Christian Müller / 14. Jul 2013 - Freihandelsabkommen sind gut für die Grossen und Grössten. Streitigkeiten daraus werden auf Kosten des Steuerzahlers gelöst.

Hanspeter Guggenbühl

> Glosse

Prognosen top, Resultate flop

Hanspeter Guggenbühl / 10. Jul 2013 - «Mehr als die Hälfte der Volksinitiativen wird vorzeitig scheitern», schrieb 2011 der Prophet. Wahrheit oder Irrtum?

Ein Steilpass für die europäische Sozialdemokratie

Christian Müller / 27. Jun 2013 - Colin Crouch, der Autor der «Postdemokratie», erklärt, wie dem menschenfeindlichen Neoliberalismus beizukommen wäre.

Gerichte schützen Minderheitsrechte besser

Ludwig A. Minelli / 26. Apr 2013 - Parlamentsmehrheiten können Grundrechte leichter aushebeln. Die SVP will Volksmehrheiten über Grundrechte stellen. (Teil 3)

Direkte Demokratie und Grundrechte schützen

Gret Haller / 24. Apr 2013 - Zweifache Abstimmung und Vorprüfungsvermerk sollen eine breite Debatte über die Entwicklung von Grundrechten ermöglichen. Teil 2.

Staatsstreich oder Schutz der direkten Demokratie?

Gret Haller / 23. Apr 2013 - So will der Bundesrat künftige Volksinitiativen mit dem Völkerrecht und Grundrechten in Einklang bringen (Teil 1).

Wie Steueroasen die Demokratie untergraben

Oswald Sigg / 05. Apr 2013 - Das Buch «Schatzinseln: Wie Steueroasen die Demokratie untergraben» zeigt die Wirkung von Steueroasen - auch der Schweiz.

«Die Parlaments-Demokratie schafft sich selbst ab»

Urs P. Gasche / 26. Okt 2012 - Heiner Geissler kommt in seinem neuen Buch zum Schluss, dass die Politik vor den Interessen der «Märkte» kapituliert.

EU-Laboratorium vor der Explosion

Jürg Müller-Muralt / 17. Okt 2012 - Die Europäische Union, Trägerin des diesjährigen Friedensnobelpreises, hat eine Festschrift wider Willen erhalten.

Die Finanzkrise entmachtet die Demokratie (Teil 2)

Roman Berger / 02. Okt 2012 - Für die politische Führung ist das Vertrauen der Märkte wichtiger als das Vertrauen der Wähler. Wann wehrt sich die Gesellschaft?

Die Finanzkrise entmachtet die Demokratie (Teil 1)

Roman Berger / 28. Sep 2012 - Der Kapitalismus steckt nicht nur in einer vorübergehenden Sinn- und Imagekrise. Er reisst auch die Demokratie in den Strudel.

Ohne Demokratie keine Menschenrechte

Jürg Müller-Muralt / 15. Aug 2012 - Menschenrechte können nie aufgepfropft, sie müssen demokratisch ausgehandelt werden: So die Hauptthese von Gret Hallers neuem Buch.

Obamas Lager hat sich in Clint Eastwood getäuscht

Jürg Lehmann / 07. Aug 2012 - Die Hollywood-Stars unterstützen allermeistens die Demokraten. Clint Eastwood schert aus. Dabei hatten die Demokraten Hoffnung.

Was Bundespräsidenten zur Feier des Tages sagen

Jürg Lehmann / 31. Jul 2012 - Am 1. August spricht der Bundespräsident oder die Bundespräsidentin. Worüber? Und worüber nicht? Eine Analyse der Reden seit 2000.

Impfgegner mit Verbindungen zu rechten Patrioten

Jürg Lehmann / 28. Jul 2012 - Über das Tierseuchengesetz muss das Volk abstimmen. Eingereicht hat das Referendum der Verein N.I.E. Wer steckt dahinter?

Demokratiereform mit angezogener Handbremse

Jürg Müller-Muralt / 24. Jul 2012 - Österreich debattiert über direkte Demokratie. Die Schweiz gilt als Vorbild, doch die Politik fürchtet sich vor dem Machtverlust.

Was Tony Judt zu Obama und Romney sagen würde

Jürg Lehmann / 21. Jul 2012 - Der unbequeme Historiker schrieb und diktierte todkrank zwei Bücher. Er kritisiert unter anderem die von Ängsten geprägten USA.

EU: Holpriger Start der direkten Demokratie

Jürg Müller-Muralt / 27. Jun 2012 - Die EU macht erste Schritte Richtung direkte Demokratie: nicht ganz pannenfrei und mit dem ersten Dämpfer für die Initianten.

Ben Rattray lehrt die Mächtigen das Fürchten

Jürg Lehmann / 13. Jun 2012 - Der Amerikaner betreibt eine Petitions-Plattform mit 15 Millionen Mitgliedern. Sie setzt Druck auf, wo es Ungerechtigkeiten gibt.

Auch Volksentscheide können Grundrechte verletzen

Christian Müller / 28. Apr 2012 - Direkte Demokratie versus Rechtsstaat: eine schwierige, aber notwendige Diskussion, die (noch) nicht ausreichend geführt wird.

Direkte Demokratie – populär und ambivalent

Jürg Müller-Muralt / 09. Feb 2012 - Demokratie ist gut, direkte Demokratie ist besser: Dieses Credo gewinnt immer mehr Anhänger. Doch es gibt auch kritische Stimmen.

Osteuropa: viel Raum für Populisten

Jürg Müller-Muralt / 21. Jan 2012 - Populismus als Krisensymptom gibt es überall. In Osteuropa macht sich zunehmend eine eigenständige Spielart bemerkbar.

Demokratie im Stress

Jürg Müller-Muralt / 07. Jan 2012 - Europa als historisches Kerngebiet der Demokratie hat ein Problem: Die Qualität dieser Staatsform nimmt ab.

Die Suche nach der arabischen Demokratie

Philipp Hufschmid / 04. Jan 2012 - Nach dem Aufbruchs in der arabischen Welt stehen Tunesien, Ägypten, Syrien, Jemen und Marokko vor einer unterschiedlichen Zukunft.

Die gefährliche Demontage der EU

Jürg Müller-Muralt / 26. Dez 2011 - Mit der Schuldenkrise wird die Europäische Union zunehmend zum Hassobjekt. Immer mehr Menschen finden, ohne EU wäre alles besser.

An der Medienfront: die libertäre Einsatztruppe

Robert Ruoff / 23. Dez 2011 - In der verschärften Krise ist die «Operation BaZ» ein Vorstoss für die Vorherrschaft der Marktmacht über die Demokratie.

Der Westen ist für die Russen kein Vorbild mehr

Roman Berger / 17. Dez 2011 - Zwanzig Jahre nach der Sowjetunion (II): Erstmals protestiert eine städtische Mittelschicht gegen die «Offshore-Aristokratie».

Matthias Bertschinger

> Kommentar

Die FDP, die Liberalen und Wir

Matthias Bertschinger / 07. Dez 2011 - Die Erbschaftssteuer ist eine liberale Steuer. Sie müsste also ganz im Sinne der FDP sein. Doch das Gegenteil ist der Fall. Warum?

Seite wechseln:
  • 1
  • 2