Energiepolitik ohne neue Atomkraftwerke

Montieren Solarzellen

Erstes, zweites und drittes Gebot: Der Stromverbrauch darf nicht weiter zunehmen.
Denn soviel steht fest: Zwischen 2020 und 2035 gehen die alten Schweizer Atomkraftwerke schrittweise vom Netz, und die AKW-Beteiligungen von Schweizer Stromfirmen in Frankreich laufen aus. Doch das Modell einer möglichst autarken Stromversorgung ohne Atomkraftwerke stösst auf Widerstand: Gewässer- und Landschaftsschutz setzen Wind- und zusätzlichen Wasserkraftwerken in der kleinräumigen Schweiz enge Grenzen. Die Abkehr von der Atomkraft bleibt ein steiniger Weg.

yoursunyourenergy/Flickr
Seite wechseln:

Der inländische Energiekonsum ist schon gesunken

Hanspeter Guggenbühl / 24. Mrz 2017 - Dank Technik und Strukturwandel hat die Energiewende in der Schweiz bereits begonnen.

Röstis energiepolitischer Spagat ist zirkusreif

Kurt Marti / 11. Mrz 2017 - SVP-Präsident Albert Rösti ist Präsident der Lobbyverbände für Wasserkraft, AKW und Heizöl. Die hohe Schule des SVP-Lobbyings.

Willkür bestimmt die Vergütungen für Solarstrom

Hanspeter Guggenbühl / 19. Feb 2017 - Wer Solarstrom produziert, kann in Basel-Stadt sein Dach vergolden und im Kanton Bern Pleite gehen. Es herrscht lokale Willkür.

Felix Nipkow

> Kommentar

Wer Solarstrom bremst, hilft der Atomkraft

Felix Nipkow / 09. Feb 2017 - Den Ausbau erneuerbarer Energien jetzt schon zu begrenzen, hemmt nicht die Stromverschwendung, sondern hilft der Atomenergie.

Solarstrom folgt den Spuren der Atomenergie

Hanspeter Guggenbühl / 07. Feb 2017 - Je mehr Solarstrom wir produzieren, desto mehr müssen wir verschwenden. Damit droht eine ähnliche Entwicklung wie beim Atomstrom.

Warum die Lenkungsabgabe ein Papiertiger blieb

Hanspeter Guggenbühl / 02. Feb 2017 - Ende Januar lehnte die Energiekommission des Nationalrats eine Energielenkungsabgabe ab. Hier die Analyse dazu – geschrieben 2012.

Strom im Haus erzeugen statt verheizen

Hanspeter Guggenbühl / 01. Feb 2017 - Mikro-Wärmekraft-Kopplungsanlagen bieten in kleinen Gebäuden eine Alternative zu Wärmepumpen. Ein Prototyp zeigt: Es funktioniert.

SVP schneidet sich ins eigene Fleisch

Hanspeter Guggenbühl / 22. Jan 2017 - Mit ihrem Referendum will die SVP die neue Energiestrategie bodigen. Damit politisiert sie teilweise gegen ihre eigenen Interessen.

Hochhauswohnen ohne Strom- und Heizölrechnungen

Red. / 07. Dez 2016 - Es soll der umweltfreundlichste 16-stöckige Wohnturm der Welt werden, versprechen die Investoren: «The Beacon» im Norden Londons.

Kurt Marti

> Sperberauge

Merenschwand will Atomstrom zurück

Kurt Marti / 01. Dez 2016 - Die StimmbürgerInnen von Merenschwand haben gesprochen: Weg vom importierten Dreckstrom, hin zum CH-Atomstrom.

Wie sich der schwindende Atomstrom ersetzen lässt

Hanspeter Guggenbühl / 29. Nov 2016 - Trotz Ablehnung der Ausstiegs-Initiative ist inländischer Atomstrom ein Auslaufmodell. Drei Wege stehen offen, um ihn zu ersetzen.

Hanspeter Guggenbühl

> Kommentar

Atomausstieg kommt – irgendwann oder jederzeit

Hanspeter Guggenbühl / 27. Nov 2016 - Schlimmer als das Nein zum Atomausstieg wäre, wenn die Schweiz den Umstieg auf eine alternative Energieversorgung aufschöbe.

Leuthards Wohngemeinde: Dreckstrom-Import en masse

Kurt Marti / 17. Nov 2016 - Bundesrätin Leuthard warnt vor dem Dreckstrom-Import, falls der Atomausstieg kommt. Ihre Wohngemeinde Merenschwand lässt grüssen.

Zukunft mit oder ohne AKW?

Urs Fitze / 13. Nov 2016 - Nach 45 Jahren soll Schluss sein. Verlangen die einen. Schweizer AKWs sind sicher. Sagen die andern. Ein Streitgespräch.

Als sich die NZZ noch übers AKW Leibstadt mokierte

Kurt Marti / 11. Nov 2016 - Wer erinnert sich noch? 1999 zahlten die Deutschen 120 Millionen für den «Verkauf» ihres 5%-Aktien-Anteils am AKW Leibstadt.

Der Strommix – und die Irrtümer der NZZ

Hanspeter Guggenbühl / 08. Nov 2016 - «Der Strommix wird dreckiger», schreibt die NZZ als Lautsprecher der Gegner des Atomausstiegs. Hier die Korrektur ihrer Fehler.

Atomausstieg zwischen Grün- und Dreckstrom

Hanspeter Guggenbühl / 04. Nov 2016 - Kann Atomstrom nur durch «Dreckstrom» ersetzt werden oder reicht Ökostrom? Antworten zwischen Schönfärber- und Schwarzmalerei.

Bündner Steinbock zeigt der Atomlobby die Hörner

Kurt Marti / 03. Nov 2016 - Die Bündner Wasserkraftgemeinden sagen Ja zur Atomausstiegs-Initiative. Die Alpen-Opec und die Walliser Gemeinden kuschen.

Faktencheck zum Atomausstieg

Red. / 01. Nov 2016 - Die Vereinigung NWA hat Aussagen des Bundesrats im Abstimmungsbüchlein zur Atomausstiegs-Initiative kritisch durchleuchtet.

So wendet die Schweiz ihre Energieversorgung

Hanspeter Guggenbühl / 02. Okt 2016 - Die neue Energiestrategie ist vom Parlament definitiv beschlossen: Energie sparen und erneuern, aber keine Atomkraftwerke mehr.

Neue Energiestrategie schon fast unter Dach

Hanspeter Guggenbühl / 11. Sep 2016 - Die neue Strategie wendet die Schweizer Energiepolitik voraussichtlich ab 2018. Denn das Referendum findet wenig Unterstützung.

Mission Atomstrom: Das Netzwerk der Unbeirrbaren

Kurt Marti / 02. Sep 2016 - Viele Splittergrüppchen missionieren für das Atom. Schlagkraft erhalten sie erst durch die SVP, die Weltwoche, die BaZ und die NZZ.

Die liberalen Freunde des Atoms pöbeln im Internet

Kurt Marti / 26. Aug 2016 - IT-Unternehmer und ETH-Professor Anton Gunzinger hat im Migros-Magazin Klartext über AKWs gesprochen. Die Atom-Freaks toben.

Das Märchen vom billigen Atomstrom

Red. / 24. Aug 2016 - Eine ARD-Reportage entlarvt das Märchen vom billigen Atomstrom als dreiste Lüge. Die volkswirtschaftlichen Kosten sind immens.

Grüne Nationalrätin gegen den Atom-Professor

Urs Fitze / 18. Jul 2016 - Energiewende ohne AKW? Darüber diskutieren die grüne Politikerin Regula Rytz und der Nuklear-Professor Horst-Michael Prasser.

Energiestrategie provoziert Naturschutz-Initiative

Hanspeter Guggenbühl / 01. Jun 2016 - Auch der Ständerat will die Wasserkraft mit Subventionen fördern. Ihre Nutzung gewichtet er höher als den Landschaftsschutz.

Druck auf Wasserzinsen: Alpen-Opec ohne Strategie

Kurt Marti / 15. Apr 2016 - Statt den raschen Atomausstieg zu fordern, dienen die bürgerlichen Politiker der Gebirgskantone den Strombaronen im Mittelland an.

Rot-grün hat beim Atomstrom komplett versagt

Urs P. Gasche / 05. Apr 2016 - Acht Jahre lang wurde der Kanton Bern von Rot-Grün regiert. Doch den grossen Worten beim Atomstrom folgten keine Taten.

Parlament schwächt Strategie zur Energie

Hanspeter Guggenbühl / 03. Mrz 2016 - Der Nationalrat beschloss hehre Ziele für die Energiewende. Aber er schwächte gestern die Mittel zur Erreichung dieser Ziele.

Energiewende trotz Rechtsrutsch nicht am Ende

Hanspeter Guggenbühl / 21. Okt 2015 - FDP- und SVP-Fraktion verfügen im neu gewählten Nationalrat über eine knappe Mehrheit. Trotzdem kann die Energiewende gelingen.

Der Ständerat bremst die Energiewende

Hanspeter Guggenbühl / 24. Sep 2015 - Der Ständerat will keine Energiespar-Verpflichtung für Stromverkäufer, keine Fristen für alte AKW und keine Abgabe auf Kohlestrom.

Hanspeter Guggenbühl

> Kommentar

Wenden oder gewendet werden

Hanspeter Guggenbühl / 24. Sep 2015 - Die Energiewende kommt. Wir können wählen, ob wir sie politisch steuern oder passiv erleiden wollen.

Schweizer Ökostrom kommt primär aus dem Ausland

Hanspeter Guggenbühl / 23. Sep 2015 - Schweizer Stromerzeuger investieren in erneuerbare Energien vor allem im Ausland – weil sie von Subventionen profitieren können.

Radikale Energiewende mit weniger Subventionen

Hanspeter Guggenbühl / 21. Sep 2015 - Mehr Solarstrom – weniger Subventionen: Mit diesem Vorschlag setzt sich der ETH-Professor Anton Gunzinger zwischen Stuhl und Bank.

Wärme-Kraft-Kopplung: Stromkonzerne sind gefordert

Wolfgang Hafner / 16. Sep 2015 - Der Atomausstieg ohne Import von Kohlestrom erfordert vor allem im Winter den Einsatz von Wärme-Kraft-Kopplungs-Anlagen.

Mehr Windstrom für Axpos Pumpspeicher-Kraftwerk

Hanspeter Guggenbühl / 17. Jul 2015 - Der Kauf der deutschen Firma Volkswind durch die Axpo dient auch der Stromveredelung im neuen Glarner Pumpspeicher-Kraftwerk.

Fünf Dutzend Atompolitiker wollen Öko-Subventionen

Kurt Marti / 17. Apr 2015 - Jahrelang haben sie gegen den «subventionsgierigen» Solar- und Windstrom gewettert. Jetzt fordern sie selber Öko-Subventionen.

Rekordwärme: Energiekonsum ist massiv gesunken

Hanspeter Guggenbühl / 25. Mrz 2015 - Der Energieverbrauch in der Schweiz sank letztes Jahr um fünf bis sieben Prozent. Grund: Der Wärmerekord während der Heizperiode.

«Energierevolution geht schneller als vorgestellt»

Red. / 22. Mrz 2015 - Eveline Widmer-Schlumpf präsentiert Energie-Szenarien bis 2030 und Lenkungsabgabe. Solche Pläne sind nach Al Gore bereits überholt.

Hanspeter Guggenbühl

> Kommentar

Energiesteuer: Grüne taktierten kontraproduktiv

Hanspeter Guggenbühl / 10. Mrz 2015 - Umweltverbände und Grüne unterstützten die untaugliche GLP-Initiative. Damit schwächen sie ihre eigene Energiepolitik.

Hanspeter Guggenbühl

> Kommentar

Zug abgefahren oder: Die Symbol-Initiative

Hanspeter Guggenbühl / 12. Feb 2015 - Die Grünliberalen bringen eine Volksinitiative zur Abstimmung, obwohl sie wissen, dass sie scheitert.

Effizienzpflicht spaltet Stromlobby

Hanspeter Guggenbühl / 24. Dez 2014 - Der Stromverband VSE lehnt die Verpflichtung zum Stromsparen strikt ab. BKW-Präsident Urs Gasche hingegen weibelte dafür.

Hanspeter Guggenbühl

> Glosse

Wie wär's mit einem kleinen Kartell?

Hanspeter Guggenbühl / 12. Dez 2014 - Statt Subventionen zu jagen, könnten die Stromproduzenten sich selber sanieren. Ein Rezept zum Frühstück.

Hanspeter Guggenbühl

> Kommentar

Atomenergie gefährdet neue Energiestrategie

Hanspeter Guggenbühl / 10. Dez 2014 - Neue Energiestrategie ja – aber ohne Fristen für alte Atomkraftwerke. Dieser Mittelweg des Nationalrats ist doppelt riskant.

Nationalrat spielt in der Atomfrage auf Zeit

Hanspeter Guggenbühl / 09. Dez 2014 - Der Nationalrat will die Laufzeit der alten AKW nicht beschränken. Ausnahme: Das AKW in Beznau. Neue AKW aber werden verboten.

Nationalrat belohnt Stromverteiler fürs Sparen

Hanspeter Guggenbühl / 04. Dez 2014 - Die Verpflichtung der Elektrizitätswerke, die Stromeffizienz zu steigern, ist ein grosser Schritt zum Ausstieg aus der Atomenergie.

Wo die Energiestrategie den Nationalrat spaltet

Hanspeter Guggenbühl / 27. Nov 2014 - Energiewende im Parlament: FDP und SVP bekämpfen die neue Energiestrategie, Linke und Grüne wollen sie schneller umsetzen.

Energiewende im Clinch zwischen Politik und Markt

Hanspeter Guggenbühl / 18. Nov 2014 - Die politische Energiewende in der Schweiz steht im Konflikt mit der Integration in den europäischen Strommarkt. Eine Analyse.

Keine Altersgrenze für alte Atomkraftwerke

Hanspeter Guggenbühl / 29. Okt 2014 - Die Energiekommission des Nationalrats will die AKW-Laufzeit nicht begrenzen. Damit erhält die grüne Ausstiegs-Initiative Auftrieb.

Energie: Unabhängig von Netz und Markt

Hanspeter Guggenbühl / 08. Okt 2014 - Die Energiewende erfordert neue Stromnetze. Wirklich? Götz Warnke zeigt in seinem neusten Buch: Es geht auch ohne Netz.

Weitere Hiobsbotschaft für Pumpspeicherkraftwerke

Kurt Marti / 25. Sep 2014 - Die neuen Schweizer Pumpspeicherwerke wurden für den europäischen Strommarkt geplant. Doch Deutschland braucht sie nicht.

Energiekonsum umlenken – aber wie?

Hanspeter Guggenbühl / 24. Sep 2014 - Lenkungsabgaben auf Energie oder CO2 – zur Debatte stehen drei Modelle: das Untaugliche, das Rückschrittliche und das Biegsame.

Der Atomausstieg bleibt ohne Ablaufdatum

Hanspeter Guggenbühl / 27. Aug 2014 - Die alten Atomkraftwerke sollen unbefristet weiter produzieren – aber unter neuen bürokratischen Bedingungen.

Energiestrategie verwässert und verzögert

Hanspeter Guggenbühl / 25. Jun 2014 - Die Energiekommission torpediert die Energiestrategie des Bundes: Stromversorger müssen die Energieeffizienz nicht steigern.

Wie die Grünliberalen die Energiesteuer versiebten

Hanspeter Guggenbühl / 18. Jun 2014 - Der Ständerat lehnt die Initiative «Energie- statt Mehrwertsteuer» der Grünliberalen ab und verzichtet auf einen Gegenvorschlag.

Strom verteuern statt subventionieren

Hanspeter Guggenbühl / 17. Jun 2014 - WWF und Swissolar fordern eine Abgabe für «Dreckstrom». Damit könnte sich die Schweiz Subventionen für die Wasserkraft ersparen.

Kurt Marti

> Sperberauge

Subvention für EU-Atomlobby stoppen

Kurt Marti / 11. Jun 2014 - Die EU hat die Schweiz aus «Horizon 2020» ausgeladen. Jetzt muss die Schweiz auch die Millionen für die EU-Atomforschung stoppen.

Hochradioaktive Abfälle für unsere Grosskinder

Christian Müller / 13. Mai 2014 - Das Bundesamt für Energie BFE vermeldet Verzögerung der Endlagerung bis mindestens im Jahr 2060 – und keinen interessiert’s.

Stromeffizienz: «Dopplet oder nüt»

Hanspeter Guggenbühl / 27. Feb 2014 - Der Bundesrat lehnt die Stromeffizienz-Initiative ab, weil er selber strengere Sparziele anpeilt. Das ist riskant.

Atomausstieg kann Energiewende verhindern

Hanspeter Guggenbühl / 04. Feb 2014 - Absurde Kopplung: Wenn das Volk der grünen Atomausstiegs-Initiative zustimmt, fällt die gesamte Energiestrategie ins Wasser.

Seite wechseln: