Die Politik der Stromkonzerne

Stromleitung

Elektrizitätsgesellschaften verdienen am Verkaufen von möglichst viel Strom. Es braucht endlich andere Anreize.

derkamener/flickr/cc
Seite wechseln:

Das Wunder von der Strom «erzeugenden» Batterie

Hanspeter Guggenbühl / 12. Mai 2017 - Die Schweiz wird künftig weniger Strom produzieren. Grund: Die neuen Pumpspeicher-Kraftwerke. Eine Klärung.

Die «unrentable Wasserkraft» – wo denn?

Hanspeter Guggenbühl / 26. Apr 2017 - Wasserkraft sei unrentabel, behauptet die Stromlobby und fordert Subventionen. Verfügbare Zahlen lassen daran zweifeln.

Kurt Marti

> Sperberauge

Bündner Aufstand gegen Strombarone

Kurt Marti / 20. Apr 2017 - Das Bündner Parlament leistet Widerstand gegen die Kürzung der Wasserzinsen und macht Druck auf die Regierung.

Wasserzinsen sind 65 Millionen Franken zu tief

Kurt Marti / 26. Mrz 2017 - Aus einer Studie des Bundes folgt, dass die Stromkonzerne den Bergkantonen jährlich 65 Millionen zu wenig Wasserzinsen zahlen.

Bergkantone: Anti-Wolf statt Pro-Wasserzinsen

Kurt Marti / 17. Mrz 2017 - Es geht um den Verlust von mehreren hundert Millionen Wasserzinsen. Doch die Gebirgskantone kümmern sich vor allem um den Wolf.

Atomstrom-Import bleibt privilegiert

Hanspeter Guggenbühl / 10. Mrz 2017 - Der Import von Atomstrom aus Frankreich bleibt privilegiert. Der Nationalrat beugte sich damit einer Intervention der Stromlobby.

Stromkonzern Alpiq schrumpft – und erholt sich

Hanspeter Guggenbühl / 07. Mrz 2017 - Ihr Umsatz hat sich seit 2012 halbiert. Doch 2016 erzielte die Alpiq 2016 wieder einen kleinen Gewinn.

Strombarone ziehen die Alpen-Opec über den Tisch

Kurt Marti / 16. Feb 2017 - Die Stromkonzerne wollen die Wasserzinsen massiv senken und die Vertreter der Gebirgskantone stehen bloss Spalier.

Schweizer Stromvorrat ist so tief wie nie

Hanspeter Guggenbühl / 26. Jan 2017 - Die Schweiz leerte ihre Stauseen auf Rekordtiefe, und sie importiert monatlich doppelt so viel Strom, wie ein AKW produziert.

Trotz geplünderten Stauseen genügend Strom

Hanspeter Guggenbühl / 19. Jan 2017 - Obwohl es kalt ist und wenig Wasser fliesst, fehlt es der Schweiz nicht an Strom. Dank riesiger Importkapazität.

Axpo: Verlust dem Staat, Gewinn privat

Hanspeter Guggenbühl / 22. Dez 2016 - Im alten Stromgeschäft erleidet die Axpo Milliarden-Verluste. Das neue rentable Geschäft will sie jetzt privaten Investoren öffnen.

Die nebulösen Visionen des Stromverbands

Hanspeter Guggenbühl / 14. Dez 2016 - Die künftige Stromversorgung kann zentral oder dezentral, global oder national sein. Oder von allem ein Bisschen.

Kurt Marti

> Sperberauge

Strom-Blackout: Lektion gelernt

Kurt Marti / 18. Nov 2016 - Vor einem Jahr verpulverten die Stromkonzerne die Wasserkraft vorzeitig. Jetzt treten sie auf die Bremse.

Die Verantwortlichen des Axpo-Linthal-Debakels

Kurt Marti / 23. Sep 2016 - Der Axpo-Konzern schreibt 540 Millionen auf Linthal 2015 ab. Die Medien rapportieren brav. Infosperber nennt Ross und Reiter.

Muttsee kann auch Solarstrom liefern

Hanspeter Guggenbühl / 15. Sep 2016 - Eine Solaranlage an der «längsten Staumauer der Schweiz» könnte viel Winterstrom erzeugen. Für die Axpo ist das «eine Option».

Axpo hat Milliarden in den Glarner Kalk gesetzt

Hanspeter Guggenbühl / 15. Aug 2016 - Nächsten Monat wird das Pumpspeicher-Kraftwerk «Linthal 2015» eingeweiht: Baulich ein Meisterwerk, ökonomisch ein «Riesenflop».

Aktion hohle Hand: Das Netzwerk der Wasserkraft

Kurt Marti / 11. Aug 2016 - Lehrbeispiel für Lobbyisten: Wie die Vertreter der Wasserkraft den Subventions-Rubel für die Stromkonzerne rollen lassen.

Strom-Konzerne: Bundesrat stützte Hunter-Strategie

Kurt Marti / 01. Jul 2016 - Der Bundesrat hat die Hunter-Strategie der Stromkonzerne nicht gestoppt, sondern mit aussenpolitischen Aktivitäten noch gefördert.

Der Schweizer Stromwirtschaft geht es glänzend

Hanspeter Guggenbühl / 29. Jun 2016 - Allen Klagen zum Trotz: Die Schweizer Strombranche floriert und erzielt satte Gewinne. Und bald erhält sie auch noch Subventionen.

Hanspeter Guggenbühl

> Kommentar

Dreiste Politik der Stromlobby

Hanspeter Guggenbühl / 29. Jun 2016 - Mit der einen Hand scheffelt sie Milliarden-Gewinne. Mit der andern drückt sie die Wasserzinsen und erbettelt Subventionen.

Die diversen Hüte des FDP-Ständerats Martin Schmid

Kurt Marti / 28. Jun 2016 - Der FDP-Politiker Martin Schmid hat mitgeholfen, Repower an den Rand des Ruins zu treiben. Jetzt profitiert er auch vom Ausverkauf.

Wo sind die Wasserkraft-Milliarden geblieben?

Kurt Marti / 16. Jun 2016 - Die Strombranche hat mit der Wasserkraft Milliarden verdient. Jetzt macht sie die hohle Hand. Doch wer profitierte vom Goldesel?

Repower-Debakel: Ex-CEO Karl Heiz vernebelt

Kurt Marti / 09. Jun 2016 - Das Debakel des Bündner Stromkonzerns Repower ist eine Folge von Fehlentscheidungen. Das zeigt ein Interview mit dem Ex-CEO.

Repower-Debakel: Die Verwaltungsräte haben versagt

Kurt Marti / 03. Jun 2016 - Beim Debakel des Repower-Konzerns mischten die Alpiq- und Axpo-Manager mit, assistiert von Bündner alt Regierungsräten.

Kurt Marti

> Sperberauge

Die NZZ tanzt auf der «Titanic»

Kurt Marti / 03. Jun 2016 - Die NZZ hat endlich die Ursache für die Krise der Stromkonzerne gefunden: Der fehlende Markt!

Unverschämter Ablasshandel mit Atommüll

Red. / 18. Mai 2016 - AKW-Betreiber kaufen sich billig frei von ihrer Verantwortung für den Atommüll. Alle weiteren Risiken trägt der Steuerzahler.

Das Alpiq-Fiasko ist auch ein Debakel der FDP

Kurt Marti / 24. Mrz 2016 - Ausgerechnet der Alpiq-Konzern, der von FDP-Politikern dominiert wurde, ruft nach sieben fetten Jahren den Staat zu Hilfe.

Wie hoch welcher Strompreis wirklich ist

Hanspeter Guggenbühl / 15. Mrz 2016 - Kostet Strom 2,8 oder 30 Rappen/kWh? Beides stimmt. Wichtig ist, zu wissen, um welchen Strom es sich handelt. Dazu ein Überblick.

Fiasko der Strombarone: Zwei Frauen räumen auf

Kurt Marti / 10. Mrz 2016 - Die selbstherrlichen Strombarone haben die Strom-Konzerne an den Rand des Ruins getrieben. Die Politik muss handeln.

Wie die Alpiq den Strommarkt kreativ austrickst

Hanspeter Guggenbühl / 08. Mrz 2016 - Not macht erfinderisch: Um ihre Verluste im Strommarkt zu reduzieren, will die Alpiq Wasserkraft-Beteiligungen verkaufen.

Kurt Marti

> Sperberauge

NZZ auf dem falschen Fuss erwischt

Kurt Marti / 25. Feb 2016 - Die NZZ vollzog in ihrer Berichterstattung über den Strom-Blackout eine erstaunliche Metamorphose.

Blackout: «Bin nicht verantwortlich»-Kakophonie

Kurt Marti / 21. Jan 2016 - Die Strombranche und die Stromaufsicht reden dauernd von der Versorgungssicherheit. Doch um die Verantwortung drücken sie sich.

Kurt Marti

> Sperberauge

Die Blackout-Welle rollt

Kurt Marti / 21. Jan 2016 - In diesem Jahr kommt die Atomausstiegs-Initiative der Grünen vors Volk. Jetzt rollt die Blackout-Welle.

Kurt Marti

> Kommentar

Ein Blackout der Schweizer Medien

Kurt Marti / 08. Jan 2016 - Statt dem vorweihnachtlich angedrohten Blackout der Stromversorgung kam es zum Blackout der Schweizer Medien.

Hanspeter Guggenbühl

> Kommentar

Überfluss führt Energieproduzenten ins Elend

Hanspeter Guggenbühl / 20. Dez 2015 - Axpo sieht rot. Repower baut ab. Die BKW steigt aus. Der Überfluss an Kohle und Atomkraft bringt die Strombranche in Not.

Billige Kohle zehrt an der Substanz der Axpo

Hanspeter Guggenbühl / 20. Dez 2015 - Der Stromkonzern Axpo verbucht einen Milliarden-Verlust. Grund: Billige Kohle und hohe Investitionen zehren an der Substanz.

Blackout: So hält uns die Strombranche zum Narren

Kurt Marti / 18. Dez 2015 - Die Stromwirtschaft hat in den letzten drei Monaten die Stauseen halbgeleert und jetzt schreckt sie uns mit dem «Blackout».

Kurt Marti

> Sperberauge

Axpo ist reif fürs Guinness-Buch

Kurt Marti / 09. Dez 2015 - Das älteste Restaurant der Welt hat den Anschluss ans moderne Energiezeitalter geschafft, aber nicht die Axpo.

Vergütung für Solarstrom gleicht einer Lotterie

Hanspeter Guggenbühl / 07. Dez 2015 - Die Vergütungen für Solarstrom-Produzenten klaffen weit auseinander. Und die meisten wissen nicht, zu welcher Gruppe sie gehören.

Engpass im Winter: Schildbürgerei der Strombarone

Kurt Marti / 03. Dez 2015 - Die Strombranche hat versäumt, genügend Transformatoren ins Stromnetz einzubauen. Jetzt droht sie mit einem Strom-Engpass.

Wie Stromlieferanten Kleinverbraucher schröpfen

Hanspeter Guggenbühl / 08. Okt 2015 - Die tiefen Marktpreise bringen vielen Stromproduzenten Verluste. Einen Teil davon müssen Kleinverbraucher kompensieren.

Schweizer Ökostrom kommt primär aus dem Ausland

Hanspeter Guggenbühl / 23. Sep 2015 - Schweizer Stromerzeuger investieren in erneuerbare Energien vor allem im Ausland – weil sie von Subventionen profitieren können.

Dutzende Milliarden Steuergelder für neues AKW

Urs P. Gasche / 22. Jul 2015 - Österreich verklagt die EU-Kommission. Diese bewilligte Milliarden-Subventionen für ein Atomkraftwerk. Schweigen in der Schweiz.

Rekordgewinne: Die faulen Ausreden der Stromlobby

Kurt Marti / 22. Jul 2015 - Die Stellungnahme des Verbands Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE) zum neusten Milliardengewinn ist nicht stichhaltig.

Mehr Windstrom für Axpos Pumpspeicher-Kraftwerk

Hanspeter Guggenbühl / 17. Jul 2015 - Der Kauf der deutschen Firma Volkswind durch die Axpo dient auch der Stromveredelung im neuen Glarner Pumpspeicher-Kraftwerk.

Kurt Marti

> Sperberauge

«Arme» Strombranche mit Rekordgewinn

Kurt Marti / 26. Jun 2015 - Laut der neusten Strom-Statistik erzielte die angeblich notleidende Stromwirtschaft einen prächtigen Rekordgewinn.

Stromlobby setzt ihre Interessen knallhart durch

Kurt Marti / 05. Jun 2015 - Die Energiekommission des Ständerats will die Stromkonzerne belohnen, ohne Rechenschaft von den Verantwortlichen zu verlangen.

Fünf Dutzend Atompolitiker wollen Öko-Subventionen

Kurt Marti / 17. Apr 2015 - Jahrelang haben sie gegen den «subventionsgierigen» Solar- und Windstrom gewettert. Jetzt fordern sie selber Öko-Subventionen.

Kurt Marti

> Kommentar

Milliardenpleite der Stromer endlich untersuchen

Kurt Marti / 17. Apr 2015 - Zuerst machten die Strombarone Milliardengewinne und dann Milliardenverluste. Höchste Zeit für eine unabhängige Untersuchung.

Wie die AKW-Verluste der Axpo die Kantone bedrohen

Hanspeter Guggenbühl / 26. Mrz 2015 - Unrentable AKW machen die Axpo für die Eigentümer-Kantone zur «Hoch-Risiko-Investition». Das zeigt ein Gutachten* der AKW-Gegner.

Strafklage von SwissWinds gegen drei Stromkonzerne

Kurt Marti / 21. Feb 2015 - Der SwissWinds-Gründer Martin Senn hat gegen drei Stromkonzerne Strafklage eingereicht, unter anderem gegen die EnAlpin.

ETH-Studie: Pumpspeicherwerke sind Kostentreiber

Kurt Marti / 12. Feb 2015 - Wirtschaftspräsident Heinz Karrer liess ein kostentreibendes Pumpspeicherwerk bauen und fordert heute «kompetitive Energiepreise».

Ex-Bundesbeamte leiten den Chor der Atomlobby

Kurt Marti / 15. Dez 2014 - Die PR-Agenturen Farner Consulting und Burson Marsteller heizen für die Atomlobby ein. Unter der Leitung ehemaliger Staatsbeamten.

Stromverbrauch ist eingebrochen

Hanspeter Guggenbühl / 03. Okt 2014 - Überproduktion von Strom: Die Chance, um alte Atom- und Kohlekraftwerke abzuschalten

Die Frechheit der Strombarone ist unschlagbar

Kurt Marti / 29. Aug 2014 - Sie haben Milliarden in den Sand gesetzt. Jetzt sollen die Stromkonsumenten für die Fehler der Strombarone 600 Millionen blechen.

Hanspeter Guggenbühl

> Kommentar

Subventionen für Wasserkraft schaden zusätzlich

Hanspeter Guggenbühl / 14. Aug 2014 - Tiefe Marktpreise drücken die Margen der Stromproduzenten. Die begehrten Subventionen für Wasserkraft verschärfen diese Situation.

Die Stromproduzenten fahren ins Jammertal

Hanspeter Guggenbühl / 14. Aug 2014 - Sind die Margen klein, darben die Produzenten. Diese banale Regel lässt den Gewinn der Schweiz beim Stromexport einbrechen.

Auf und Ab in hundert Jahren Wasserkraft

Hanspeter Guggenbühl / 25. Apr 2014 - Seit bald hundert Jahren produziert die Axpo-Vorgängerin NOK Strom aus Wasserkraft. Ihre Profite schwankten wie die Wasserpegel.

Das PR-Märchen von der unrentablen Wasserkraft

Kurt Marti / 22. Apr 2014 - Die Behauptung des Stromverbandes VSE, die Rentabilität der Wasserkraft sei «stark gefährdet», steht auf sehr wackligen Beinen.

Stromkonzern Repower setzte Millionen in den Sand

Kurt Marti / 02. Apr 2014 - Der Bündner Repower-Konzern setzte über 50 Millionen in den italienischen Sand. Laut Repower-Chef Bobst eine richtige Entscheidung.

Seite wechseln: