© YouTube

Der Klimawandel als Video-Collage (5)

Red. / 07. Dez 2015 - «CLIMA(C)TIC CHANGES» ist eine surreale Videocollage des Berner Künstlers Michael Spahr bekannt als VJ Rhaps.

Seit Montag 30. November versuchen 140 Staaten in Paris, sich auf freiwillige Ziele zu einigen, um eine kritische Erderwärmung von zwei Grad zu verhindern. Dieses Ziel wird ohne Sanktionen und ohne Finanzhilfen für arme Länder kaum erreicht.

Michael Spahr zeigt mit seinen Video-Collagen «CLIMA(C)TIC CHANGES» eine düstere Vision des globalen Klimawandels und thematisiert die Erschütterung festgefahrener Vorstellungen des Alpenmythos und die Zubetonierung der Bergregionen.

Die gesellschaftskritischen Videos basieren auf Fotografien von Schweizer Bergen, die sich langsam verändern («Changes»). Auch die Umgebung der Bergketten verwandelt sich und schafft ein neues Klima, das wiederum die Bergwelt beeinflusst («Climatic»). Immer wieder kommt es dabei zu kurzen Höhepunkten («Climactic»).

---

Themenbezogene Interessen (-bindung) der Autorin/des Autors

Der Berner Michael Spahr (alias VJ Rhaps) ist Videokünstler und Filmemacher. Ausserdem ist er Nachrichtenredaktor von Radio Bern RaBe und war bis 2014 Co-Direktor des Norient Musikfilm Festivals.

Weiterführende Informationen

Meinungen / Ihre Meinung eingeben

Ähnliche Artikel dank Ihrer Spende

Möchten Sie weitere solche Beiträge lesen? Ihre Spende macht es möglich:

Mit Kreditkarte oder Paypal - oder direkt aufs Spendenkonto für Stiftung SSUI, Jurablickstr. 69, 3095 Spiegel BE
IBAN CH0309000000604575581 (SSUI)
BIC/SWIFT POFICHBEXXX, Clearing: 09000

Ihre Spenden können Sie bei den Steuern abziehen.

Einzahlungsschein anfordern: kontakt@infosperber.ch (Postadresse angeben!)

Noch keine Meinungen

Ihre Meinung

Loggen Sie sich ein, um Ihre Meinung unter Ihrem richtigen Namen zu äussern. Wir gestatten keine Meinungseinträge anonymer User, um Missbräuche zu vermeiden. Hier können Sie sich registrieren.
Sollten Sie ihr Passwort vergessen haben, können Sie es neu anfordern. Achtung: Die Länge der Einträge ist beschränkt und wir erlauben nicht, zwei Meinungseinträge unmittelbar hintereinander zu platzieren. Unnötig herabsetzende Formulierungen ändern oder löschen wir ohne Korrespondenz.