- © Dr Stephan Dann/flickr/cc

-

EINE MILLION IN DER SCHWEIZ MIT HÖRSCHÄDEN

Red. / 23. Apr 2013 - Probleme mit dem Gehör haben primär ältere Männer. Über 90 Prozent der Schweizer Bevölkerung geben an, gut oder sehr gut zu hören.

Jede achte Person der Schweizer Bevölkerung leidet aktuell an einem Tinnitus (Geräusch in den Ohren), der bereits meist länger als zwölf Monate andauert. Über 50-jährige Männer sind am meisten betroffen. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage hervor, die das Bundesamt für Gesundheit (BAG) in Auftrag gegeben hat.

Mehr als 20 Prozent der über 60-jährigen Männer erklären, schlecht oder sehr schlecht zu hören. Bei den Frauen der gleichen Altersgruppe sagen das bloss 10 Prozent, bei den unter 60-Jährigen sind es 4 Prozent. Ein Drittel der über 60-jährigen Männer hat denn auch Probleme, einem Gespräch mit mehr als zwei Personen zu folgen, im Vergleich zu 20 Prozent bei den Frauen über 60 und zu 10 Prozent bei den unter 60-Jährigen.

Weiterführende Informationen

BAG-Bulletin: Schallexpositionen

Noch keine Meinungen

Ihre Meinung

Loggen Sie sich ein, um Ihre Meinung unter Ihrem richtigen Namen zu äussern. Wir gestatten keine Meinungseinträge anonymer User, um Missbräuche zu vermeiden. Hier können Sie sich registrieren.
Sollten Sie ihr Passwort vergessen haben, können Sie es neu anfordern. Achtung: Die Länge der Einträge ist beschränkt und wir erlauben nicht, zwei Meinungseinträge unmittelbar hintereinander zu platzieren. Unnötig herabsetzende Formulierungen ändern oder löschen wir ohne Korrespondenz.

 

Frühere 'Freier Titel'